Ich habe einen dicken (Maut)Hals

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2362
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Ich habe einen dicken (Maut)Hals

Beitragvon woita » Di 8. Jul 2014, 12:30

Ich hab keinen blaßen Schimmer, wie man auf die Idee kommt, nach Hubraum eine Maut zu veranschlagen :roll: :roll: :roll:
Nach Fahrzeuggewicht könnt ich noch nachvollziehen. Aber man kann ja alles verkomplizieren.
Nun gut, solang ich am Ende nicht mehr zahl, solls mir wurscht sein. In Summe sinds eh schon 500€ nur an Steuern. :(

Bin übigens auch für den Kleber aufm Kennzeichen vorn und nicht an der Scheibe. Bzw. eigentlich kann ein deutsches Fahrzeug davon komplett ausgeschlossen werden.
Bild

Benutzeravatar
Sasquatch
Administrator
Beiträge: 2466
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 20:55

Re: Ich habe einen dicken (Maut)Hals

Beitragvon Sasquatch » Di 8. Jul 2014, 13:06

Nee, woita, das geht freilich nicht. Dann sehen ja alle, dass eigentlich nur die Ausländer die Maut bezahlen und die Deutschen nicht. Deshalb schön den Papper an die Scheibe. Nett für Leute in der Bodenseeregion: schweizer, deutsche, österreichische Vignette und Umweltkleber. Bei nem kleinen Auto wird das schon kritisch mit der erlaubten zuzuklebenden Frontscheibenfläche.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3029
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Ich habe einen dicken (Maut)Hals

Beitragvon Flip Fusel » Di 8. Jul 2014, 13:30

woita hat geschrieben:Ich hab keinen blaßen Schimmer, wie man auf die Idee kommt, nach Hubraum eine Maut zu veranschlagen :roll: :roll: :roll:
Nach Fahrzeuggewicht könnt ich noch nachvollziehen. Aber man kann ja alles verkomplizieren.
Nun gut, solang ich am Ende nicht mehr zahl, solls mir wurscht sein. In Summe sinds eh schon 500€ nur an Steuern. :(

Bin übigens auch für den Kleber aufm Kennzeichen vorn und nicht an der Scheibe. Bzw. eigentlich kann ein deutsches Fahrzeug davon komplett ausgeschlossen werden.


Vermutlich ist die Oldtimer-Lobby einfach zu klein, somit werden alte Autos einfach höher veranschlagt. Meist sind sie ja leichter und langsamer und schädigen die Strasse dadurch weniger.
Aber die Konzerne wollen eben Autos verkaufen. Die Motoren bei neuen Autos werden immer kleiner und die Autos natürlich neuer... Deswegen werden neue Autos mit kleinen Motoren am günstigsten "bemautet".

Ich vermute, die bestehenden Mautanlagen können zwar erkennen ob jmd so n Aufkleber hat, aber nicht ob es ein deutsches Kennzeichen ist oder nicht. Also muss es ein Aufkleber sein.

Ich würde mir das zwar auch alles anders wünschen, aber ich befürchte Schlimmstes.

Interessant wären auch die Strafen, die bei Fahren ohne Aufkleber drohen.
Die Kfz-Steuer(und dann vlt auch die Maut?!) ist seit einigen Wochen Zollsache und der hat nicht die Möglichkeit flächendeckend zu kontrollieren.

Die erwarteten Einnahmen von ca 600 Mio Euro sind sowieso nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Es werden jährlich ca 7 Mrd Euro für den Erhalt der Strassen benötigt.
Wenn man einfach die Kfz Steuer in vollem Umfang für den Erhalt und Ausbau des Straßennetzes verwenden würde, wäre man besser dran.

Flo
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2362
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Ich habe einen dicken (Maut)Hals

Beitragvon woita » Di 8. Jul 2014, 13:50

Joar, wenn man die Unsummen die ma eh schon zahlen auch Zweckgebunden verwenden würd, dann würds ja locker langen.
Bild

scarlett75

Re: Ich habe einen dicken (Maut)Hals

Beitragvon scarlett75 » Di 8. Jul 2014, 13:55

600 oder 700 Mio € was soll das Ganze...

Laut Bundesrechnungshof verdatteln unsere Amtsschimmel Reiter 25 MILLIARDEN im Jahr :!: :!: :shock:

Diese populistische Politik, egal welcher Couleur, ist doch nur noch zum Kot... :evil:

Benutzeravatar
Buggyboy
Beiträge: 306
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 06:50
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Ich habe einen dicken (Maut)Hals

Beitragvon Buggyboy » Di 8. Jul 2014, 16:21

Flip Fusel hat geschrieben:
woita hat geschrieben:Interessant wären auch die Strafen, die bei Fahren ohne Aufkleber drohen.
Die Kfz-Steuer(und dann vlt auch die Maut?!) ist seit einigen Wochen Zollsache und der hat nicht die Möglichkeit flächendeckend zu kontrollieren.
Flo


Unsere Polizei will nicht kontrollieren...

Maut.JPG
Maut.JPG (117.38 KiB) 1864 mal betrachtet


Quelle: http://www.focus.de/finanzen/news/dafuer-sind-wir-nicht-da-polizisten-wuetend-wir-wollen-dobrindts-maut-nicht-kontrollieren_id_3973575.html

Bin gespannt, wie die EU reagieren wird...


Gruß Thomas
Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.

(Leonardo da Vinci, ital. Erfinder u. Maler, 1452-1519)

Bild

Benutzeravatar
blue-buggy
Beiträge: 114
Registriert: Di 1. Mai 2012, 20:57
Wohnort: kressbronn
Kontaktdaten:

Re: Ich habe einen dicken (Maut)Hals

Beitragvon blue-buggy » Di 8. Jul 2014, 16:44

Zuständig für die Eintreibung und Kontrolle ist nicht die Polizei sonder fällt demnächst wie auch die KFZ Steuer in den Bereich des Zoll´s

paul

Benutzeravatar
mark1302ls
Beiträge: 376
Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:55
Wohnort: Netteta- Breyl

Re: Ich habe einen dicken (Maut)Hals

Beitragvon mark1302ls » Di 8. Jul 2014, 19:01

Past mir schon :lol: :lol:
Binn sowie so am 31.12.2015 Arbeidslos dann kann ich da anfangen. :lol: :lol:

Groeten Mark :mrgreen: :mrgreen:
Motte versuche immer ein loesung zu finden.

Benutzeravatar
hauke32
Beiträge: 66
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 10:35

Re: Ich habe einen dicken (Maut)Hals

Beitragvon hauke32 » Mo 21. Jul 2014, 22:19

Na, das ist ja super. Am Ende zahlt dann jemand mit mehr Hubraum als ich (1192ccm) weniger, weil mit H-Kennzeichen ja gleicher Steuersatz gilt! Also, schnell noch n 5,9l HemiV8 in die Mitte, dann bekomm ich ca. 50 Euro raus!

So einen Schwachsinn hab ich selten gelesen...
Im Übrigen: Schon im Sinne der Verkehrssicherheit habe ich die grüne Plakette in meinen Alltagsfahrzeugen im Handschuhfach, weil ich nach deutschem Recht nicht verpflichtet bin, diese Plakette auch aufzukleben!
Im Zweifel gehe ich mit meiner Rechtsschutzversicherung vor Gericht!

Gruß, hauke

Benutzeravatar
Burgi1986
Beiträge: 528
Registriert: So 4. Nov 2012, 22:07
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Ich habe einen dicken (Maut)Hals

Beitragvon Burgi1986 » Mo 21. Jul 2014, 23:32

Sasquatch hat geschrieben:Ich lass meinen Volvo auflasten auf 3,5 Tonnen. Fahrzeuge zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen zahlen überhaupt keine Maut in Deutschland. Nirgends.


Hört sich jetzt komisch an aber dies ist mein entgültiger beweggrund gewesen wieso ich mir nächstes Jahr kein VW Bus sonder einen Chevy Silverado als Altagsauto kaufe.
Mit Autogas und LKW zulassung ist er im unterhalt günstiger wie mein Kumpel sein T5 Bus.
Vorteil ist das ich ausreichend Ladefläche hab und keine Maut bezahlen muss wenn die das so durchziehen. :mrgreen:

Aber ich glaub eher das die uns noch richtig ausziehen werden. :(
Die Automobilindustrie hat einfach viel zu viel einfluss.
Schaut doch nur mal in welchen Aufsichtsräten unsere Politiker sitzen.

Meiner meinung nach sollte des verboten werden das Politiker nebenher noch in irgend welchen Vorständen sitzen.
Ich finde das es ein interessen konflikt gibt zwischen dem Volk und denn Gieriegen Managern der Automobilindustrie.

mfg Andi


Zurück zu „Was gibts neues?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast