Peters Kalt- und "Nass-Startprobleme"

Was unsere verschiedenen Fahrzeuge eint: der Motor.
Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3832
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Peters Kalt- und "Nass-Startprobleme"

Beitragvon Vari-Mann » Mo 31. Jul 2017, 17:28

Das wäre doch mal eine sportliche Aufgabe für Hannover `18 :)

Benutzeravatar
Viererbande
Beiträge: 1151
Registriert: Do 5. Mai 2011, 13:06

Re: Peters Kalt- und "Nass-Startprobleme"

Beitragvon Viererbande » Mo 31. Jul 2017, 17:33

auf der Ventildeckelrennpiste?
Man selbst wird nicht besser, wenn man andere schlecht macht.

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2397
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Peters Kalt- und "Nass-Startprobleme"

Beitragvon woita » Mo 31. Jul 2017, 17:57

mhhh, am Gelände vom MKT noch?
Mich würd das echt mal interessieren.
So ein Maßband ist schnell organisiert, Kreide noch zum Aufmalen und irgendwas als Startmarkierung zum Bremsen. :)
Bild

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3851
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Peters Kalt- und "Nass-Startprobleme"

Beitragvon AHS IMP 1 » Mo 31. Jul 2017, 19:14

Viererbande hat geschrieben:... Trommeln können unrund werden, z.B. durch zu starkes oder ungleichmäßiges Anziehen der Radschrauben. ...

Das "Unrund" betrift hauptsächlich die hinteren Trommeln!
Wenn z.B. bei einer heiß gefahrenen Trommel anschließend die Handbremse angerissen wird.

Typisches Scenario; meine Mutter hat früher beim T1 + T2 gerne vergessen die Handbremse zu lösen + hat die Trommeln mit leicht angezogener Handbremse heiß gefahren. Beim Parken hat sie's dann gemerkt + die Handbremse nun ordentlich fest gemacht. Danach waren mehrfach die Trommeln unrund!
Der Nachbar 'Diethelm' hatte dann die Trommeln mit auf 'Arbeit' genommen + ausgedreht. Danach war alles wieder im Lot.

Das gehört zu meinen "frühkindlichen Schraubererfahrungen" bei Diethelm. ;)

Die Radschrauben könnten theoretisch auch zum "Unrund " führen. Aber die Trommeln sind stabiler als die Stahlfelgen! Da ist eher die Gefahr, das man'n Schlag in die Felge zieht. ;)

Vari-Mann hat geschrieben:Das wäre doch mal eine sportliche Aufgabe für Hannover `18 :)

Das wäre aber nur vergleichbar, wenn wir auf identischen Reifen unterwegs wären! Und bei der niedrigen Geschwindigkeit, sehe ich die Trommelbremse im Vorteil!

Aber in Peters Fall lag es mir auch auf der Zunge, die Scheibenbremsumrüstung zu empfehlen. Vorallem, weil er alle Teile bereits gesammelt hat!

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress


Zurück zu „Motoren/Antrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast