Zuordnung der Seriennummern an TYP 4 Zylinderköpfen?

Antworten
Benutzeravatar
Drago
Beiträge: 1390
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 09:35
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Zuordnung der Seriennummern an TYP 4 Zylinderköpfen?

Beitrag von Drago » Di 14. Mai 2013, 02:53

Servus zusammen

ich hab mir schon nen Wolf gesucht über die Seriennummern für TYP 4 Zylinderköpfe, vielleicht kann mir einer von euch auflisten, was für Seriennummern die Zylinderköpfe vom 1,8 l und 2,0 l etc usw haben.
Wäre echt klasse

Gruß Drago
http://king-kaefers.de/

Es gibt Menschen deren Taten zeigen, dass ihre Worte nichts wert sind!

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 4037
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Zuordnung der Seriennummern an TYP 4 Zylinderköpfen?

Beitrag von AHS IMP 1 » Do 16. Mai 2013, 22:34

Tut mir leid, das ich erst jetzt antworte. Ich hatte bisher keine Zeit zum Teile rauskramen + knipsen. Ich bin momentan eher mit Rosenschere + Spaten unterwegs. ;)

Was ich vergleichen kann, sind die Köpfe vom 1700er "W"-Motor + vom 2L-"CU" - Motor.

Die W-Köpfe haben die Teilenr. 021.101.371Q
IMG_1155.jpg
IMG_1155.jpg (75.25 KiB) 3088 mal betrachtet
Die CU-Köpfe haben die Teilenr. 071.101.371A
IMG_1154.jpg
IMG_1154.jpg (101.12 KiB) 3088 mal betrachtet
Beide haben identische Ventile verbaut. Aber unterscheiden sich sowohl vom Zylinderdurchmesser, als auch von der Brennraumform. Der enscheidenste Unterschied ist aber der Anschluss vom Abgasflansch.
IMG_1152.jpg
IMG_1152.jpg (79.34 KiB) 3088 mal betrachtet
IMG_1153.jpg
IMG_1153.jpg (95.52 KiB) 3088 mal betrachtet
Die ältere Version, der 'Ovale' ist beim 1700 + auch beim 1800er verbaut. Die ersten 2L hatten nach meinen Infos auch den ovalen Flansch. (T2)
Ab dem Typ4 im T3 waren meiner Meinung nach nur noch die großen Heizbirnen mit eckigem Abgasflansch verbaut.

Die Einspritzer hatten einen Kopftemeratursensor verbaut.
IMG_1156.jpg
IMG_1156.jpg (66.59 KiB) 3088 mal betrachtet
Bei den den Zylinderaußendurchmessern lässt es sich am einfachsten zuordnen, wenn sie noch nicht verbastelt sind.
IMG_1157.jpg
IMG_1157.jpg (66.42 KiB) 3088 mal betrachtet
IMG_1158.jpg
IMG_1158.jpg (73.13 KiB) 3088 mal betrachtet
Es gibt auch noch einige feine Unterschiede, wie z.B. mit einer serienmäßigen Zylinderkopfentlüftung, Scheint bei einer 1700er Vergaservariante gewesen zu sein.
Komm' ich aber nich' hinter!
@Helmut, kannst du mal deine "GB"-Köpfe Knipsen?
So'n Fotovergleich bringt vlt. Aufschlüsse in der Brennraumform. ..Und wo sonst die Unterschiede liegen.
Mich würde interessieren, welche Ventile verbaut sind.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 4037
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Zuordnung der Seriennummern an TYP 4 Zylinderköpfen?

Beitrag von AHS IMP 1 » Fr 17. Mai 2013, 12:24

Ich hatte ganz vergessen die Ventilgrößen reinzuschreiben.

Beide Köpfe haben 33er Auslassventile.
Hier der 021er Kopf
IMG_1149.jpg
IMG_1149.jpg (63.65 KiB) 3078 mal betrachtet
... und hier der 071er
IMG_1150.jpg
IMG_1150.jpg (79.2 KiB) 3078 mal betrachtet
Auch die Einlassventile sind gleich.

Der 021
IMG_1148.jpg
IMG_1148.jpg (89.99 KiB) 3078 mal betrachtet
und der 071
IMG_1151.jpg
IMG_1151.jpg (90.36 KiB) 3078 mal betrachtet


Die Einlassventile haben einen 8mm Schaft und die Auslassventile haben einen 9mm Schaft.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Antworten