Lichtmaschine

Was unsere verschiedenen Fahrzeuge eint: der Motor.
Benutzeravatar
Lochkreis
Beiträge: 477
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 20:03
Wohnort: Triberg

Lichtmaschine

Beitragvon Lochkreis » Di 23. Mai 2017, 17:31

Sodele,wie ich schon mitgeteilt habe ist doch nach H kurz vor Stuttgart meine LKL angegangen
und nicht mehr aus.
Neuer Regler einen elrktronischen,immer noch leuchtet die. :(
Batt.gemessen 11,90V
Batt.gemessen wenn Motor läuft 11,62V mit Licht an 11,18V

Kann die Lima jetzt so einen Schaden genommen haben,weils mir die RS genommen hat.
Des hat ja bis H alles noch funktioniert und Heimwärts auch noch über die Hälfte von der Strecke.

Was kann an so einer Lima überhaupt kaputt gehen.?

Micha

Benutzeravatar
Sasquatch
Administrator
Beiträge: 2456
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 20:55

Re: Lichtmaschine

Beitragvon Sasquatch » Di 23. Mai 2017, 17:58

Meine erste Idee wären die Kohlen, wenn sie keine auffälligen Geräusche macht.

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3897
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Lichtmaschine

Beitragvon Vari-Mann » Di 23. Mai 2017, 18:13

Ja,ist auch mein Gedanke eben gewesen.
Oder mal prüfen ob sie im Schacht klemmen und nicht mehr gedrückt werden von der Feder die aber auch gerne mal abrostet und verschwindet.

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1376
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Lichtmaschine

Beitragvon kaeferaachen » Di 23. Mai 2017, 18:53

Als Micha bei Uwe war sahen die gut aus. Auch die Spannung war ok. Das hatte ich gecheckt.
Aber vllt nochmal gucken schadet nicht.
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Lochkreis
Beiträge: 477
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 20:03
Wohnort: Triberg

Re: Lichtmaschine

Beitragvon Lochkreis » Di 23. Mai 2017, 19:50

Habe ich is alles OK.

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3873
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Lichtmaschine

Beitragvon AHS IMP 1 » Di 23. Mai 2017, 21:25

Da grübele ich seit ich den Vorabenden vom i.Mai, an dem Gedankenpuzzle!

Was ich auf'n Plan habe:
- Micha hat die Lima im vergangenen Winter generalüberholt!
- Die Lima-Riemenscheibe hat zwar bis Bovenden gehalten, aber sich auf'n Hof zerbröselt.
- Der Keilriemen war zu kurz + hat die Lima mit geschätzt doppelter Drehzahl laufen lassen.
- DIE Kabel am elekro-mechanischen Regler warem nicht festgeschraubt + haben gefunkt! (glaube das DF)
- Die Leerlaufdrehzahl war sehr hoch.

Geändert haben wir:
- Klar, :lol: 'ne andere Limariemenscheibe
- Peter hat 'n Riemen in korrekter Länge spendiert.
- Die Kabel festgeschraubt, auch naklar.
- Die LL-Drehzahl in Verbindung mit dem ZZP des 123-Verteilers niedriger eingestellt.

Daraufhin hat die LKL im Standgas geglimmt + signalisiert, das der Ladestrom zu wenig für die Aufrechterhaltung der Bordspannung + Verbrauch liefert!
Das könnte an evtl. teilentladener/def. Batterie gelegen haben?
Oder waren es die 1. Symthome für einen sich ankündigten Defekt?

Im Prinzip kann bei einer GleichstromLima ja nicht so viel Kaputt gehen!
Lochkreis hat geschrieben:Was kann an so einer Lima überhaupt kaputt gehen.?

Eigentlich sehe ich keinen Zusammenhang zu der oben genannten Abfolge! :o
... oder kann sich der Regler wegen Funkenschlag festbrennen + dadurch die Lima entmagnetisieren/kurzschließen?

Die Kohlen überprüfen ist erstmal richtig! Dann ist der nächste Verdächtige der Regler.
Hast du deinen mechanischen mal geöffnet + die Kontakte gereinigt?

Du wirst sicherlich nur den Regler ersetzt haben?
Dann könnte der Fehler immer noch in der Verkabelung liegen!
... und in der weithergeholten Vermutung, das sich deine Lima "entmagnetisiert" hat.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
Lochkreis
Beiträge: 477
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 20:03
Wohnort: Triberg

Re: Lichtmaschine

Beitragvon Lochkreis » Mi 24. Mai 2017, 03:26

Habe den alten Regler aufgemacht und ein Kontakt,ich sag jetzt mal der wo die Lkl ausmacht
blieb hängen und hat sich am kontakt wie festgepappt.
bin dann sogar mit dem Regler zumm Boschd. die haben auch gesagt der würde mal auf machen
mal nicht ist allso nicht mehr so doll.

Und eine Lima wieder magnetisieren heist doch,die mal kurz laufen lassen wie ein Motor "oder"
Riemen runter und so,
Ich meinte ich hätte sowas mal gelesen.

Nach H und danach hat die LKL auch nicht geglimmt.

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3873
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Lichtmaschine

Beitragvon AHS IMP 1 » Mi 24. Mai 2017, 21:43

Ja, zum polarisieren/magnetisieren ist es das einfachste, sie kurz als Motor laufen zu lassen.

1. Riemen runter + darauf achten, das sie frei drehen kann.
2. Lima vom Regler abklemmen + DF auf Masse legen.
3. Batterieplus auf 'D+' legen. Am besten nur kurzzeitig + Lima sollte sich in Bewegung setzen.

Aber Achtung! nicht direkt auf den Gewindestift halten, denn das funkt heftig + kann das Gewinde verbrennen! Am besten 'ne Kabelöse oder Unterlegscheibe aufschrauben + dagegen das "B+ Kabel" halten.

Dreht die Lima nicht, liegt ein Defekt der Lima vor!
-----------------
Mal 'n anderer Gedankenansatz:
Hat der Regler 'nen zuverlässigen Massekontakt? Denn ohne Masse kann der Regler die Erregerwicklung nicht steuern!
Brück mal zuverlässige Masse auf den Regler!

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3897
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Lichtmaschine

Beitragvon Vari-Mann » Do 25. Mai 2017, 06:54

Man kann ja die Kabel an der Lima anklemmen und dann erst an der Batterie.Dann funkt das dort und nicht am Gewinde. ;)

Aber auch darauf achten wie rum die Lima dreht. Das geht in beide Richtungen.Sollte laufen wie wenn sie auch vom Motor gedreht wird,rechts rum.

Benutzeravatar
Lochkreis
Beiträge: 477
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 20:03
Wohnort: Triberg

Re: Lichtmaschine

Beitragvon Lochkreis » Do 25. Mai 2017, 07:33

Masse müsste der Regler genug haben,ist an der Rückwand mit 2 Schrauben befestigt.

Werde das alles am WE mal versuchen auch das mit dem magnetisieren.

Vielen Dank!!
Micha


Zurück zu „Motoren/Antrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste