Die 40er Dellortos werden so langsam..

Benutzeravatar
Nikon-User
Beiträge: 38
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 06:42
Wohnort: Adliswil

Die 40er Dellortos werden so langsam..

Beitragvon Nikon-User » Do 31. Jul 2014, 07:59

Morgen..

Wie ja einige wissen, fahre ich aktuell 36er Weber, die auch eigentlich sehr gut laufen, aber dann noch einer Überholung bedürfen
nach X-jahren Einsatzzeit..

Da ich ungerne den Wagen den Wagen wochenlang nicht fahrbereit irgendwo stehen lassen kann/will, musste ein Plan B her..

Dieser kam vor ein paar Wochen in Form eines Satzes 40er Dellortos... lt. Vorbesitzer hatte er ein leichtes Ruckeln beim
Beschleunigen und er hat sich dann einach einen neuen Satz 44er Weber gekauft und ist nun rundherum zufrieden :mrgreen:

Beim Zerlegen der Dells hat sich schnell gezeigt, warum der Vorbesitzer vermutlich ein Ruckeln hatte..bei einem Vergaser
sassen die Drosselklappen nicht sauber..es hatte schon jemand dran rumgewürgt... Somit klempte
auch ein vergaser ganz übel..der andere ging butterweich..

Zudem kamen Kilo an Dreck, Rost und sotwas aus den einzelnen Kammern und Löchern..der Bereich der
Beschleunigerpumpe war komplett innen "verrostet" ..

Also erstmal alles zerlegt... sortiert..die Messingdüsen bzw. Teile gereinigt und die groben Teile
ins Ultraschallbad...nach der Aktion war alles schön sauber und auch der "klemmende" Vergaser ging wesentlich besser..

Was blieb..die Fehlstellung der Drosselklappen..

Gestern abend, soweit möglich wieder alles montiert und eine Bestellliste gemacht für fehlende oder zu tauschende Teile.. am
Ende waren es + Reservekleinteile und einen Dichsatz für 36er Dells...nochmal 241Pfund :shock:

Na ja.. dafür sind die dann "wie neu"..

Anbei mal ein kleines Bild vom halbfertigen Zustand..leider fehlen die oberen Stehbolzen, aber das macht ein Kollege die Woche :D

Dellortos.JPG
Dellortos.JPG (147.83 KiB) 1947 mal betrachtet
Es heisst LAUTSPRECHER und nicht leisequitscher ;-)

Benutzeravatar
Nikon-User
Beiträge: 38
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 06:42
Wohnort: Adliswil

Re: Die 40er Dellortos werden so langsam..

Beitragvon Nikon-User » Do 21. Aug 2014, 06:51

Kleines Update...

Nachdem nun die Dellortos komplett zerlegt waren und mehrmals durch ein Ultraschallbad gewandert sind..., kamen sie
mit frischen Dichtungen etc. wieder ins Auto.

Es zeigte sich dabei, dass ich wirklich 36er Ansaugrohre mit den 36er Webern gefahren habe... Zum Glück "lagen"
schön aufgearbeitete 40er Ansaugrohre zufällig rum und wanderten in mein Auto.. an diese Stelle Dank an
Thomas für die "Fräsarbeit" an den Ansaugrohren..

Bei der ersten OP stellte sich raus, dass die Flanschdichtungen zu dünn waren und die linke Seite Falschluft zog... irgendwann
war dann nach Mitternacht die Laue unter dem Tiefpunkt und es wurde mittels Dichtmasse nachgeholfen.

Zu allem Überfluss ist dann auch noch die Schraube der Beschleunigerpumpe abgerissen, aber dank Restgewinde konnte noch etwas gerettet
werden.

Er lief aber erstmal...es war aber klar, dass dies keine schöne Heimfahrt wird.. Beim schnellen Hochdrehen keine Probleme, aber ab 2.000 - 3.000 Touren
ein Ruckeln etc. furchtbar zu fahren..

Gestern sind wir dann das Problem angegangen... Div. LL Düsen später haben wir dann eine Kombi gefunden, bei denen er sauber ohne Ruckeln und Stottern
rausdreht und bei schlagartiger Gasrücknahme mir nicht absäuft etc. Das war vorher alles ein Krampf...

Die OP hat sich gelohnt. Leerlauf ist nun unter 1.000 und er dreht sauber aus 1.600 raus bis 5.000.. Man kann ihn ohne Probleme im 4 Gang mit 1.700 fahren in der
Stadt. Habe es nur testweise probiert.. Etwas Leistung fehlt mir nun oben raus bzw. unter Belastung einen Berg raus... oder auch beim Beschleunigen auf
der Auffahrt zur Autobahn. Dies kann aber auch eher subjektiv sein..

Was auch definitiv weniger ist, der Verbrauch... Bin bin bei 3/4 Tank und schon 240km gefahren...Vorher war schon die Marke bei 160km erreicht... Somit
wäre das nach grober Schätzung von 13 liter runter auf 9...

Das nächste Mal...CO Tester mit dran und Ventile einstellen...die klackern schon vor sich hin...
Es heisst LAUTSPRECHER und nicht leisequitscher ;-)


Zurück zu „Was gibts neues?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast