Unterflur Ölkühler mit VW Typ1 Teilen

Was unsere verschiedenen Fahrzeuge eint: der Motor.
13teifl
Beiträge: 23
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 17:48

Re: Unterflur Ölkühler mit VW Typ1 Teilen

Beitragvon 13teifl » Mi 9. Aug 2017, 22:34

Danke kaeferachen, ich werd dann zumindest bis morgen beruhigt schlafen und dann mal alles abarbeiten soweit möglich-melde mich sobald ich kann wieder.

Danke euch Allen vielmals für eure Meinungen, Ratschläge und eure Erfahrung.

Gutes Nächtle aus Tirol

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2379
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Unterflur Ölkühler mit VW Typ1 Teilen

Beitragvon woita » Do 10. Aug 2017, 07:01

Ich meine auch, dass der Zusatzölsumpf ausreichen sollte.

Weil ich auch mal einen dran hatte, hab ich direkt fragen:
1) Wie ist die Verlängerung des Schnorchels angebracht? Nicht, dass der von oben Öl zieht und du nur mehr Öl spazieren fährst.
2) Welches Ventilspiel wurde denn eingestellt? Das ist was, was du dir selbst beibringen kannst und solltest. Ist nicht schwer und man braucht nur ne Fühlerblattlehre, Schraubenziehen und Ringschlüssel.
3) die beiden Temperaturfühler...wo sitzen die denn? Hast du einen im Öldeckel und einen als Peilstabersatz, dann zeigen die nie im Leben gleich an! Erst recht nicht, mit dem Zusatzölsumpf.
4) Was mich wundert, ist der schnelle Temperaturanstieg. Wie schnell fährst du denn auf der Autobahn?

Gruß woita
Bild

13teifl
Beiträge: 23
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 17:48

Re: Unterflur Ölkühler mit VW Typ1 Teilen

Beitragvon 13teifl » Do 10. Aug 2017, 08:31

Guten Morgen mal zuerst an alle Mitleser und Helfer.
Zu:
1. Schnorchel geht bis runter in das Ölsieb, und darüber ist sowas wie ein kleines rundes Schwallblech(umgedrehte Schüssel mit ca 5cm Durchmesser.

2. Mit Fühlerlehre 0,15 leicht saugend so wies in den Anleitungen steht...wies vorher war: teilweise etwas enger,teilweise weiter...

3. Einer ist der Ölpeilstab,der zweite war seitlich im Ölsumpf und würde dann durch einen links seitlich am Motorblock wo der Öldruckgeber ist ersetzt...sieht man glaub ich beim Foto des Motors(3.geposteter Link in einem Posting hier)

4. Sagen wir mal so, 120+ geht er schon. Er fährt sich so flott wie er aussieht. Grüße aus dem schönen Tirol

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2893
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Unterflur Ölkühler mit VW Typ1 Teilen

Beitragvon vw71h » Do 10. Aug 2017, 20:33

Tiffy fährt 160 bis 200. Sehr oft. 200 natürlich nur 1-2 Minuten, länger nicht. Eher nur 1 Minute. Was ab drei Minuten Vollgas (mit wahrscheinlich falscher Frühzündung) bei der Maschine passieren kann, liest man hier nach:

https://www.motor-talk.de/forum/jetzt-i ... 49591.html

Nach Hannover fahre ich nicht unter 150Kmh. Dabei geht die Temperatur nie über 100 - 110°.
Wenn es bei Dir wirklich (so schnell) mehr ist bei "nur" 120+ dann ist definitiv was faul :roll:

13teifl
Beiträge: 23
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 17:48

Re: Unterflur Ölkühler mit VW Typ1 Teilen

Beitragvon 13teifl » Do 10. Aug 2017, 22:44

Hallo an die Weisen aus dem Käferland:

Welche Alternativen(Vor- und Nachteile bzw Erfahrungen) kennt ihr noch, um das Öl aus dem Motor in solch einen Ölkreislauf zu führen. Wenn es geht, möchte ich den Originalen Ölkühler weiter nutzen(wegen Ölkühlung bei stehendem oder langsam fahrendem Fahrzeug(Stau bzw Stadtverkehr).

Von folgenden Systemen habe ich schon gelesen:
Fullflowölpumpe mit Ein- und Ausgang

Ölpumpe mit integrierten Ausgang und Rückführung an anderem Ort

Mein Ziel wäre es, die Temperatur so weit als möglich abzusenken(und wenn möglich die Ursache der hohen Temperatur zu finden und abzustellen).

Ich glaube, das ich erst nach dem Wiedereinbau prüfen kann, ob die bisher getätigten Maßnahmen wie besseres Öl, gereinigter Ölkreislauf, eingestellte Ventilen und eventuelle Zündungsänderungen etwas an der Temperatur ändern.

13teifl
Beiträge: 23
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 17:48

Re: Unterflur Ölkühler mit VW Typ1 Teilen

Beitragvon 13teifl » Do 10. Aug 2017, 23:02

Habs gelesen und werd ganz genau hinhören bzw weiter grübeln(bin jetzt doch etwas mehr beunruhigt)

Der Öldruck scheint über den Öldruckanzeiger ok, muss mal in der Werkstatt fragen, ob die es in Bar auch prüfen können.
Klappern ist mir derzeit nicht aufgefallen, aber ein Verschlucken bei der Gasannahme beim wegbeschleunigen von der Kreuzung.
Und die Fehlzündungen im Schiebebertieb bei schneller gasrücknahme.
Die Temperatur geht zuerst mal rauf auf 80° und erst später nach oben. Ab 120° leuchtet dann der Warnkontakt auf.

So, muss mal Matratzenhorchdienst starten da ich um 5 beginne, verfolge aber weiter eure Nachrichten.

13teifl
Beiträge: 23
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 17:48

Re: Unterflur Ölkühler mit VW Typ1 Teilen

Beitragvon 13teifl » Fr 11. Aug 2017, 08:34

Guten Morgen an alle

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2893
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Unterflur Ölkühler mit VW Typ1 Teilen

Beitragvon vw71h » Fr 11. Aug 2017, 17:19

13teifl hat geschrieben:Hallo an die Weisen aus dem Käferland:
Ich glaube, das ich erst nach dem Wiedereinbau prüfen kann, ob die bisher getätigten Maßnahmen wie besseres Öl, gereinigter Ölkreislauf, eingestellte Ventilen und eventuelle Zündungsänderungen etwas an der Temperatur ändern.


Ich würde das alles erst mal testen, bevor ich einen großangelegten Ölkreislaufumbau starte. Wie gesagt: normal braucht das Dein System noch nicht.

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2893
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Unterflur Ölkühler mit VW Typ1 Teilen

Beitragvon vw71h » Fr 11. Aug 2017, 17:20

13teifl hat geschrieben:Die Temperatur geht zuerst mal rauf auf 80° und erst später nach oben. Ab 120° leuchtet dann der Warnkontakt auf.


Was für ein Warnkontakt? kenne ich noch nicht.

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3752
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Unterflur Ölkühler mit VW Typ1 Teilen

Beitragvon Vari-Mann » Fr 11. Aug 2017, 17:22

Ich auch nicht.
Oder geht da dann die Öldrucklampe an ?


Zurück zu „Motoren/Antrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste