Flo`s 1200er

Was unsere verschiedenen Fahrzeuge eint: der Motor.
Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3807
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Flo`s 1200er

Beitragvon PeterHadTrapp » So 22. Apr 2018, 19:56

Das raff ich auch immer nicht ... ich stell dann einfach 0,4 ein und fertig.
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3820
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Flo`s 1200er

Beitragvon AHS IMP 1 » So 22. Apr 2018, 20:06

Flip Fusel hat geschrieben:... Kontaktabstand des Unterbrecher und den Schließwinkel unabhängig voneinander ...

Nein, das 1ne bedingt das Andere!

Ich vermute mal das Problem der eingebrannten Kontakte.
Da kannst du die Kontakte planfeilen + schon kannst du mit der Fühlerlehre den anvisierten Schließwinkel "einschätzen".

Tatsächlich kommt es nur auf den Schließwinkel an!

Das haben wir auf dem Hof doch schon mal zusammen geübt! ;)

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3024
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Flo`s 1200er

Beitragvon Flip Fusel » So 22. Apr 2018, 20:16

Ja wies geht is ja kein Problem.

Also kann ich getrost den Kontaktabstand vergrößern, Hauptsache der Schließwinkel passt?
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3702
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Flo`s 1200er

Beitragvon Vari-Mann » So 22. Apr 2018, 20:31

Das messen mit der Fühlerlehre ist eine Ersatzeinstellmöglichkeit wenn man den Schließwinkel nicht messen kann bei laufendem Motor .

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3702
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Flo`s 1200er

Beitragvon Vari-Mann » So 22. Apr 2018, 20:32

Öm,wir hatten doch erst letztes Jahr einen vom Helmut eingebaut. Der kann doch nicht schon wieder hin sein.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3024
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Flo`s 1200er

Beitragvon Flip Fusel » So 22. Apr 2018, 20:46

Hin? Ne denk nicht. Oder meinst die Diskrepanz zwischen Abstand und Winkel kommt von der Abnutzung?
Hatten wir doch gerettet, eingebaut und korrekt eingestellt.
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3702
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Flo`s 1200er

Beitragvon Vari-Mann » So 22. Apr 2018, 20:52

Öm..war doch ein anderer aus der Schublade soweit ich weiß.Deiner hatte doch irgendwie keinen Durchgang mehr...oder Dauerkurzschluß. Weiß ich nicht mehr genau.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3024
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Flo`s 1200er

Beitragvon Flip Fusel » So 22. Apr 2018, 21:03

Ja, bei meinem war das Gleitstück gebrochen.
Dann hab ich einen von Helmut bekommen, der hatte aber keinen Durchgang, dann hab ich n anderen bekommen. Der funzte...
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3702
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Flo`s 1200er

Beitragvon Vari-Mann » So 22. Apr 2018, 21:05

So war es.Der dritte hat seinen Job gemacht.

Benutzeravatar
Viererbande
Beiträge: 1095
Registriert: Do 5. Mai 2011, 13:06

Re: Flo`s 1200er

Beitragvon Viererbande » Mo 23. Apr 2018, 05:14

was Ihr alles noch wisst ...
Man selbst wird nicht besser, wenn man andere schlecht macht.


Zurück zu „Motoren/Antrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast