Preiseinschätzung Käfer

Benutzeravatar
Ludibug
Beiträge: 1165
Registriert: Do 10. Feb 2011, 15:55

Re: Preiseinschätzung Käfer

Beitragvon Ludibug » Mi 12. Mär 2014, 22:56

Hmm.....ich überlege immer weiter.....
Kannst du der Dame nicht mal vorschlagen,das sie ein Wertgutachten erstellen lässt? Dann würde Sie mal auf den Boden der Tatsachen kommen,es würde ihr von einer neutralen Person der wahre Wert des Käfers erlärt werden und es wäre eine optimal Verhandlungsbasis da.
Du könntest evtl. um ihr entgegenzukommen die Hälfte der Kosten für das Gutachten übernehmen (die sparst dann in der VB wieder ein) und erklärst ihr das Du ja auch den wahren Wert des Käfers wissen möchtest,damit keiner von euch beiden benachteiligt wird.
Nur mal so als Vorschlag......

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3029
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Preiseinschätzung Käfer

Beitragvon Flip Fusel » Mi 12. Mär 2014, 23:09

Ich hab auch schon an sowas ähnliches gedacht.
Ihr Gedanke war, auch den TÜV-Mann nach dem Wert zu fragen.

Ich bin dann davon ausgegangen, dass der TÜVler entweder einen realen Preis nennt, weil er sich mit aktuellen Käferpreisen auskennt.
Oder Ihr eben empfiehlt ein Wertgutachten machen zu lassen, weil er sich eben nicht mit aktuellen Käferpreisen auskennt.

In beiden Fällen bin ich "fein raus"! ;)

Die Wahrscheinlichkeit, dass der TÜVler Ihr einen total überzogen Preis nennt halte ich für gering. Vermutlich wird er herumdrucksen und dann ein Gutachten empfehlen. :D
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3029
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Preiseinschätzung Käfer

Beitragvon Flip Fusel » So 25. Mai 2014, 15:49

Jetzt findet auch diese Geschichte endlich einmal ihr Ende.

Nach weiteren Telefonaten mit der Frau, wollte sie nicht von Ihrem Preis runtergehen. Mein Preis war ihr immer zu wenig.
Sie hat immer behauptet, sie hätte jmd, der mehr bezahlt. Warum sie ihn dann nicht gleich an diesen jmd verkauft hat ?!?! Vermutlich weil es diesen jmd nicht gibt!

Sie war beim TÜV, der angeblich keinerlei Mängel festgestellt hat. Meiner Meinung nach hat der TÜV dann nicht ordentlich geschaut oder keine Ahnung gehabt.
Die Durchrostung am hinteren Ablaufloch des Mitteltunnels hätte er sehen MÜSSEN. Auch das Radlagerspiel hätte er bemerken müssen. Sie lässt den TÜV immer inner VW Werkstatt machen. OK vlt haben die vorher das Radlager noch getauscht.
Dass sonst keine Mängel vorhanden sind könnte man glauben. Der Rahmenkopf ist zwar rostig, aber nicht stark geschwächt.

Heute hat sie am Telefon gesagt, sie hätte ihn nun an den Anderen verkauft, der wesentlich mehr bezahlt hat. Wieviel? Wollte sie nicht sagen...
Naja, dann soll sie eben drauf hocken bleiben! Schade um den wirklich schönen Käfer!

Schöne Grüße
Flo
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2362
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Preiseinschätzung Käfer

Beitragvon woita » So 25. Mai 2014, 16:05

Was nicht sein soll, soll einfach nicht sein.
Vllt. ists auch besser so.
Dann hast eh mehr Zeit deinen aufzubaun ;)
Bild

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3029
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Preiseinschätzung Käfer

Beitragvon Flip Fusel » So 25. Mai 2014, 16:13

woita hat geschrieben:Dann hast eh mehr Zeit deinen aufzubaun ;)


:? Ich komm ja nichmal dazu, den Motor fertig zu machen! Zeit is im Moment echt knapp bei mir.

Ja hast recht, es hat nicht sollen sein! Aber is auch nicht so schlimm, eigentlich wollte ich ja keinen 2. Käfer. ;) Manchmal ist man halt einfach hin und weg und überlegt "Naja vlt ja doch..."
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

scarlett75

Re: Preiseinschätzung Käfer

Beitragvon scarlett75 » So 25. Mai 2014, 18:09

Flo,
"auch andere Mütter haben schöne Töchter" ;)

Dein Traumkäfer zum Traumpreis steht irgendwo, und wartet auf dich...
Sei vorbereitet wenn er dich ruft... :o

Ein alter Grieche hat mal gesagt, und ein Engländer hat es übernommen:

"luck is when opportunity meets preparation" :P

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3029
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Preiseinschätzung Käfer

Beitragvon Flip Fusel » Mo 26. Mai 2014, 07:01

Ich werde vorbereitet sein ;)

Eigentlich schiele ich ja Richtung 1600TL. Der grüne Käfer kam nur als kurze Liäson dazwischen. ;)
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2362
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Preiseinschätzung Käfer

Beitragvon woita » Mo 26. Mai 2014, 11:09

Schiel mal weiter... ;)
Würd dann gern mal mitfahren :)
Bild


Zurück zu „Was gibts neues?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast