Qualität von Ersatzteilen

Rund um die Pflege und Wartung
Ralle
Beiträge: 293
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:02
Wohnort: Stade

Qualität von Ersatzteilen

Beitragvon Ralle » So 17. Mai 2015, 09:46

Hi Folks,

ich hab grad überlegt, dass es doch ganz nett wäre, wenn wir uns mal gezielt in Sachen Erfahrungen mit der Ersatzteilqualität/Verschleißteile für unsere luftgekühlten Kisten austauschen. So könnte man vielleicht auch eindeutige Tendenzen in Richtung "kaufen" oder "besser nicht kaufen" ermitteln. Was haltet ihr davon? Habt ihr vielleicht Ideen für eine übersichtliche Umsetzung? Oder lieber lassen?

Einen schönen Sonntag euch allen

Ralle
Jesus built my hotrod

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3778
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Qualität von Ersatzteilen

Beitragvon PeterHadTrapp » So 17. Mai 2015, 09:59

An der Ecke weise ich immer wieder gerne auf den Veteranenservice Gerhards hin. Ich habe dort mit dem Mitarbeiter Hr. Rosenfeld sehr gute Erfahrungen gemacht und immer sehr ehrliche und verlässliche Auskünfte bekommen, wenn ich nach der Qualität bestimmter Teile gefragt habe. Mir wurde sogar schon abgeraten so in dem Sinne "hiervon gibt es im Moment nur Repros von schlechter Qualität, ich würde Ihnen nicht dazu raten die zu kaufen, sondern lieber abwarten".
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
Sasquatch
Administrator
Beiträge: 2464
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 20:55

Re: Qualität von Ersatzteilen

Beitragvon Sasquatch » So 17. Mai 2015, 10:27

Ich habe es am liebsten wenn ich die Ware vor Erwerb ansehen kann. Da Jörg Beckmann nicht weit weg ist geht das auch relativ unkompliziert.
Ansonsten habe ich gute Erfahrungen mit den Wuppertalern gemacht.

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3778
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Qualität von Ersatzteilen

Beitragvon PeterHadTrapp » So 17. Mai 2015, 11:41

Das ist es halt ... Du bekommst nie ein auch nur annähernd einheitliches Bild. Ich habe z.B. mit den Wuppertalern überhaupt keine guten Erfahrungen gemacht und bestelle da nix mehr ...
Genauso ist es bestimmt schon Leuten mit Gerhards gegangen etc.

Und das hier
Ich habe es am liebsten wenn ich die Ware vor Erwerb ansehen kann.
sehe ich haargenauso. Mir ist es auch am liebsten ich kaufe meinen Kram auf dem Weg nach Bovenden, denn da kann ich direkt im werk34-Ladengeschäft vorbeifahren und die Leute dort sind immer sehr nett und hilfsbereit wenn ich mal Beratung brauche.
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Ralle
Beiträge: 293
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:02
Wohnort: Stade

Re: Qualität von Ersatzteilen

Beitragvon Ralle » So 17. Mai 2015, 12:26

Ja, das mit den Händlern ist so ne Sache. Bei den Wuppertalern hab ich zu Anfang auch gut und gerne bestellt. Mittlerweile aber nicht mehr. Qualität und vor allem Kundenservice haben extrem nachgelassen.
An Händlern kann ich Autoteile Ehring vorbehaltlos empfehlen. Der rät einem nämlich auch von Teilen ab, wenn die nix taugen (selbst wenn er sie anbietet, er bekommt bei manchen Sachen halt auch nur den Einheitsbrei).
Das mit der persönlichen Begutachtung von Teilen ist ja leider nicht immer ohne weiteres möglich...

Ich hatte mir das ganze aber etwas konkreter vorgestellt. So in die Richtung "bei Motordichtsätzen kann man auch ruhig den günstigen Satz nehemen, es muss nicht Reinz oder Elring sein".
Jesus built my hotrod


Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast