2,0L CV Einspritzer, L-Jetronic

Was unsere verschiedenen Fahrzeuge eint: der Motor.
Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3928
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: 2,0L CV Einspritzer, L-Jetronic

Beitragvon Vari-Mann » Sa 25. Aug 2018, 11:50

Ist schwer einzuschätzen sowas mitlerweile.

Was vor 4-5 Jahren noch so und so zu bewerten war kann ja nun schon wieder anders gemacht sein.
Da muß man forschen wenn man sucht.

Ich hab ja auch nicht nur einen Satz gekauft damals,mußte ja auch lernen.

Pleuellager das selbe.
Sieht eigentlich alles identisch aus ... erstmal ... aber genau schauen.
Links Brasil,rechts die guten aus Germany. Verpackung ist schon die neue von KS.Aber doch noch mit gutem Inhalt zu finden. Auch wenn nicht mehr "Original" auf der Pappe steht.So wie es oben bei den Hauptlagern noch drauf steht.
IMG_6864.JPG
IMG_6864.JPG (93.43 KiB) 230 mal betrachtet


Aber dann
IMG_6865.JPG
IMG_6865.JPG (101.71 KiB) 230 mal betrachtet

IMG_6866.JPG
IMG_6866.JPG (76.36 KiB) 230 mal betrachtet

IMG_6868.JPG
IMG_6868.JPG (76.76 KiB) 230 mal betrachtet

IMG_6873.JPG
IMG_6873.JPG (69.53 KiB) 230 mal betrachtet


Jetzt noch eine gebrauchte aus einem Mex.Die Rückseite ist wie die bei der rechten im Bild
IMG_6874.JPG
IMG_6874.JPG (61.01 KiB) 230 mal betrachtet



IMG_6875.JPG
IMG_6875.JPG (63.23 KiB) 230 mal betrachtet


Die Brazil sind schlecht gepresst und geprägt. Die alten haben noch eine weiche Laufschicht für die Lager und Stahlrücken.Neuere scheinen komplett aus einer Schicht (Alu?)Material zu sein.
Ok,Bleihaltigens darf heute da nicht mehr verbaut werden,ev auch deshalb der Materialwechsel. Besser sind aber die alten mit der weichen Laufschicht,die nehmen nämlich auch einen Span tief in sich auf.Neue können das nicht mehr.Der liegt dann oberhalb und reibt.

Kratz mal tien in einer alten NW Lageschale,da kommst nen mm tief rein in das Material,bei neuen geht das nicht mehr,die sind nur hart.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3126
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: 2,0L CV Einspritzer, L-Jetronic

Beitragvon Flip Fusel » Sa 25. Aug 2018, 12:06

Ja hab bei den von mir zerstörten NW-Lagerschalen schon mal rumgekratzt. Da kommt man echt n Stück rein, ohne besonders viel Kraft.

Hmm, ja, ich würde ja mehrere bestellen um vergleichen zu können. Aber einzelne Lager bietet ja keiner an außer Classic-Parts. Und 3-4 ganze Lagersätze zu bestellen, da sind gleich mal 500€ + im Umlauf.

Ich hoffe ClassicParts findet noch die richtige Teilenummer raus und kann dann liefern.
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3928
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: 2,0L CV Einspritzer, L-Jetronic

Beitragvon Vari-Mann » Sa 25. Aug 2018, 12:21

Stimmt,Typ 4 ist teurer als Typ 1. Da geht es gleich um Unsummen wenn man mehrere Sätze kauft.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3126
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: 2,0L CV Einspritzer, L-Jetronic

Beitragvon Flip Fusel » Sa 25. Aug 2018, 12:26

Naja Orra bietet ja genau diesen Über-/Untermaß - Satz aus guter alter Fertigung an. Aber bei dem Preis darf man sich gerne die Augen reiben und nochmal hinschauen!
https://www.typ4shop.de/product_info.ph ... aa0d38132d

Und ich brauch ja nur das Bundlager...
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3126
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: 2,0L CV Einspritzer, L-Jetronic

Beitragvon Flip Fusel » Sa 25. Aug 2018, 12:37

VW Ersatzteilekatalog für T3 ist nicht online. Im Katalog für T2(auch mit Typ4Motor) gibts für Lager 1 zwar Lager-Untergrößen(KW) aber keine Gehäuseübergrößen.
Das hatte mir Classic-Parts auch schon gesagt, die haben scheinbar noch ne Liste mit weiteren Infos wo sie das dann guer-gelesen raussuchen.

Man hat selbst also keine Chance.

Hab mal spaßeshalber fürn Typ1 Motor geschaut, da gibts Teilenummern für alle Über- und Untergrößen...
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3928
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: 2,0L CV Einspritzer, L-Jetronic

Beitragvon Vari-Mann » Sa 25. Aug 2018, 12:38

Jo,ist echt satt .......
Früher wollte ich auch immer Typ4 im Käfer,heute bin ich froh das es nie dazu gekommen ist.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3126
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: 2,0L CV Einspritzer, L-Jetronic

Beitragvon Flip Fusel » Sa 25. Aug 2018, 20:32

Bei der Nockenwelle war so ne Paste dabei. Wohl zum Einlaufen, oder!? braucht man die wirklich?
Schiebt es die nicht sowieso bei der ersten Umdrehung weg? Bzw wäscht das Öl die nicht gleich weg?
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3928
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: 2,0L CV Einspritzer, L-Jetronic

Beitragvon Vari-Mann » Sa 25. Aug 2018, 20:48

Schmier halt etwas auf die Nocken.
Aber hast recht,so wie du sehe ich das auch.

Bis der zu erstenmal startet hat man schon xx mal mit der Hand durchgedreht und auch Öl gepumpt .
Schadet aber auch nicht. Nach den ersten 20 Min im LL kommt eh neues Öl rein.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3126
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: 2,0L CV Einspritzer, L-Jetronic

Beitragvon Flip Fusel » Mo 27. Aug 2018, 16:02

Habe grad einen Telefonmarathon hinter mir.

VW-Classicparts kann keine ET-Nummer für das gefragte Lager liefern. Scheinbar gabs das einfach nicht bei VW. Das Problem ist das Gehäuseübermaß. Beim 2,0L Typ4 gibts keine Gehäuseübermaß-Lager. Nur KW-Untermaß. Im Zubehör gab/gibts die schon, nicht aber von VW.

Bei CSP steht dafür zumindest für den ganzen Satz eine ET- Nr dabei. Aber auch die kennt die VW-Online-Suche nicht.
Vermutlich war nicht geplant nach einer Gehäusebearbeitung einzelne Lager zu haben, sondern prinzipiell nur 1 ganzer Satz(klar nach der Bearbeitung musste eh n neuer Satz her). Ohne Spindeln ging vlt auch mal ne einzelne Schale ;)

Bei Ahnendorp sucht man die Tage mal im Lager, ob so ein einzelnes Lager zufällig da ist.
Bei Kummetat hat man befeits eins gefunden. Das hat aber einen 21mm Bund. (Altes KS-Lager, Restbestand). Das muss also auf 22mm gedreht werden. Wenn der Dreher wieder verfügbar ist, schauen wir weiter.
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3928
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: 2,0L CV Einspritzer, L-Jetronic

Beitragvon Vari-Mann » Mo 27. Aug 2018, 18:40

:roll:


Zurück zu „Motoren/Antrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast