Was fahrt ihr eigentlich sonst so?

Alles mit oder ohne Bezug zum Käfer
BigWolf-Lupin
Beiträge: 169
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 07:28

Re: Was fahrt ihr eigentlich sonst so?

Beitragvon BigWolf-Lupin » So 3. Okt 2010, 21:20

gepflegt naja der wahr voll gemüllt 3stunden sauber machen polierenn lacken und co.. vorher sahr er nicht so schön aus..

preis wahr 650euros
baujahr 1992

motor 1.8liter RP mit 90ps..

km leistung : 290000

Benutzeravatar
Patrick
Administrator
Beiträge: 333
Registriert: Di 15. Dez 2009, 14:59
Kontaktdaten:

Re: Was fahrt ihr eigentlich sonst so?

Beitragvon Patrick » Mo 4. Okt 2010, 18:38

ist doch Ok für das Geld, reicht ja erstmal zur Überbrückung.

HU/Au hat er noch? Oder steht der bald an?

BigWolf-Lupin
Beiträge: 169
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 07:28

Re: Was fahrt ihr eigentlich sonst so?

Beitragvon BigWolf-Lupin » Di 5. Okt 2010, 19:49

2012 febuar musser erst weider hin ^^ zum tüv also erst mal ruhe ;) ^^ is nen sehr schönes auto wagen :D

Benutzeravatar
Red1600i
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 19:06
Wohnort: Straubing-Bogen

Re: Was fahrt ihr eigentlich sonst so?

Beitragvon Red1600i » Mi 6. Okt 2010, 18:35

Auf jeden Fall kannste hinten wunderbar Käfer Motoren transportieren :)

Da geht jede Menge rein. :D

Benutzeravatar
Sasquatch
Administrator
Beiträge: 2450
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 20:55

Re: Was fahrt ihr eigentlich sonst so?

Beitragvon Sasquatch » Mi 6. Okt 2010, 18:56

Sag ich doch. Ein 1303 Kombi, das wär mein Traum. Aber nicht als Bausatz, sondern Original VW. Warum haben die eigentlich diese schnuckeligen Transporter, von denen sie mal Prototypen gebaut haben im Krieg nicht aufgelegt?

Benutzeravatar
Porsche1303
Beiträge: 332
Registriert: Do 17. Dez 2009, 18:27
Wohnort: Bovenden und Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Was fahrt ihr eigentlich sonst so?

Beitragvon Porsche1303 » Mi 6. Okt 2010, 19:04

Sasquatch hat geschrieben:Sag ich doch. Ein 1303 Kombi, das wär mein Traum. Aber nicht als Bausatz, sondern Original VW. Warum haben die eigentlich diese schnuckeligen Transporter, von denen sie mal Prototypen gebaut haben im Krieg nicht aufgelegt?



kauf dir doch nen Fridolin! da haste bestimmt auch ne menge Platz drin und ist trotzdem luftgekühlt ;)
Bild

Bild

Benutzeravatar
Sasquatch
Administrator
Beiträge: 2450
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 20:55

Re: Was fahrt ihr eigentlich sonst so?

Beitragvon Sasquatch » Do 7. Okt 2010, 06:48

Was das angeht bin ich Schotte: McPherson sollte verbaut sein.
Außerdem rentiert das nicht: einem Fridolin würde ich das, was ich meinem Schweden zumute, niemals antun.

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3758
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Was fahrt ihr eigentlich sonst so?

Beitragvon PeterHadTrapp » Di 26. Okt 2010, 22:27

nettes Thema ...

mein Alltagsauto ist ein Opel (ja, ich habe das Wort benutzt :lol: ) Astra H 1,7 Turbodiesel, den ich inzwischen leidenschaftlich hasse. Die Kiste quält mich seit ca. einem knappen Jahr mit wild vagabundierenden Elektronik-Defekten. Angefangen hat es damit, dass mein rechtes Fernlicht nicht mehr ging. Birnchenwechsel hat nix genutzt, dann mit der Prüflampe gemessen und festgestellt, dass kein Dampf auf der Leitung ist. Die Opel-Werkstatt hat mir dann erklärt, dass ich ja nicht auf der Zuleitung messen würde, sondern nur auf der internen Verkabelung des Steuergerätes dieses Scheinwerfers. Sicherungen und Relais sind auch alle OK. Dann wurde ein Ersatzscheinwerfer angeklemmt, der brannte auch nicht. Man meinte, dass es wohl vom Hauptsteuergerät kommt. Aber man könne mir nicht versprechen, dass das etwas bringt. Jedenfalls habe ich in den letzten 10 Monaten ca. 2500 Euro in die Kacke investiert mit dem Resultat, dass mein Fernlicht jetzt paralell auf der Leitung des linken mit draufhängt, bei Regen mein ABS und die Traktionskontrolle nicht funktionieren (was dazu führt, dass das Auto dann in Notlaufbetrieb geht, dann gefühlte 30 PS), meine Heizung bei Einstellung unter 25° C kalt bläst, der Kompressor der Klimaanlage komplett defekt ist und meine (serienmäßige) Musikanlage die Festsender vergisst, rechts vorne die zweite Feder innerhalb eines jahres gebrochen ist und die Karre einfach nur nervt. Da beste wäre wirklich ein sauberer Totalschaden, weil die Versicherung dann wenigstens den aktuellen Zeitwert bezahlen würde, der Händler würde mir im aktuellen Zustand grade mal 2500 Euro geben.

Mein Kumpel (von dem ich meinen Käfer Horst habe) dagegen Tag für Tag einfach mit seinem Käfer fährt, keinerlei Probleme seit Jahren, zweimal im Jahr seine Ventile einstellt, ab und zu nach der Zündung kuckt und gut.
Ihr glaub gar nicht wie sehr ich mich auf ein Auto freue, bei dem jedes Kabel das macht was man denkt, nur die Möglichkeit geht oder geht nicht existiert und man alles selbst beheben kann.
Ich habe vor vielen Jahren zu einer Alt-BMW-Clique gehört, die nullzwoer BMWs über den Tüv geprügelt hat und hatte zuletzt (bevor ich Familienpapi wurde) einen wunderschönen 5er. Danach kleine brave Autochen aber der Wunsch nochmal ein schönes altes Auto zu fahren war immer da. Jetzt fiebere ich der Fertigstellung meines Horst entgegegen.
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3849
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Was fahrt ihr eigentlich sonst so?

Beitragvon AHS IMP 1 » Di 26. Okt 2010, 23:37

Opel?

So einen habe ich auch noch.

Ich liebe ihn...., ich hasse ihn....., es fällt mir schwer mich von Ihm zu verabschieden.
Den Frontera A 2.4i werde ich trotz TÜV zur Schlachtung freigeben. Die Probleme mit dem Einspritzgedöns + Motor-rum-gesteuere bekomme ich nicht in Griff + habe auch keine Lust dazu.
Meine 'Regierung' drängt mich zu einem Schnitt. Recht hat'se .
Der T3, als Ersatz, macht genau soviel Fahrspass und ist mit einfachster Technik ausgerüstet.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
Sasquatch
Administrator
Beiträge: 2450
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 20:55

Re: Was fahrt ihr eigentlich sonst so?

Beitragvon Sasquatch » Mi 27. Okt 2010, 07:41

Oh, ich kann über Opel eigentlich nicht viel Schlechtes sagen. Der Omega A, den ich hatte, hat mich über 150.000 Kilometer in fünf Jahren treu begleitet, dahingerafft hat ihn dann der Rost. Zumindest bei mir. Ich habe ihn drei Monate nachdem ich ihn ihne TÜV bei einem Händler abgegeben hatte wieder gesehen, mit anderem Kennzeichen, neuer HU und immer noch mobil.
Der Corsa meiner Exfreundin ist schon seit 13 Jahren in der Familie, da gibt es ebenfalls nichts negatives zu berichten. Die kommen (beziehungsweise kamen) aber wohl noch aus der Zeit, als es noch nicht so viel Elektronik im Auto gab, das hilft viel, finde ich.
Da lobe ich (insbesondere als Elektronikdau) mir schon den Käfer wo das komplizierteste Steuergerät ein Relais ist, und die sind im Austausch noch recht günstig.


Zurück zu „Weltgeschehen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast