Strahlen mit Soda/Backpulver

Rund um die Pflege und Wartung
Benutzeravatar
MintBug
Beiträge: 379
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 15:20

Strahlen mit Soda/Backpulver

Beitragvon MintBug » Di 16. Sep 2014, 19:41

Heute ist mein Strahlzeugs gekommen. Und weil's so gut geklappt hat, hier ein paar vorher/nachher Fotos von Teilen, die ich mit Soda bzw. Backpulver gestrahlt habe.

Die Oberfläche wird tatsächlich nicht angegriffen. Schön zu sehen bei dem 1300er Buckelkolben. Bei dem hatte ich vor dem Ausbau die Zylinderzahl eingekratzt. Beim herkömmlichen Strahlen mit Glas oder ähnlichem wäre das nicht mehr zu lesen gewesen.

Die Teile wurden auch nicht vorbehandelt bzw. gereinigt. Man kann sofort auf die ölverkrustete Oberfläche draufhalten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Ludibug
Beiträge: 1166
Registriert: Do 10. Feb 2011, 15:55

Re: Strahlen mit Soda/Backpulver

Beitragvon Ludibug » Di 16. Sep 2014, 19:46

Tolles Ergebnis!!

Benutzeravatar
mark1302ls
Beiträge: 376
Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:55
Wohnort: Netteta- Breyl

Re: Strahlen mit Soda/Backpulver

Beitragvon mark1302ls » Di 16. Sep 2014, 21:04

Wauw das sieht richtig cool aus :P
Hast du auch ein foto von dein Gerät??

Groeten Mark
Motte versuche immer ein loesung zu finden.

Benutzeravatar
MintBug
Beiträge: 379
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 15:20

Re: Strahlen mit Soda/Backpulver

Beitragvon MintBug » Mi 17. Sep 2014, 06:27

Das ist dieses Teil: http://r.ebay.com/d9t6hM

Für 4 Köpfe und 2 Kolben hab ich ca. 2,5 Liter Soda verbraucht. Du brauchst aber einen großen Kompressor.

Benutzeravatar
Red1600i
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 19:06
Wohnort: Straubing-Bogen

Re: Strahlen mit Soda/Backpulver

Beitragvon Red1600i » Mi 17. Sep 2014, 09:48

Das sieht ja super aus.... :shock: :o

Wie neu. KLASSE.

Sieht zwar keiner, aber mit solchen Teilen zu arbeiten macht dann wirklich Spaß!

Jetzt würde mich ein Vergleich mit Trockeneis noch interessieren. In der Firma hab ich Trockeneis im Einsatz und bin mal angefragt worden wegen Soda... wär vielleicht auch interessant für mich.

Benutzeravatar
hot-rod
Beiträge: 104
Registriert: Mo 28. Mai 2012, 12:44

Re: Strahlen mit Soda/Backpulver

Beitragvon hot-rod » Mi 17. Sep 2014, 09:55

Wieviel Ansaugleistung hat dein Kompressor denn? Und wie groß ist dein Druckbehälter?

Benutzeravatar
MintBug
Beiträge: 379
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 15:20

Re: Strahlen mit Soda/Backpulver

Beitragvon MintBug » Mi 17. Sep 2014, 10:27

Mein Kompressor hat eine Ansaugleistung von 400L/min und einen 100 Liter Kessel. Nettoabgabemenge sind 320L/min.

Trockeneis ist halt für den normalen Privatschrauber nicht machbar. Man kann's nicht vorrätig halten... Ich hab schon viel vom Backpulverstrahlen gehört und war wirklich überrascht, wie gut und schnell das geht. Günstig dazu! Das Gerät kostet nicht viel und 25kg Soda kosten ca. 35,- Euro. Interessant wäre ein direkter Vergleich. Soll ich dir mal den anderen Buckelkolben schicken?

Auf der Ebayseite ist noch ein Video zu sehen. Ist nicht übertrieben. Funktioniert wirklich so. https://www.youtube.com/watch?v=tcjfV8z ... r_embedded

Man braucht allerdings zwingend einen Wasserabscheider in der Zuleitung. Sonst verklumpt einem alle paar Minuten das Soda in der Düse.

Ein wirklich riesiger Vorteil ist die Wasserlöslichkeit. Das gestrahlte Teil kurz in einem Eimer Wasser schwenken, trockenpusten und ohne Bauchschmerzen wegen evt. Strahlmittelreste verbauen.

Fox 4

Re: Strahlen mit Soda/Backpulver

Beitragvon Fox 4 » Fr 19. Sep 2014, 20:01

ist ja sau geil das Zeug,wie ist das mit dem Strahlmittel fliegt es sehr herum?
Schaut meine Garage danach wie die Sau aus?
Könnte allerdings in die Gruppe Zum Strahlen.
Werde ich mir auch besorgen.

Danke ,Fleischi

Benutzeravatar
hot-rod
Beiträge: 104
Registriert: Mo 28. Mai 2012, 12:44

Re: Strahlen mit Soda/Backpulver

Beitragvon hot-rod » Fr 19. Sep 2014, 22:28

Ich hab mir heut von nem befreundetem Strahlemann mal 5Kg Sodastrahlgut geholt, und werd´s morgen mal versuchen. Und WEHE das funzt ned Bild

@Fleischi, das Zeug staubt wie´d Sau. Kauf dir am besten einen billigen Pavillon mit Seitenteilen und geh in den Garten raus mit dem Zeug.


gruß hot-rod

Benutzeravatar
MintBug
Beiträge: 379
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 15:20

Re: Strahlen mit Soda/Backpulver

Beitragvon MintBug » Sa 20. Sep 2014, 11:30

Das staubt wirklich wie blöde... Draußen ist der richtige Ort dafür. Und weil's wasserlöslich ist, ist beim nächsten Regen alles wieder weg.


Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast