Tiffy stottert wieder

Was unsere verschiedenen Fahrzeuge eint: der Motor.
Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3886
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Tiffy stottert wieder

Beitragvon AHS IMP 1 » Fr 6. Apr 2018, 18:36

woita hat geschrieben:Bleibt dennoch die Frage, warum das bei Tiffy Vergaserübergreifend häufiger auftritt als ...

Hmmmm, ...
Schwierige Gedankengänge.

Ich tanke Super E5 + habe seit 5Jahren kein Problem mit dem Serienvergaser. Diesen Winter hatte er ja eine sehr lange Standzeit von Oktober bis Ende März. Wobei ich ihn mehrfach umrangiert habe.
Das Jahr davor, habe ich ihn fast durchgängig bewegt.
Gemeinsamkeit ist, das er möglichst vollgetankt in den Winter geht, um Schwitzwasser im Tank zu vermeiden.

Was mir bei Varis Moppedvergasern auffällt, das eine äußere Schwimmerkammer extrem betroffen war. (die Rechte?)
Kann das was mit dem Seitenständer zu tun haben? Das die Rechte schneller austrocknet + die Schwitzwasserbrühe übrig bleibt + an die Luft kommt?

Ne andere Überlegung, was unterscheidet E5, SuperPlus + 102 in der Zusammensetzung?

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3910
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Tiffy stottert wieder

Beitragvon Vari-Mann » Fr 6. Apr 2018, 19:07

Ja,war die Rechte. Ich weiß aber nicht wie das Bike die ganze Zeit gestanden hat.Hauptständer wäre ja alles waagerecht. Seite,logo,der 4ter Gaser an der höchsten Stelle.

Zum Sprit,ich bin kein Chemiker,aber bei Super und Super Plus sind ja 5% Erlaubt.Das sind aber ca Werte,bedeutet das da auch 2% oder 8% drin sein können wie beim E10 ja 10% erlaubt.

Ich stell mir immer die Frage...Wo bleibt das ganze E10 ? Angeblich wird es ja kaum oder nur wenig verkauft.Das Zeug soll aber nach einem halben Jahr verdorben sein. Glaubt irgendwer das dieses dann wieder an die Raffinerie zurück geht und die damit lustige Feuer anzünden ?
Ich denke mir da eher das die dieses ,um einen Überbestand zu verhindern ,in das %5tige pumpen.Bleiben damit aber im Tolleranzsoll da ja beim anteilig mischen die %te gar nicht so hoch ansteigen.

Da hingegen sind ja im Ultimate und Co nur wesentlich geringere oder waren es sogar gar keine Anteile erlaubt ? Müßte ich genau auch erst googlen. Aber damit ist dieser Sprit wesentlich unauffälliger was die grüne Wiese betrifft.
Und BB bekommt das ja eigentlich schon seit Jahren,denn der 1600er war auch höher verdichtet.Man hat es auch im Laufverhalten gemerkt. Er lief besser ,mit der teuren Suppe.Zumindest nach oben raus .

Gleiches bei nem Kollegen,hab ihn auf das Gute eingeschworen und nu sagt er das er auch fühlt das seine Moppets damit besser laufen. Und der Kerl schraubt seit 30 Jahren selber,der weiß was er sagt.

Bei dem Opel Rekord C-Coupe ,das ja auch noch in der Familie ist, das selbe.Er tankt auch nur noch teuer seit letztem Jahr.

Das Grüne im Gaser haben übrigens auch andere Biker in ihren XJR gehabt.Hatte das Thema auch dort im Forum angesprochen.Sind einige die sowas auch in ihren gefunden haben .Vor allem bei wenig gefahrenen oder welchen die lange gestanden haben so wie meine.Die hatte ja auch nur zwischendurch mal etwas brummbrumm in der Garage bekommen.

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2973
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Tiffy stottert wieder

Beitragvon vw71h » Fr 6. Apr 2018, 19:27

Vari-Mann hat geschrieben:Das Grüne im Gaser haben übrigens auch andere Biker in ihren XJR gehabt.Hatte das Thema auch dort im Forum angesprochen.Sind einige die sowas auch in ihren gefunden haben .Vor allem bei wenig gefahrenen oder welchen die lange gestanden haben.

Jetzt müsste man noch definieren, was "lange" gestanden heißt. Tiffy steht eigentlich nie mehr als 4-8 Wochen. Da gibt sich dann auch im Winter meist mal ein Zeitfenster, wo man fahren kann und wir das auch tun.
@Woita:
Der Filter sitzt gleich vorn unterm Tank und noch vor der elektrischen Pumpe
Dateianhänge
E-Benzinpumpe.jpg
E-Benzinpumpe.jpg (111.46 KiB) 193 mal betrachtet

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3910
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Tiffy stottert wieder

Beitragvon Vari-Mann » Fr 6. Apr 2018, 20:36

Wie lange brauchen Gaser um komplett auszutrocknen ? 3 Wochen beim Käfer ? Hab es noch nicht nachgehalten.

Beim Bike sind da schnell mal 2-3 Jahre um in denen die Motoren dann so 1-2 mal im Jahr gestartet werden.


Zurück zu „Motoren/Antrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste