Flo macht Lucy Beine: Doppelvergaser

Was unsere verschiedenen Fahrzeuge eint: der Motor.
Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 808
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Flo macht Lucy Beine: Doppelvergaser

Beitragvon wobot » Mo 18. Jan 2016, 13:21

Stimmt, du hast natürlich recht. Da hätte ich auch selbst drauf kommen können :lol:

Neue Lager sind bestellt.
Ich war am Wochenende was die Vergaser angeht nicht so fleißig. Hab nur ein paar Teile sauber gemacht und zum Chromatieren gegeben. Die Wellen hab ich auch gereinigt und die sind jetzt zum Brünieren unterwegs. Bis die Sachen wieder da sind, hab ich auch hoffentlich die letzten zwei Schruaben ausgebohrt :lol:

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2933
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Flo macht Lucy Beine: Doppelvergaser

Beitragvon vw71h » Mo 18. Jan 2016, 18:43

wobot hat geschrieben:Ich war am Wochenende was die Vergaser angeht nicht so fleißig. Hab nur ein paar Teile sauber gemacht und zum Chromatieren gegeben. Die Wellen hab ich auch gereinigt und die sind jetzt zum Brünieren unterwegs.:lol:


Macht doch nix, wenn man andere für sich arbeiten lassen kann... ;)

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 808
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Flo macht Lucy Beine: Doppelvergaser

Beitragvon wobot » So 24. Jan 2016, 01:36

Ich hab heute meine chromatierten Teile zurück bekommen. Musste natürlich gleich mal eine Anprobe machen :lol:
Die Hebel hab ich schon wieder in die Deckel gepresst.
Außerdem hab ich die letzten zwei Schrauben ausgebohrt.

Eine Frage hab ich schon wieder: Nur einer von beiden Vergasern hatte diese Federn in den Zerstäubern. Ist das normal, dass die manchmal drin sind und manchmal nicht? Sollte ich die nachkaufen?

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3829
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Flo macht Lucy Beine: Doppelvergaser

Beitragvon Vari-Mann » So 24. Jan 2016, 10:19

Feder nachkaufen !
Das Gehäuse arbeitet ja auch bei Wärme.
Wenn das ding lose werden sollte in einem Temperarurbereich sorgt die dafür das es nicht nach oben aus den Führungen wandern kann.Die Feder fixiert es dann.

Vari

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3829
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Flo macht Lucy Beine: Doppelvergaser

Beitragvon Vari-Mann » So 24. Jan 2016, 10:28

Was mich grade wundert,du hast welche mit 3,5........
Die 68/69er haben aber 4,5er Zerstäuber.
3,5 sind bei den 82/83 verbaut.
Schau mal nach deinen Venturi,32mm wie 68/69 oder auch 28mm wie bei den 82/83.
Nicht das du teuer Geld gezahlt hast für 68/69er und die günstigere Version 82/83 bekommen hast. Zumindest was das Innenleben betrifft.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3051
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Flo macht Lucy Beine: Doppelvergaser

Beitragvon Flip Fusel » So 24. Jan 2016, 16:46

Das Chromatieren macht echt was her! Schaut sehr gut aus!
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 808
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Flo macht Lucy Beine: Doppelvergaser

Beitragvon wobot » So 7. Feb 2016, 15:59

Vari-Mann hat geschrieben:Was mich grade wundert,du hast welche mit 3,5........
Die 68/69er haben aber 4,5er Zerstäuber.
3,5 sind bei den 82/83 verbaut.
Schau mal nach deinen Venturi,32mm wie 68/69 oder auch 28mm wie bei den 82/83.
Nicht das du teuer Geld gezahlt hast für 68/69er und die günstigere Version 82/83 bekommen hast. Zumindest was das Innenleben betrifft.


Sorry, für die späte Antwort, hab momentan recht viel anderes zu tun komm zu fast nichts.

Sind 28er Venturis drin. Aber teuer Geld hab ich nicht bezahlt, war insgesamt ein Schnäppchen :) Zumindest, wenn ich seh für wieviel 70er bei eBay über den Tisch gehen :?

Ich hab wie Vari in seinem Blog gezeigt hat, die Kaltstarteinrichtung verschlossen.
Ich hab dazu Innensechskantschrauben genommen und den Kopf abgedreht. Der ist jetzt ein gutes zehntel tiefer als die Dichtflächen, sollte also nichts passieren. Den Kopfdurchmesser hab ich auch verkleinern müssen. Das passt da jetzt schön rein.

Bild

Bild

Wenn ich Zeit finde, dreh ich noch neue Einstellschrauben für die Umluft. Die M5-Schruaben die ich da hab waren leider alle etwas zu kurz.

Noch eine Frage zu den Schrauben von den Drosselklappen: Sollte ich da wieder welche nehmen, die ich dann hinten aufdrück oder reicht da auch Loctite Schraubensicherung?

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 808
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Flo macht Lucy Beine: Doppelvergaser

Beitragvon wobot » Mo 7. Mär 2016, 13:45

Hab jetzt mit den Umluftschruaben angefangen. Die Länge passt so schon ziemlich gut. Es schließt komplett ab und oben bleibt kaum Restgewinde stehen. Möchte jetzt irgendwo in der Mitte vom Gewinde noch eine Nut reinmachen in die ich dann einen Gummiringe drück. Das soll die Schraube gegen Verdrehen sichern und gleichzeitig verhindern, dass Falschluft gezogen wird.

Bild

Frage zum Thema Bedüsung: Welche Düsen machen denn beim Serien 1600er Sinn?


Zurück zu „Motoren/Antrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste