Lackarbeiten

Rund um die Pflege und Wartung
Benutzeravatar
logopaul
Beiträge: 145
Registriert: Do 23. Feb 2017, 18:20
Wohnort: Maintal

Re: Lackarbeiten

Beitrag von logopaul » Do 20. Feb 2020, 08:39

Nee, die Arbeit mach ich mir nicht. :shock:
Ich mach mir andere :lol:
Idee hab ich, Versuch im Laufe des Tages. :twisted:

Benutzeravatar
logopaul
Beiträge: 145
Registriert: Do 23. Feb 2017, 18:20
Wohnort: Maintal

Re: Lackarbeiten

Beitrag von logopaul » Do 20. Feb 2020, 14:02

Moin, was kann "Mann" daraus machen? :?
Dateianhänge
image003.jpg
image003.jpg (36.36 KiB) 2862 mal betrachtet

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 4260
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Lackarbeiten

Beitrag von AHS IMP 1 » Do 20. Feb 2020, 19:16

Ich habe mir auch oft Gedanken gemacht, wie man diese Problemstelle vernünftig lackiert.

Eine Idee wäre es den alten Lack mit Kalilauge anzulaugen + anschließend auswaschen.
Bei Plastikteilen macht man das auch, um die Haftfähigkeit zu verbessern. z.B. PVC-Dachrinnen.

Ausprobiert habe ich es noch nicht + sollte es erstmal an einem alten Lackteil testen.


Uwe
Status: Opa 2.0 :D
... aber immer noch Familienprobleme! Inzwischen meine schwerste Lebenskrise, die es zu meistern gilt.

Benutzeravatar
Ludibug
Beiträge: 1307
Registriert: Do 10. Feb 2011, 15:55

Re: Lackarbeiten

Beitrag von Ludibug » Do 20. Feb 2020, 20:13

Auto aufladen und zum Sandmann fahren. ;)

Benutzeravatar
logopaul
Beiträge: 145
Registriert: Do 23. Feb 2017, 18:20
Wohnort: Maintal

Re: Lackarbeiten

Beitrag von logopaul » Do 20. Feb 2020, 20:17

Also, ich habe eine tragbare Luftschachtwaschmaschine gebaut! Ja, ich weiß, sowas hat jeder von Euch in der Werkstatt. :o
Das Auswaschen des Schachtes ging mit Spüli und Wasser sehr gut, aber es zeigte nicht das Ergebnis was ich wollte.
Gut, ich muss den alten Lack eh abwaschen und da es ein schei.. Lack ist, geht er gut mit Nitro ab.
Ergo: dünner Pinsel, Zahnbürste und altes Baumwoll-Leibchen von Oma und los geht’s.
Dateianhänge
image006.jpg
image006.jpg (36.03 KiB) 2843 mal betrachtet
A1 (9).jpg
A1 (9).jpg (36.67 KiB) 2843 mal betrachtet
A1 (7).jpg
A1 (7).jpg (27.7 KiB) 2843 mal betrachtet
A1 (4).jpg
A1 (4).jpg (28.89 KiB) 2843 mal betrachtet

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 4260
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Lackarbeiten

Beitrag von AHS IMP 1 » Sa 22. Feb 2020, 01:32

logopaul hat geschrieben:
Do 20. Feb 2020, 20:17
...und da es ein schei.. Lack ist, geht er gut mit Nitro ab. ...
Jaaaa, sehr gut, das du erstmal den D(r)ecklack mit milden Mitteln runter holst. Vlt hilft da zwischendurch auch 'n Hochdruckreiniger?

Aber der gedankliche Ansatz ist doch die übergepustete Farbe, bis zum orginalen Lackaufbau abzutragen? Und dann dem orinalen Lack ausreichend haftvermittlung für die neue Farbe zu geben?

Also Abbeizer kommen nicht in Betracht, weil sie den orginalen Lackaufbau schädigen würden.

Jetzt habe ich schon wieder eine kreative Idee.
THF ist ein sehr starkes Lösemittel, es löst/quellt jegliche Kunststoffe + Farben an, ohne die molekukale Struktur zu zerstören. Vor einiger Zeit war THF deshalb Bestandteil von Kalt/Quellschweißmitteln, um z.B. Teichfolien zu verkleben. Da es aber sehr gesundheitsschädlich ist, ist es nur noch schwer zu bekommen + wenn nur inReinform über'n Chemikalienhandel.
Natürlich müsste jeder erstmal selber testen, wie sich der Lackaufbau einer THF vorbehandelten Oberfläche verhält!

Uwe


Ich habe mal bei Wiki gegooglt und hänge mal den Link zu Tetrahydrofuran an.
https://de.wikipedia.org/wiki/Tetrahydrofuran
Status: Opa 2.0 :D
... aber immer noch Familienprobleme! Inzwischen meine schwerste Lebenskrise, die es zu meistern gilt.

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1845
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Lackarbeiten

Beitrag von kaeferaachen » Sa 22. Feb 2020, 08:26

Sowas gibts bei einer Onlinewarenhauskette immer https://www.amazon.de/Tetrahydrofuran/s ... hydrofuran
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 4452
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Lackarbeiten

Beitrag von Vari-Mann » Sa 22. Feb 2020, 09:04

Den originalem Lack da abzukratzen wo er gut und fest ist,das ist ein Fehler. Der neue wird nie so gut sein wie der erste.
Zumal wenn da kein Rost ist.
Da bin ich ganz bei Uwe.
Nicht kratzen wo es nicht juckt.

Man kann auch von unten durch die Rippen arbeiten,da geht einiges zu reinigen.Kleine Finger helfen da aber bei.

Bürste ist gut,Stock oder Flexwelle mit Lappenum wickeln und da nen Verdünner drauf zum putzen,Druckluft und Bremsenreiniger.
Damit bekommt man genug sauber so das der neue Lack der einfliegt gut hält.Und wenn der nach 20 Jahren mal etwas abblättert da drinnen wird nachgebessert mit Pinsel oder Farbe am Finger.Hab ich auch schon so gemacht.

Benutzeravatar
logopaul
Beiträge: 145
Registriert: Do 23. Feb 2017, 18:20
Wohnort: Maintal

Re: Lackarbeiten

Beitrag von logopaul » So 23. Feb 2020, 09:02

Nein, Vari, ich will nicht den Originallack entfernen, sondern nur die letzte Lackschicht, ein wasserverdünnbarer Acryllack. Danach den Schacht neu mit Originalfarbe auslackieren.
Dieser Acryllack wurde leider auf dem kompletten Wagen aufgebracht und muss runter. :shock:
Dateianhänge
A1 (2).jpg
A1 (2).jpg (29.01 KiB) 2764 mal betrachtet

Benutzeravatar
logopaul
Beiträge: 145
Registriert: Do 23. Feb 2017, 18:20
Wohnort: Maintal

Vom Rost weg, hin zum Lack.

Beitrag von logopaul » Mo 13. Apr 2020, 10:17

Mein „ Lackspatz“ und ich (mit Abstand natürlich und mit Lackiermasken und Schutzoverall) waren die letzten Tage nicht faul. Fehlen noch die Türen und Hauben, die sind noch im „ Ist-Zustand“, aber nicht mehr lange!
Dann sind auch diese Teile gefüllert.
Dateianhänge
image025.jpg
image025.jpg (40.43 KiB) 2160 mal betrachtet
image028.jpg
image028.jpg (36.37 KiB) 2160 mal betrachtet
image031.jpg
image031.jpg (24.31 KiB) 2160 mal betrachtet
image032.jpg
image032.jpg (39.65 KiB) 2160 mal betrachtet
image035.jpg
image035.jpg (33.85 KiB) 2160 mal betrachtet
image041.jpg
image041.jpg (32.57 KiB) 2160 mal betrachtet

Antworten