MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Für die Freunde des großen vielseitigen Bruders des Käfers.
BigWolf-Lupin
Beiträge: 167
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 07:28

Re: MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Beitragvon BigWolf-Lupin » Mi 20. Nov 2013, 23:54

Was Heist für dich realen Preis? Hab übrigens nun ein neu überhohlten motor geordert + einem 5gang getriebe.. sprich der bekommt nun ein TD motor 1.6 er und passend dazu ein diesel 5gang getriebe.. zu sätzlich will ich ihm aber noch ein öle kühler verpassen damit hätte man das problem mit zu heiß werden auch in griff damit er auch mal auf der autobahn normal mit schwimmen kann und man auch mal in ruhe überhohlen kann. Und ja auch dann würde ich denn wagen noch immer verkaufen er ist dann heile und besser als vorher.. dann ist aber wirklich alles neu dann hat er rund um neue dämpfer bilstein rund um verstärkte federn alle gummis und co an der acse wurden neu gemacht .. ach ja oxikat bekommt er dann auch gleich mit verbaut. Da zu habe ich dann noch kommplett riffel blech was angepast ist für die ladefläche liegen was ich noch verbaue (weildas holz was noch drauf ist ist noch das erste und ne orginale Bundeswehr plane in fast neuwertigen zustand diese wurde wo ein gelagert , hab ich für ein Humanen preis bekommen könn (kostet sonst gut 500euro.. :) dann bekommt er noch wieder Orginale Gute M+S Reifen drauf :D und denk ich rüste ihn dann auf orginal Optik zurück weil so lange ist es ja nicht mehr hin bis er ein H bekommt und ich werd ihn wieder 2.5 cm tiefer setzen (höhrlegungs platte raus nehmen) weil mir eine antriebs welle hops gegangen ist :)

Dazu wer sogar noch eine ganze zweite doka vorhanden wo ich noch paar bleche raus nehme für die doka 2 3stellen hat meien natürlich auch einmap tresor klappen schloss da muss man mal hüpsch machen udn lade flächen kannte sonst steht er sehr gut da ;)

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3816
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Beitragvon AHS IMP 1 » Di 26. Nov 2013, 22:42

Was Heist für dich realen Preis?....


Ich habe sie mir ja in Hannover grob angeschaut. Im Prinzip ist an deiner Doka ja das volle Programm an Rost(löcher)beseitigung angesagt. Die bisherigen eingeschweißten Stellen müssen auch alle wieder raus! Das ist alles nur 'über-die-nächste-TÜV-Reperatur'.

Ich kann dir nur abraten Geld in die Umbaumaßnahmen deiner Doka zu stecken!!!
Der TD-Umbau ist keine Wertsteigerung, sondern ein Haltbarkeitssicherheitsrisiko!
Wozu ein 5-Ganggetriebe? Das ist genauso kurz übersetzt, wie das 4-Gang. Man muss nur mehr am Schaltknüppel rühren!

Auch sonst müsste man all' deine Umbaumaßnahmen rückrüsten.

Ich würde deine Doka zwischen 500 + um die 1000€ taxieren, je nach genauerer Prüfung.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

BigWolf-Lupin
Beiträge: 167
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 07:28

Re: MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Beitragvon BigWolf-Lupin » Mo 2. Dez 2013, 17:31

Äm o.O ää nein wieso rücj rüstung äm was ich geendert habe ist frontgrill das sind 10min sache dann steckt der runder drine und sonst size tauschen und nebler ab und hinten eine ecke müst getaushct werden und radläufe wenn einem das so wie es ist nicht gefällt auch raus aber die stellen sind rost frei.. und wieso 5gang ? weils nen diesel 5gang ist was längerübersetzt ist als das vom 50ps saugdiesel gibt da nähmlich unterschiede... und für die summe würd er mit sicherheit Nicht weg gehen.. dann kannst genausogut ne doka suchen ihm umkreis für deine besagten 500 bis 1000euro... meine hat nie ne olle baustelle gesehen .. ist von den stadtwerken und danach hat ne gemeinde/kirche Pastor denn gefahren um tische und bla zu transportieren.. und das w as du meinst sind schön heits fehler aber da es immer noch ein lkW ist ich ihn fürs haus nutze und werde ich ihn eh nicht entdellen hab ich lieber paar dellen als spachtel..

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3816
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Beitragvon AHS IMP 1 » Mo 2. Dez 2013, 20:35

Hi Jerry
Ich will dir keineswegs auf die Füße treten oder deine Doka schlecht reden.
Für mich kommt sie auch bei meiner genannten Summe nicht in Betracht. Ich habe mir letztes Jahr in unserer Region Dokas angeschaut. Die ähnlich deiner Grundsubstanz waren, hatten 500- 1800 VB, bei Resttüv, Ohne + neuer Plakette. Aber nach 10min Anschauen habe ich auf Preis-Verhandlungen verzichtet. Sowas wollte ich nicht!

Ich will dich nur vor unnötigen Ausgaben bewahren, die zwar evtl verkaufsfördernd sein könnten, aber nicht wersteigernd!
z.B. TD-Umbau; 5-Gang; etc.
Die Tönungsfolien z.B. halte ich für wertmindernd!

Als Alltagsauto ist die Doka für dich sicherlich sinnvoll. Als Gebrauchsauto mit Restlebenszeit sicherlich auch verkaufbar.
Für einen Liebhaber ist es max 'ne gute Restaurationsbasis.

Uwe
PS: Mein Tipp, behalte sie.
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

BigWolf-Lupin
Beiträge: 167
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 07:28

Re: MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Beitragvon BigWolf-Lupin » So 8. Dez 2013, 23:30

Die doka bleibt so oder so.. ist nun ein jr drine mit 50ps sprich ohen turbo der kommplett überhohlt ist ^^

BigWolf-Lupin
Beiträge: 167
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 07:28

Re: MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Beitragvon BigWolf-Lupin » Mo 17. Mär 2014, 13:31

Doka wird nun verkauft.. kein bock mehr .. ;/ hab mittler weile neue plane drauf neuer motor neu dämpfer federn und und und hab sie nun kommplett auf orginal zustand gebracht höhlegung flog auch noch raus.. hmm.. hab sie für 1900 vb ihm netz...


Zurück zu „Bus/Pritsche/Doka“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast