Porschesitze

Hast du etwas was du los werden willst, denn kannst du es hier anbieten.
Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2971
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Porschesitze

Beitragvon vw71h » Do 18. Jan 2018, 17:52

die sehen doch gar nicht so viel anders als meine aus und meine sind aus den 80ern

Benutzeravatar
SideWinder80
Beiträge: 41
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 19:36

Re: Porschesitze

Beitragvon SideWinder80 » Fr 19. Jan 2018, 12:57

Ne...von der reinen Form der Sitze passt das schon in die Zeit. Gab's bspw. mal so im Kadett C - aber gepaart mit dem "modernen" Stoffmuster und der Prägung vom Herstellungsdatum aus 2010, ahne ich hier schon wieder welche Diskussionen es da gibt... :roll:

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1376
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Porschesitze

Beitragvon kaeferaachen » Fr 19. Jan 2018, 13:07

Hast du ein Prospekt aus den 70/80ern in dem ein Foto von so einem Sitz ist? Sowas ist immer ein gutes Argument.
Ich meine wir verbauen alle Nachbauten, wenn ein Teil kaputt ist. Den Sitz würde ich dem echt als Nachbau des damaligen Sitzes verkaufen.
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Sasquatch
Administrator
Beiträge: 2457
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 20:55

Re: Porschesitze

Beitragvon Sasquatch » Fr 19. Jan 2018, 13:38

Ja, mit der H-Eintragung ist das nicht ganz so einfach. Ich kann mich noch erinnern, als wir das H-Gutachten bei unserem vorbereitet haben. Ich hab die erste Prüfstelle angerufen und dem dortigen Oldtimerspezialisten die Veränderungen an unserem Käfer vorgetragen. An sich alles moderate Sachen, leicht rückbaubar: Zusatzinstrumente, Raid I Lenkrad, Mexicositze, selbstgebaute Türverkleidungen, ATS-Classic in 5 1/2. Ach ja, und eine andere Farbe als damals.
Das einzige, was der mir durchgehen lassen wollte, war das Lenkrad.
Der zweite Sachverständige, mit dem ich telefonierte, sah in keiner der Veränderungen ein Problem. Außer im Lenkrad, das aber auch nicht, wenn ich ihm beispielsweise durch zeitgenössische Kataloge nachweisen könne, dass das Lenkrad aus der Zeit stammt. Das konnte ich sogar durch die ABE, da steht ja auch das Datum drauf. Ratet mal, wo ich das H-Gutachten habe erstellen lassen. Ist jetzt auch schon wieder fast vierzehn Jahre her. Gott, wie die Zeit vergeht.

Ganz am Rande: das RAID I hat für den 1303 Limousine gar keine ABE, wohl aber fürs Cabrio. Das aber auch nur, weil der ebenso wie die anderen Käfer Cabrios als Typ 15 geführt werden. An sich ist es im 1303 nicht ganz so angenehm, weil man vom Tacho so gut wie nichts sieht. Das ist auch der Grund, weshalb ich inzwischen ein Lenkrad ausm BIG drinhabe.


Zurück zu „Ich verkaufe...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast