Ich brauch mal wieder Hilfe

Rund um die Pflege und Wartung
Antworten
Benutzeravatar
logopaul
Beiträge: 192
Registriert: Do 23. Feb 2017, 18:20
Wohnort: Maintal

Ich brauch mal wieder Hilfe

Beitrag von logopaul » Mi 25. Aug 2021, 17:26

Moin, ich bin bei unserer Fanny dran die Vorderachse mit neuen Bremsen und Bremsleitungen zu verschönern.
Bremsleitungen erneuern - meine Lieblingsbeschäftigung :lol:
Nun, ich bekomme die nach rechts gehende Leitung nicht raus ohne sie zu verbiegen oder durchzuschneiden, demnach auch die Neue nicht rein. :oops:
Hat jemand ne Idee :?: :?:

Eventl. Stahlflex?

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 851
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Ich brauch mal wieder Hilfe

Beitrag von wobot » Do 26. Aug 2021, 15:06

Du meinst die Bremsleitung, die über den Rahmenkopf geht?
Wenn du den Tank ausbaust, sollte die eigentlich gut raus und die neue rein gehen.

Benutzeravatar
logopaul
Beiträge: 192
Registriert: Do 23. Feb 2017, 18:20
Wohnort: Maintal

Re: Ich brauch mal wieder Hilfe

Beitrag von logopaul » Do 26. Aug 2021, 17:34

Hallo wobot, danke für die Antwort.
Tschuldigung, ich meine nicht unseren Käfer, ich meine unseren T3 Bus "Fanny", hätte ich dazu schreiben sollen. :oops:

Paul

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 851
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Ich brauch mal wieder Hilfe

Beitrag von wobot » Fr 27. Aug 2021, 19:38

Achso, sorry, bei dem kenne ich mich nicht aus.

Benutzeravatar
woita
Administrator
Beiträge: 2701
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Ich brauch mal wieder Hilfe

Beitrag von woita » Fr 27. Aug 2021, 20:25

Grundsätzlich ersetzt man aber keine starre Leitung...und die Stahlflex sind einfach Alternativen zu den Gummibremsschläuchen.

Gruß woita
Bild

Benutzeravatar
logopaul
Beiträge: 192
Registriert: Do 23. Feb 2017, 18:20
Wohnort: Maintal

Re: Ich brauch mal wieder Hilfe

Beitrag von logopaul » Sa 28. Aug 2021, 05:55

Moin, wobod, kannst Du ja nicht wissen das „Fanny“ unser Bus ist.

woita, Stahlflex war ne Idee die schon gleich wieder weg war,
ich hatte gleich eine bessere Idee.

Die alte Leitung durchgeschnitten und ausgebaut, die neue Leitung wird
anders verlegt, damit sie ohne „verbiegen“ eingebaut werden kann.

Ich berichte mit Bilder davon.
Bin auf dem Weg nach Kaarst zu unseren Enkeln. :D

Ich wünsche ein schönes Wochenende

Benutzeravatar
logopaul
Beiträge: 192
Registriert: Do 23. Feb 2017, 18:20
Wohnort: Maintal

Re: Ich brauch mal wieder Hilfe

Beitrag von logopaul » Sa 4. Sep 2021, 18:48

Moin! Sooo, ich hab die Bremsleitung vorne rechts erneuert.
Da ich das Dreckding ums Verrecken nicht ohne zu verbiegen, aus- und einbauen konnte,
habe ich die neue Leitung einfach über die „ Achse“ gelegt.
Der Abstand zwischen der Verschraubung und der ersten Halteklemme ist gleichlang wie bei der alten Verlegung, deshalb könnten auch nicht mehr Schwingungen auftreten wie vorher. Also müsste die Idee doch ganz gut sein, oder? Was meint Ihr dazu?
Dateianhänge
image266.jpg
image266.jpg (58.5 KiB) 544 mal betrachtet

Antworten