aus Helmuts Schatzkammer

Hast du etwas was du los werden willst, denn kannst du es hier anbieten.
Benutzeravatar
Viererbande
Beiträge: 1549
Registriert: Do 5. Mai 2011, 13:06

aus Helmuts Schatzkammer

Beitrag von Viererbande » So 26. Feb 2012, 11:18

Tank mit Einfüllstutzen für T3 nicht Syncro! War n Dieseltank, nicht gereinigt. Vb 25,-

Bosch Telefon/Fax, voll funktionsfähig ca 20 Jahre alt, aber noch mit Thermopapier, 2,5 Rollen Papier sind dabei. 0,00 Euronen

Canon FC-5 Kopierer, Papiereinzug klemmt manchmal, auf den Kopien sind schwarze Streifen, müsste also mal gereinigt werden. 0,00 €
Man selbst wird nicht besser, wenn man andere schlecht macht.

Benutzeravatar
Viererbande
Beiträge: 1549
Registriert: Do 5. Mai 2011, 13:06

Re: aus Helmuts Schatzkammer

Beitrag von Viererbande » Sa 3. Nov 2012, 14:26

fax und Kopierer sind wech!
Man selbst wird nicht besser, wenn man andere schlecht macht.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3503
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: aus Helmuts Schatzkammer

Beitrag von Flip Fusel » Sa 3. Nov 2012, 15:24

Hi Helmut,

für meinen neuen 1200er Motor fehlen mir noch WT.
http://www.kaeferundfreunde.de/viewtopic.php?f=17&t=651

Uwe meinte, bei ihm liegen noch stark gebrauchte von dir.

Gibst du die ab? Was möchtest du noch dafür haben?

Gruß Flo
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Viererbande
Beiträge: 1549
Registriert: Do 5. Mai 2011, 13:06

Re: aus Helmuts Schatzkammer

Beitrag von Viererbande » Sa 3. Nov 2012, 16:02

das sind schon nicht mehr meine, die gehören Peter!
Man selbst wird nicht besser, wenn man andere schlecht macht.

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 4453
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: aus Helmuts Schatzkammer

Beitrag von Vari-Mann » Sa 3. Nov 2012, 16:31

Warum baust du nicht die von deinem 1600 einfach an den 1200 ? Zumindest wenn die noch gut sind ?

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3922
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: aus Helmuts Schatzkammer

Beitrag von PeterHadTrapp » Sa 3. Nov 2012, 20:25

Einer davon gehört eigentlich inwischen schon Uwe 8-)
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3503
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: aus Helmuts Schatzkammer

Beitrag von Flip Fusel » Sa 3. Nov 2012, 21:07

Vari-Mann hat geschrieben:Warum baust du nicht die von deinem 1600 einfach an den 1200 ? Zumindest wenn die noch gut sind ?
Ist der 1600er nicht länger? hat doch größere Zylinder...

Wenn das die gleichen sind, dann erübrigt sich die Frage...

Wenn die Peter gehören, dann muss ich aber viiieeel putzen! :D
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 4453
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: aus Helmuts Schatzkammer

Beitrag von Vari-Mann » Sa 3. Nov 2012, 21:17

Nein,der 1600 ist breiter aber nicht länger.
Die Bohrungen im Kopf und Gehäuse sind nur kleiner beim 1200.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3503
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: aus Helmuts Schatzkammer

Beitrag von Flip Fusel » Sa 3. Nov 2012, 23:09

Die WT sind noch gut. die hab ich vor 1,5 Jahren frisch lackiert.
Super, dann kommen die auch dran! Danke!
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 4266
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: aus Helmuts Schatzkammer

Beitrag von AHS IMP 1 » Sa 3. Nov 2012, 23:51

Um das Putzen kommst du sowieso nicht drum herrum! :twisted:
Ölverkniested baut man halt nix ein!

Ich würde für den "Übergangsmotor" nichts vom 16ooer abpflücken, damit beide Motore möglichst komplett bleiben.

Uwe
Status: Opa 2.0 :D
... aber immer noch Familienprobleme! Inzwischen meine schwerste Lebenskrise, die es zu meistern gilt.

Antworten