alte kabelbäume käfer, t1, t2, 181, kg

Wenn du etwas bestimmtest suchst, dann stelle es doch hier rein...
Murkspitter
Beiträge: 620
Registriert: So 1. Mär 2015, 08:14

alte kabelbäume käfer, t1, t2, 181, kg

Beitragvon Murkspitter » Sa 19. Sep 2015, 20:23

möglichst vollständig und unverbastelt mit bj angabe.
also bitte nicht wegwerfen wenn ihr sowas habt.
versandkosten gehen auf meine kappe.
Strecken, stauchen, schweissen, löten;
hilft dem Schmied aus allen Nöten.

Murkspitter
Beiträge: 620
Registriert: So 1. Mär 2015, 08:14

Re: alte kabelbäume käfer, t1, t2, 181, kg

Beitragvon Murkspitter » So 27. Sep 2015, 16:53

ich hab das ein wenig blöd formuliert.
ich will die nicht geschenkt haben; sonden leihweise.
die erhaltet ihr natürlich unbeschadet zurück.
Strecken, stauchen, schweissen, löten;
hilft dem Schmied aus allen Nöten.

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3782
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: alte kabelbäume käfer, t1, t2, 181, kg

Beitragvon PeterHadTrapp » So 27. Sep 2015, 17:39

Ich könnte Dir einen 1302-Kabelbaum zur Verfügung stellen. Brauch ich aber wirklich wieder, weil der irgendwann in meinen Horst eingezogen wird.
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Murkspitter
Beiträge: 620
Registriert: So 1. Mär 2015, 08:14

Re: alte kabelbäume käfer, t1, t2, 181, kg

Beitragvon Murkspitter » Mo 30. Nov 2015, 22:57

weil ich das eben anderswo angedeutet habe
Klartext:
ich beabsichtige kabelbäme herzustellen.
gewerblich; mit gewinnerzielungsabsicht.
ich beschäftige mich schon fast das ganze jahr damit hab viel zeit und geld investiert und immer noch nicht alles zusammen
was man braucht um was richtig gutes und originalgetreues zu bauen.

da sind dann unverbastelte muster sehr hilfreich.
Strecken, stauchen, schweissen, löten;
hilft dem Schmied aus allen Nöten.

Benutzeravatar
Viererbande
Beiträge: 1184
Registriert: Do 5. Mai 2011, 13:06

Re: alte kabelbäume käfer, t1, t2, 181, kg

Beitragvon Viererbande » Di 1. Dez 2015, 06:09

es wäre vielleicht hilfreich gewesen, wenn Du in Deinem ersten Post gleich gesagt hättest, was Du damit vorhast.
Komplette Kabelbäume haben die wenigsten einfach so in der Ecke rumliegen. Peter hat nun zufällig mal einen über, aber mein Kabelbaum gehört in den zerlegten Käfer und wird irgendwann gebraucht. Wenn der also aus welchen Gründen auch immer verschütt geht habe ich ein Problem.
Man selbst wird nicht besser, wenn man andere schlecht macht.

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3782
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: alte kabelbäume käfer, t1, t2, 181, kg

Beitragvon PeterHadTrapp » Di 1. Dez 2015, 07:31

Ich brauche den vom 02 auch unbedingt wieder, weil bei mir im Motorraum viele Kabel steinhart sind und es sicher ist, dass ich damit irgendwann Probleme bekommen werde. ABer als Nachbaumuster würde ich ihn Dir natürlich zur Verfügung stellen, das hatte ich ja schon angeboten.
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Murkspitter
Beiträge: 620
Registriert: So 1. Mär 2015, 08:14

Re: alte kabelbäume käfer, t1, t2, 181, kg

Beitragvon Murkspitter » Mi 2. Dez 2015, 19:53

Viererbande hat geschrieben:es wäre vielleicht hilfreich gewesen, wenn Du in Deinem ersten Post gleich gesagt hättest, was Du damit vorhast.


ja helmut.nicht nur vielleicht, sondern bestimmt
ich war mir nicht so ganz sicher wie das ankommt.
aber jetzt ist die katze aus dem sack.

Wenn der also aus welchen Gründen auch immer verschütt geht habe ich ein Problem.


ach was!
du weisst doch jetzt wo du sowas (in besser als originalqualität) bekommen kannst.
zusätzliche kabel für z.b. drehzahlmesser, öltemp., gpstracker, usw.
sind natürlich problemlos möglich; ganz unauffällig im kabelbaum versteckt.
Strecken, stauchen, schweissen, löten;
hilft dem Schmied aus allen Nöten.

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3907
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: alte kabelbäume käfer, t1, t2, 181, kg

Beitragvon AHS IMP 1 » Mi 2. Dez 2015, 20:43

Ich könnte noch einen vom 198*er Mex haben. Ob er unverbastelt + komplett ist, habe ich noch nicht nachgeschaut. Der ist eigentlich zum 'Umstricken' für meinen Buggy weggelagert. Das genaue Bj könnte ich an der BG nachschauen.

K.A. , ob du auch so Einen gebrauchen kannst?

Aber dein Angebot finde ich interessant! Beim Buggy muss der Kabelbaum ja insgesamt ca 30cm kürzer sein! Einzelne Kabel dafür länger + zusätzliche Kabel sind auch nicht verkehrt.
Wenn es denn mal soweit sein sollte, werde ich das bei dir anfragen.

Uwe

Reste vom Passat 1 müsste ich auch noch haben.
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
Viererbande
Beiträge: 1184
Registriert: Do 5. Mai 2011, 13:06

Re: alte kabelbäume käfer, t1, t2, 181, kg

Beitragvon Viererbande » Mi 2. Dez 2015, 21:58

mit dem Verschütt gehen meinte ich in erster Linie das Transportunternehmen....der Baum ist vom 1303 Modell '73. Nicht mehr ganz original. Zusatzinstrumente, Standheizung, Lichtschalterbeleuchtung, abgedunkeltes Dauerlicht im Warnblinkschalter, zusätzliche Innenleuchten in den Dachholmen, zwei Batterien, Batterietrennrelais, Backupstarthilfe über Natokochen, evtl weglassen der "Computersteckdose". Ich hab auch schon mal drüber nachgedacht den nachzubauen. Aber es gibt die ja heute schon im Nachbau zu kaufen. Lohnt sich da eine weitere kommerzielle Nachfertigung dann noch? Außerdem will ich meinen Nachbau auch gleich mit den entsprechenden zusätzlichen Kabeln wie oben angegeben ausrüsten. Andere Überlegung: Alle Stecker erneuern. Das sollte schon mal etliche Übergangswiderstände verringern. Aber wie Peter schon anführte: Die Isolierungen werden teilweise ganz schön hart und brüchig.
Man selbst wird nicht besser, wenn man andere schlecht macht.

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2434
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: alte kabelbäume käfer, t1, t2, 181, kg

Beitragvon woita » Mi 2. Dez 2015, 22:02

Du hast nur "leider" unverbastelt, vollständig und mit BJ-Angabe gesucht.
Nen Kabelbaum vom 1303er hab ich auch da, aber wo ich keine Ahnung hab, ob der komplett ist, ob was defekt ist, gepfuscht, von wann,...
Also fällt meiner da mal komplett raus. Das einzige was ich da weiß ist, dass er die Kabel fürs Frischluftgebläse mit dabei hat.

Drum hab ich mich da z.B. nicht angesprochen gefühlt.
Bild


Zurück zu „Ich suche...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast