Kaufberatung Doppelvergaseranlage

Rund um die Pflege und Wartung
Benutzeravatar
Burgi1986
Beiträge: 528
Registriert: So 4. Nov 2012, 22:07
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Kaufberatung Doppelvergaseranlage

Beitragvon Burgi1986 » Sa 19. Apr 2014, 22:38

Hi Vari

Vielen Dank für die ausführliche erklärung.

Mit Optik meinte ich das mir die Leistung egal ist.
Was das einstellen an geht. Damit beschäftige ich mich schon seit ein paar wochen.
Syncronuhren von Boehm sind vorhanden.
Lamdatool kann ich organisieren.
Und wenn alle stricke reisen kann ich auf denn Leistungsprüfstand mit AU tester.

Also was das einstellen somit an geht kann es dann nur an meinem Können oder nicht Können liegen. :mrgreen:

Zum Thema Nachbau Vergaser:
Ich wage das experiment weil für 400€ Weber 40 IDF Nachbauten, Saugrohre, Drehgasgestänge, Luftfilter und 009 Verteiler konnte ich nicht Nein sagen. Wenn die Vergaser scheisse sind hab ich wenigstens denn rest schon mal. :)

mfg Andi

p.s.: Wenn ich auf eine Werkstatt angewissen wäre würde ich mir das mit denn Nachbauten auf jeden Fall aus dem Kopf schlagen. :D

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3703
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Kaufberatung Doppelvergaseranlage

Beitragvon Vari-Mann » Sa 19. Apr 2014, 23:02

Hi
Gern geschehen.

Scheinst ja die Vorraussetzungen zu haben,dann wird das auch was.
Da ja schon drin steckst im Thema verstehst du auch noch besser was ich damit sagen will.
Ohne Fleiß kein Preis ;) ,gerade bei solchen "Spielereien" ist das eben wichtig !

Stell mal Bilder ein wenn du die Komponenten hast!

Vari

Benutzeravatar
Burgi1986
Beiträge: 528
Registriert: So 4. Nov 2012, 22:07
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Kaufberatung Doppelvergaseranlage

Beitragvon Burgi1986 » Sa 19. Apr 2014, 23:33

Danke
Bilder kommen.

Aber eine Frage hab ich noch.
Gibt es ein Werkstatthandbuch für die Weber.
Hab bis jetzt nur allgemeine bücher über Vergaser gelesen.
Aber genau über die Weber hab ich noch nichts genaues.
Motorradvergaser hab ich schon ein paar eingestellt aber das ist ja wieder eine andere welt.

mfg Andi

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3703
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Kaufberatung Doppelvergaseranlage

Beitragvon Vari-Mann » So 20. Apr 2014, 09:12

Jepp ,gibt es!
Google mal nach "Weber Handbuch"

Benutzeravatar
Nikon-User
Beiträge: 38
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 06:42
Wohnort: Adliswil

Re: Kaufberatung Doppelvergaseranlage

Beitragvon Nikon-User » Mi 23. Jul 2014, 07:22

Guten Morgen,

bezüglich des Preises... auch wenn ich Vergaser in der Schweiz gekauft habe...

480Euro ca. für 40er Dellortos "nackt". Lt. Vorbesitzer liefen die gut, bis auf eine Art Beschleunigungsloch.

Hatte die letzte Woche komplett zerlegt und mich traff fast der Schlag... Krümmel, Rost, Oxidation überall an den Düsen,
in der Kammer der Beschleunigerpumpe etc...

Es geht nicht gegen den Verkäufer.. mir war klar.. gebrauchte Vergaser musst man immer zerlegen und Reinigen..

War nur selber erstaunt, wie die Dinger innen ausgesehen haben im Detail.. Damit könnte man vermutlich sein
"Beschleunigungsloch" erklären..

Da ich Hilfe habe, reicht bei mir eine Reinigung ggf. ein paar Ersatzteile und ein kompletter Satz neue Dichtungen &Kleinkram..

Aber wer das nicht selber kann... da sind die 150Euro im Schnitt für die Fremdvergabe immer mit einzurechnen beim Kauf..
Sonst sucht man sich später nen Wolf, wenn die Vergaser bzw. der Motor nicht richtig läuft..

Bin auch gespannt, wie die 36er Weber innen aussehen bei mir... :lol:
Es heisst LAUTSPRECHER und nicht leisequitscher ;-)


Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast