Schaltschema auf Aschenbecher in guter Qualität

Rund um die Pflege und Wartung
Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 814
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Schaltschema auf Aschenbecher in guter Qualität

Beitragvon wobot » Di 19. Mai 2015, 09:00

Hallo zusammen!

wie einige von euch mitbekommen haben dürften, habe ich meinen Käfer ja neu lackieren lassen. Das Schaltschema auf dem Aschenbecher hat aber leider auch schon vorher komplett gefehlt.
Das möchte ich aber gerne wieder haben und hab mir bei CSP das letzte mal einen entsprechenden Aufkleber mitbestellt.
Die Qualität von dem Aufkleber, naja, sagen wir es diplomatisch: Hat mich nicht zufrieden gestellt.
Also brauche ich eine eigene Lösung. Zum Testen hab ich mir auf eBay einen alten Aschenbecher geschossen.

Erst hab ich ihn mal geschliffen, dass er schön glatt ist. Ein Kontrollblech habe ich immer genauso mitbehandelt wie den Aschenbecher, damit ich später die richtigen Einstellungen für die Lackstärke suchen kann.
Bild Bild

Dann grundiert.
Bild

Und dann dick weiß lackiert.
Bild

Das dann schwarz lackiert.
Bild Bild

Und dann hab ich das nach dem Trocknen in unseren Laser gepackt und die schwarze Farbe mit dem Laser abgetragen: Video von der Bearbeitung (ca. zwei Minuten)

Das Ergebnis ist schon nicht schlecht geworden. Leider hat mein Lack kleine Bläschen geworfen, ich hätte vor dem schwarz Spritzen noch länger warten müssen. Aber die Beschriftung ist schonmal echt gut geworden. Ich werd nochmal schleifen und nochmal lackieren, dass das Ergebnis wirklich gut wird. Hab mein Makro-Objektiv leider nicht da, deswegen liefer ich bessere Detailaufnahmen noch nach.
Bild Bild

War ein erster Versuch, ich muss das noch etwas verfeinern. Am Ende kommt dann noch Klarlack drüber, dann sieht das weiß auch nochmal eine Ecke besser aus. Das spar ich mir aber erstmal, ich muss ja ohnehin nochmal runter schleifen.

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3809
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Schaltschema auf Aschenbecher in guter Qualität

Beitragvon PeterHadTrapp » Di 19. Mai 2015, 14:11

:shock: Sahne !!


Ich hatte mal versucht, das ganze als geplotteten Aufkleber zu machen, aber wenn die Strichstärken so dünn waren, dass es gut aussah und dem Original nahe kam, war einfach nicht mehr vernünftig klebbar.

wie sagt man dem Laser wie tief er abtragen darf ??
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2872
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Schaltschema auf Aschenbecher in guter Qualität

Beitragvon vw71h » Di 19. Mai 2015, 19:26

perfekt,
damit kannste einen Handel aufmachen. Das brauchen noch mehr.
Melde mich gleich an ;)

Ralle
Beiträge: 293
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:02
Wohnort: Stade

Re: Schaltschema auf Aschenbecher in guter Qualität

Beitragvon Ralle » Di 19. Mai 2015, 20:36

Das sieht echt richtig gut aus!!!!!
Lässt sich sowas auch für die Mex-Aschenbecher machen?
Jesus built my hotrod

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 814
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Schaltschema auf Aschenbecher in guter Qualität

Beitragvon wobot » Di 19. Mai 2015, 21:02

Hab den Deckel jetzt nochmal gesandstrahlt und hab gesehen, woher die Blasen kamen. Anscheinend hat mein Lack den Originalen angelöst und daher kamen dann die Gas-Blasen. Naja, jetzt ist er blank und schon wieder grundiert :mrgreen:

vw71h hat geschrieben:perfekt,
damit kannste einen Handel aufmachen. Das brauchen noch mehr.
Melde mich gleich an ;)


Ich brauche Aschenbecher, ganz viele :lol: Wer hat welche abzugeben?

Ralle hat geschrieben:Lässt sich sowas auch für die Mex-Aschenbecher machen?


Gute Frage, ich muss gestehen, ich kenne die nicht. Ich kenn nur die ollen Blech-Dinger. Die sind glaube ich aus Kunststoff und dann entsprechend bedruckt, oder?

Ralle
Beiträge: 293
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:02
Wohnort: Stade

Re: Schaltschema auf Aschenbecher in guter Qualität

Beitragvon Ralle » Di 19. Mai 2015, 21:06

Ja, Mex ist Kunsstoff. Aber kein glatter....
Jesus built my hotrod

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 814
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Schaltschema auf Aschenbecher in guter Qualität

Beitragvon wobot » Di 19. Mai 2015, 21:15

Dann wirds schwierig, ich kann ja immer nur abtragen aber nicht auftragen.
Hier trage ich ja auch den schwarzen Lack ab, damit das weiß darunter rauskommt.

Es gab mal Farben, die sich mit dem Laser einbrennen lassen, die hab ich aber noch nie benutzt. Ich weis auch nicht, ob die auf Kunststoff gehen, wird ja recht warm.

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2872
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Schaltschema auf Aschenbecher in guter Qualität

Beitragvon vw71h » Di 19. Mai 2015, 21:16

Basti's Ascher bräuchte das auch mal.
Man sieht bei Weiß den Kleber nicht ganz so, aber der Laser ist viel besser
Dateianhänge
Aschenbecher.jpg
Aschenbecher.jpg (43.61 KiB) 1932 mal betrachtet

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 814
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Schaltschema auf Aschenbecher in guter Qualität

Beitragvon wobot » Di 19. Mai 2015, 21:25

Den müsste man erst schwarz und dann weiß lackieren. Ist nur andersrum. Habt ihr das richtige weiß von Bastis Auto?

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2872
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Schaltschema auf Aschenbecher in guter Qualität

Beitragvon vw71h » Di 19. Mai 2015, 21:34

ja,
das ist das Standard VW R902 Grauweiß
ich habe noch eine angefangene Dose. Könnte ich morgen mitbringen :-)


Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast