Türöffnergriff innen

Wenn du etwas bestimmtest suchst, dann stelle es doch hier rein...
Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3748
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Türöffnergriff innen

Beitragvon PeterHadTrapp » Fr 25. Mai 2018, 18:00

Mein Testosteronstrotzender Pubertierender Junior mal wieder ...

Er steigt auf der Beifahrerseite ein, ist super gestresst, weil er zu seinem Job muss und nicht in die Gänge kam. Irgendwie hat er mit dem Ellbogen das Türknöpfchen runtergedrückt, ohne es zu merken.
Dann will er dort vor Ort aussteigen, zieht, geht schwer, zieht noch fester geht immer noch schwer ... knack ... geht ganz leicht, nur dass die Tür nicht aufgeht.
Ich habe ihm dann von außen aufgemacht und zuhause die Türpappe abmontiert. Das Loch, wo das Gestänge vom Griffhebel zum Türschloss durchgesteckt ist, ist glatt abgebrochen ... :evil:

Ich hab dann daneben ein kleines Loch gebohrt, und das u-förmig gebogene Ende mit mehreren Drahtschlingen/wicklungen am Rest des Führungsloches provisorisch fixiert, so dass es mechanisch wieder funktioniert, wird aber vermutlich nicht all zu lange halten.

Hat jemand noch sowas? In verchromt wenn es geht? LInkes oder rechtes wäre mir wurscht, passen beide, sind bei mir je eh seitenverkehrt montiert, von daher wäre es mir egal. Wenn ich die Wahl habe dann ein linkes.

Gruß Peter

EDIt: sowas:
Bild
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2878
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Türöffnergriff innen

Beitragvon vw71h » Fr 25. Mai 2018, 20:47

Solltest deinenJunior etwas zähmen. Vor allem wenn er im Käfer mitfährt:lol:

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3735
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Türöffnergriff innen

Beitragvon Vari-Mann » Sa 26. Mai 2018, 16:15


Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3748
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Türöffnergriff innen

Beitragvon PeterHadTrapp » Mo 28. Mai 2018, 11:59

Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3735
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Türöffnergriff innen

Beitragvon Vari-Mann » Mo 28. Mai 2018, 18:28

Plastik ?
Alter ! Aufrüsten ist angesagt und nicht rückrüsten ! ;)

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3748
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Türöffnergriff innen

Beitragvon PeterHadTrapp » Mo 28. Mai 2018, 18:39

Da ist doch nur die Innenschale ("Griffmulde") aus schwarzem Plastik, das gibts gar nicht anders. Das sind exakt meine wie ich sie verbaut habe.

Außerdem habe ich schon auf Tacho ohne Tankuhr zurückgerüstet. :P
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3735
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Türöffnergriff innen

Beitragvon Vari-Mann » Mo 28. Mai 2018, 18:51

Hm... ich sehe da auch schwarze Griffe ......

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3748
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Türöffnergriff innen

Beitragvon PeterHadTrapp » Mo 28. Mai 2018, 21:14

Scheiße Du hast recht ... man sollte sowas nicht anschauen, wenn man mit dem Rechner bei Sonne draußen sitzt :shock:
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3735
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Türöffnergriff innen

Beitragvon Vari-Mann » Mo 28. Mai 2018, 21:52

Der Preis alleine ist ja schon verdächtig.

Gute Chromis kosten komplett um 25€-30€ pro Seite als alte Originale.
Bei CSP bekommst du für 60€ eine Seite als Nachbau.

Darum war der eine im Link für 15€ ok finde ich.

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3748
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Türöffnergriff innen

Beitragvon PeterHadTrapp » Mo 28. Mai 2018, 21:58

Ich sollte einfach auf Dich hören.
Habe dem Typ jetzt ganz lieb die Sache erklärt und gebeten zurücktreten zu dürfen.
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation


Zurück zu „Ich suche...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast