Andreas und Peter: die neue (halbe) Halle

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3650
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Andreas und Peter: die neue (halbe) Halle

Beitragvon Vari-Mann » Sa 25. Okt 2014, 10:15

Ist der Umzug eigentlich mittlerweile vollendet ?

Irgendwie höre sehe und lese ich nix vom neuen Schrauberheim .
Aktivitäten in sachen schrauben in der Halle ?

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3783
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Andreas und Peter: die neue (halbe) Halle

Beitragvon PeterHadTrapp » Sa 25. Okt 2014, 11:26

Totale Stagnation ...
alle Projekte liegen auf Eis, weil Andreas sich zu seinem Häuschen ein Zweithäuschen dazugekauft hat ...
Ne, im ERnst. Andreas hatte die Gelegenheit sehr günstig das Nachbarhaus zu seinem Haus zu kaufen. Dazu muss man wissen, dass die beiden Häuser aneinandergebaut sind und beide solche extrem schmalen (zweistöckigen + Dachboden) "Schlauchhäuser sind.
Damit konnte er jetzt die Fläche seines Gartens verdoppeln und wird die beiden Häuser zu einem dann nicht mehr so "Schlauchigen" machen.
Das hat aber leider dazu geführt, dass sämtliche Autoprojekte erstmal komplett auf Eis liegen.
Wir haben aber immer mal an unseren Alltagsautos Verschleißreparaturen durchgeführt. Mehr läuft grade einfach nicht *seufz*
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3650
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Andreas und Peter: die neue (halbe) Halle

Beitragvon Vari-Mann » Sa 25. Okt 2014, 22:51

Ah,ok,das erklärt ja alles.Schade das es da nicht weiter geht bei euch aber das mit de 2ten Haushälfte kann man auch verstehen.

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3783
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Andreas und Peter: die neue (halbe) Halle

Beitragvon PeterHadTrapp » So 26. Okt 2014, 10:01

Ja, das ist wirklich eine riesen Verbessserung für ihn. Er kann dann bei Zimmern die Grundfläche einfach verdoppeln und hat Fachwerk offen dazwischen stehen, das wird richtig schön. Und da Andreas ja auch seit eineinhalb Jahren Familienvater ist, und die vielleicht auch noch größer wird (also die Familie) musste er die Gelegenheit jetzt einfach ergreifen. War auch sehr preiswert, die andere Haushälfte.
Eigentlich wollten wir ja den T2a von Andreas dieses Jahr anfangen ...
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2826
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Andreas und Peter: die neue (halbe) Halle

Beitragvon vw71h » So 26. Okt 2014, 17:38

Jo
Nest bauen geht vor.
Aber die Käfer/Bus-Zeit läuft einem nicht ganz davon :mrgreen:

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3783
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Andreas und Peter: die neue (halbe) Halle

Beitragvon PeterHadTrapp » So 26. Okt 2014, 18:57

Nein, zumal Andreas das Glück hat, dass er für den Bus keine Teile mehr suchen muss, weil er die alle schon vor 10 Jahren besorgt hat, da waren die noch bezahlbar und es gab noch alles.
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation


Zurück zu „Was gibts neues?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast