MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Für die Freunde des großen vielseitigen Bruders des Käfers.
Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3769
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Beitragvon PeterHadTrapp » Mo 28. Mai 2012, 13:12

Hi Jerry,

schön was von Dir zu hören - und dann auch noch sowas 8-)
Wie lang ist eigentlich die Pritsche von so einer DoKa `?
Kann man da noch ein bequemes Bett drauf bauen ?

Gruß
Peter
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

BigWolf-Lupin
Beiträge: 169
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 07:28

Re: MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Beitragvon BigWolf-Lupin » Mo 28. Mai 2012, 20:35

So alles fertig und wieder zusammen gebaut :)

hab auch mal nen foto ohen plane druf gemacht

Bild

Bild

Bild

^^ ach ja ewig werde ich sie nicht fahren da ich mir nochen T3 kauf also 1Bus mit westfalia aus statung bett und coo denn willich mir dann fertig machen wenn er fertig ist solldie doka dann weichen :D

Mfg Jerry

BigWolf-Lupin
Beiträge: 169
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 07:28

Re: MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Beitragvon BigWolf-Lupin » So 3. Jun 2012, 16:32

Die hinteren bekammen mal ne andere farbe ^^ wollt normal schlicht schwarz aber naja seht selbst^^

Bild

Bild

BigWolf-Lupin
Beiträge: 169
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 07:28

Re: MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Beitragvon BigWolf-Lupin » So 1. Jul 2012, 13:22

Hab ihn noch mal poliert..

Bild

Bild

Bild

mfg Jerry

BigWolf-Lupin
Beiträge: 169
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 07:28

Re: MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Beitragvon BigWolf-Lupin » Mi 11. Jul 2012, 17:46

Hmm Wer ne idee wie ich Die Doka gutes stück höhrlegen kann ^^ ?? was man da verwendne kann und was es so für gibt?? genügt ja wenn 1Bus Tiefer ist Der schwarze z.b ich ja das orginal vw LLE fahrwer drin irgend was bei 3cm tiefer als orginal die doka hingegen ist orginal schon schön hoch^^ aber soll noch höhr.. :D

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3885
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Beitragvon AHS IMP 1 » Mi 11. Jul 2012, 22:16

Es gab Unterlegteller (Gummis) für die Federn.
Obs die noch Neu gibt, weiß ich nicht. Ab + zu habe ich welche inner Bucht gesehen.

Zusätzlich kannst du auch die verstärkten Federn vom Krankenwagen nehmen.
Ich glaube die Westi-WOMOs hatten auch verstärkte Federn drin.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

BigWolf-Lupin
Beiträge: 169
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 07:28

Re: MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Beitragvon BigWolf-Lupin » Do 12. Jul 2012, 22:43

Wo bekomme ich die federn Her?? und diese gummis ?? wer cool wenn wer weiß wo man die her bekommt oder wenn wer diese teiel günstig sieht gern mit bringen doer kaufen.. aber günstig nix 300euro XD

Jerry

BigWolf-Lupin
Beiträge: 169
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 07:28

Re: MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Beitragvon BigWolf-Lupin » Sa 25. Aug 2012, 09:23

2xunterleggummi hab ich, 2verstärkten federn fürn hinten hab ich.. nun muss dat alles nur noch verbaut werden federn und telle für vorn muss ich noch kaufen aber alles nach und nach kost ja auch bisschen geld der kram..

BigWolf-Lupin
Beiträge: 169
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 07:28

Re: MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Beitragvon BigWolf-Lupin » So 26. Aug 2012, 07:11

Könnte kotzen -.- linke seite gestern die feder gewechselt löse den dämpfer hinten rechts heb den wagen halt langsam an das die feder entlastet macht es knack.. das teil was die feder an ihrem platz hält das runde war weg gegammelt einwunder das die feder noch hielt.. die ganze zeit.. wagenw eider langsam runter dämpfer ran adac angerufen.. so junge kerle kammen nun plan wie man wo ne doka hoch zieht anstadt am abschlep hackren haben sie ihn am holem hoch gezogen habs zumglück gesehen weilich wissen wollte wo sie ihn auf bocken hoch gezogen haben na geil schön verbogen alles :-| nun hab ich erst mal keine karre hät drauf zahlen müssen wen sie mir den bis nach hause gebracht hätten sollen nun wird er angeblich mit sammel transport zu mir gebracht montag.. tolle scheiße jetzt bekomm man so ein blödes teil irgend wo her hab viele teile unter anderem ne vorder achse aber glaubt ihr ich hab nen ollen gebrauchten dreiecks lenker nein :heul:

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3885
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: MEine T3 Doka ^^ von 1986 Diesel

Beitragvon AHS IMP 1 » So 26. Aug 2012, 10:50

Hi Jerry
Gebrauchte Hinterachsschwingen im "brauchbaren Zustand" sind schwer zu bekommen.
Es werden ja meistens die Alltagsbullis geschlachtet, die auch im Winterbetrieb gelaufen sind. Bei denen ist nicht nur die Karosse 'vom Rost zerfressen, halt auch die hinteren Schwingen.

Volkswarenhaus bietet Gebrauchte an.
http://www.typ-17.de/product_info.php/i ... aucht.html
http://www.typ-17.de/product_info.php/i ... diert.html
Ob die Substanz rostfrei ist?

Bei VW-Classic-Parts soll's noch Neue geben. (660 Ocken/Stück) :roll: :? :cry:
Der Ein- + Ausbau ist aber nicht ohne! Die Äußeren Schrauben sind meist in den Hülsen der Gummilager festgerostet. Da hilft nur Flex + Schweißbrenner, um den Hinterachslenker aus dem FZG zu schneiden.

Hier http://www.forumvwbus.de/read.php?1,970037 bietet einer einen "selbstgemachten Reparatursatz" für 38€ an.
Ob sich das bei deinen Achslenkern lohnt, ist aber die Frage. Wenn die Federteller schon so durchgerostet sind, sieht die Schwinge darunter auch nicht besser aus.
Diese Nachbaufederteller sind auch nur mit Vorsicht zu genießen. Die Führung für die 1. Federwindung fehlt, was zu Federbruch dieser führen kann.
Da du aber die schwarzen Unterlegteller nehmen willst, geht das.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress


Zurück zu „Bus/Pritsche/Doka“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast