Die unendliche Geschichte

Auch die gibt es wieder.
Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2425
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Die unendliche Geschichte

Beitragvon woita » Mi 12. Jan 2011, 17:00

Es wäre, wenn nur drei leichtgläubige Jungfern, denen zwischen Hamburg und Rom der Bischof 27 Euro und 79 Kamele im Vorbeijoggen schenkt, ein Bein wohlfeil und eilig am letzten Laternenmast heben, ein leichtes. Doch die nackten Beine ihrer Mitreisenden erregten die Aufmerksamkeit der Königin, der die lauten aber hübschen Girls gehörig die Lust am abendlichen Rodeoreiten vermiesten. Kurze Weihnachten und eine für 1879 und auch 1880 vorkommende sommerliche Sylvesternacht mit luftig bekleideten, geilen Tänzerinnen, die schwungvoll ihre Röcke lupfen, ist frivol und gleichzeitig ordinär. Suchscheinwerfer und heulende Hunde im Kornfeld in Großhinterobenunterhausen zwischen Volgelscheuche und Traktor machen


Sorry, aber so ganz ohne Verb gehts ned ;)
Bild

Benutzeravatar
vw-speedster
Beiträge: 450
Registriert: So 14. Nov 2010, 18:37
Wohnort: Villingen-Schwenningen/St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Die unendliche Geschichte

Beitragvon vw-speedster » Sa 15. Jan 2011, 23:42

Es wäre, wenn nur drei leichtgläubige Jungfern, denen zwischen Hamburg und Rom der Bischof 27 Euro und 79 Kamele im Vorbeijoggen schenkt, ein Bein wohlfeil und eilig am letzten Laternenmast heben, ein leichtes. Doch die nackten Beine ihrer Mitreisenden erregten die Aufmerksamkeit der Königin, der die lauten aber hübschen Girls gehörig die Lust am abendlichen Rodeoreiten vermiesten. Kurze Weihnachten und eine für 1879 und auch 1880 vorkommende sommerliche Sylvesternacht mit luftig bekleideten, geilen Tänzerinnen, die schwungvoll ihre Röcke lupfen, ist frivol und gleichzeitig ordinär. Suchscheinwerfer und heulende Hunde im Kornfeld in Großhinterobenunterhausen zwischen Volgelscheuche und Traktor machen ein

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3114
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Die unendliche Geschichte

Beitragvon Flip Fusel » Do 3. Feb 2011, 23:10

Es wäre, wenn nur drei leichtgläubige Jungfern, denen zwischen Hamburg und Rom der Bischof 27 Euro und 79 Kamele im Vorbeijoggen schenkt, ein Bein wohlfeil und eilig am letzten Laternenmast heben, ein leichtes. Doch die nackten Beine ihrer Mitreisenden erregten die Aufmerksamkeit der Königin, der die lauten aber hübschen Girls gehörig die Lust am abendlichen Rodeoreiten vermiesten. Kurze Weihnachten und eine für 1879 und auch 1880 vorkommende sommerliche Sylvesternacht mit luftig bekleideten, geilen Tänzerinnen, die schwungvoll ihre Röcke lupfen, ist frivol und gleichzeitig ordinär. Suchscheinwerfer und heulende Hunde im Kornfeld in Großhinterobenunterhausen zwischen Volgelscheuche und Traktor machen ein Outdoor-Discofeeling

ich seh grad, dass ich Volgelscheuche geschrieben hab! ;)
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
vw-speedster
Beiträge: 450
Registriert: So 14. Nov 2010, 18:37
Wohnort: Villingen-Schwenningen/St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Die unendliche Geschichte

Beitragvon vw-speedster » Mo 14. Feb 2011, 21:06

Es wäre, wenn nur drei leichtgläubige Jungfern, denen zwischen Hamburg und Rom der Bischof 27 Euro und 79 Kamele im Vorbeijoggen schenkt, ein Bein wohlfeil und eilig am letzten Laternenmast heben, ein leichtes. Doch die nackten Beine ihrer Mitreisenden erregten die Aufmerksamkeit der Königin, der die lauten aber hübschen Girls gehörig die Lust am abendlichen Rodeoreiten vermiesten. Kurze Weihnachten und eine für 1879 und auch 1880 vorkommende sommerliche Sylvesternacht mit luftig bekleideten, geilen Tänzerinnen, die schwungvoll ihre Röcke lupfen, ist frivol und gleichzeitig ordinär. Suchscheinwerfer und heulende Hunde im Kornfeld in Großhinterobenunterhausen zwischen Volgelscheuche und Traktor machen ein Outdoor-Discofeeling mit

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3114
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Die unendliche Geschichte

Beitragvon Flip Fusel » Di 15. Feb 2011, 20:19

Es wäre, wenn nur drei leichtgläubige Jungfern, denen zwischen Hamburg und Rom der Bischof 27 Euro und 79 Kamele im Vorbeijoggen schenkt, ein Bein wohlfeil und eilig am letzten Laternenmast heben, ein leichtes. Doch die nackten Beine ihrer Mitreisenden erregten die Aufmerksamkeit der Königin, der die lauten aber hübschen Girls gehörig die Lust am abendlichen Rodeoreiten vermiesten. Kurze Weihnachten und eine für 1879 und auch 1880 vorkommende sommerliche Sylvesternacht mit luftig bekleideten, geilen Tänzerinnen, die schwungvoll ihre Röcke lupfen, ist frivol und gleichzeitig ordinär. Suchscheinwerfer und heulende Hunde im Kornfeld in Großhinterobenunterhausen zwischen Volgelscheuche und Traktor machen ein Outdoor-Discofeeling mit Partymiezen
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Porsche1303
Beiträge: 332
Registriert: Do 17. Dez 2009, 18:27
Wohnort: Bovenden und Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Die unendliche Geschichte

Beitragvon Porsche1303 » Mi 16. Feb 2011, 09:30

Es wäre, wenn nur drei leichtgläubige Jungfern, denen zwischen Hamburg und Rom der Bischof 27 Euro und 79 Kamele im Vorbeijoggen schenkt, ein Bein wohlfeil und eilig am letzten Laternenmast heben, ein leichtes. Doch die nackten Beine ihrer Mitreisenden erregten die Aufmerksamkeit der Königin, der die lauten aber hübschen Girls gehörig die Lust am abendlichen Rodeoreiten vermiesten. Kurze Weihnachten und eine für 1879 und auch 1880 vorkommende sommerliche Sylvesternacht mit luftig bekleideten, geilen Tänzerinnen, die schwungvoll ihre Röcke lupfen, ist frivol und gleichzeitig ordinär. Suchscheinwerfer und heulende Hunde im Kornfeld in Großhinterobenunterhausen zwischen Volgelscheuche und Traktor machen ein Outdoor-Discofeeling mit Partymiezen ohne
Bild

Bild

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3114
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Die unendliche Geschichte

Beitragvon Flip Fusel » Mi 16. Feb 2011, 09:43

Es wäre, wenn nur drei leichtgläubige Jungfern, denen zwischen Hamburg und Rom der Bischof 27 Euro und 79 Kamele im Vorbeijoggen schenkt, ein Bein wohlfeil und eilig am letzten Laternenmast heben, ein leichtes. Doch die nackten Beine ihrer Mitreisenden erregten die Aufmerksamkeit der Königin, der die lauten aber hübschen Girls gehörig die Lust am abendlichen Rodeoreiten vermiesten. Kurze Weihnachten und eine für 1879 und auch 1880 vorkommende sommerliche Sylvesternacht mit luftig bekleideten, geilen Tänzerinnen, die schwungvoll ihre Röcke lupfen, ist frivol und gleichzeitig ordinär. Suchscheinwerfer und heulende Hunde im Kornfeld in Großhinterobenunterhausen zwischen Volgelscheuche und Traktor machen ein Outdoor-Discofeeling mit Partymiezen ohne Muttizettel
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Porsche1303
Beiträge: 332
Registriert: Do 17. Dez 2009, 18:27
Wohnort: Bovenden und Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Die unendliche Geschichte

Beitragvon Porsche1303 » Mi 16. Feb 2011, 09:43

Es wäre, wenn nur drei leichtgläubige Jungfern, denen zwischen Hamburg und Rom der Bischof 27 Euro und 79 Kamele im Vorbeijoggen schenkt, ein Bein wohlfeil und eilig am letzten Laternenmast heben, ein leichtes. Doch die nackten Beine ihrer Mitreisenden erregten die Aufmerksamkeit der Königin, der die lauten aber hübschen Girls gehörig die Lust am abendlichen Rodeoreiten vermiesten. Kurze Weihnachten und eine für 1879 und auch 1880 vorkommende sommerliche Sylvesternacht mit luftig bekleideten, geilen Tänzerinnen, die schwungvoll ihre Röcke lupfen, ist frivol und gleichzeitig ordinär. Suchscheinwerfer und heulende Hunde im Kornfeld in Großhinterobenunterhausen zwischen Volgelscheuche und Traktor machen ein Outdoor-Discofeeling mit Partymiezen ohne Muttizettel kam
Bild

Bild

Trueman
Beiträge: 8
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 05:50

Re: Die unendliche Geschichte

Beitragvon Trueman » Di 30. Apr 2013, 16:22

Es wäre, wenn nur drei leichtgläubige Jungfern, denen zwischen Hamburg und Rom der Bischof 27 Euro und 79 Kamele im Vorbeijoggen schenkt, ein Bein wohlfeil und eilig am letzten Laternenmast heben, ein leichtes. Doch die nackten Beine ihrer Mitreisenden erregten die Aufmerksamkeit der Königin, der die lauten aber hübschen Girls gehörig die Lust am abendlichen Rodeoreiten vermiesten. Kurze Weihnachten und eine für 1879 und auch 1880 vorkommende sommerliche Sylvesternacht mit luftig bekleideten, geilen Tänzerinnen, die schwungvoll ihre Röcke lupfen, ist frivol und gleichzeitig ordinär. Suchscheinwerfer und heulende Hunde im Kornfeld in Großhinterobenunterhausen zwischen Volgelscheuche und Traktor machen ein Outdoor-Discofeeling mit Partymiezen ohne Muttizettel kam der

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3114
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Die unendliche Geschichte

Beitragvon Flip Fusel » Mi 15. Jul 2015, 09:28

Damits mal weitergehen kann... ;)

Es wäre, wenn nur drei leichtgläubige Jungfern, denen zwischen Hamburg und Rom der Bischof 27 Euro und 79 Kamele im Vorbeijoggen schenkt, ein Bein wohlfeil und eilig am letzten Laternenmast heben, ein leichtes. Doch die nackten Beine ihrer Mitreisenden erregten die Aufmerksamkeit der Königin, der die lauten aber hübschen Girls gehörig die Lust am abendlichen Rodeoreiten vermiesten. Kurze Weihnachten und eine für 1879 und auch 1880 vorkommende sommerliche Sylvesternacht mit luftig bekleideten, geilen Tänzerinnen, die schwungvoll ihre Röcke lupfen, ist frivol und gleichzeitig ordinär. Suchscheinwerfer und heulende Hunde im Kornfeld in Großhinterobenunterhausen zwischen Volgelscheuche und Traktor machen ein Outdoor-Discofeeling mit Partymiezen ohne Muttizettel erst
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.


Zurück zu „Spieleecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast