Magnetschalen

Rund um die Pflege und Wartung
Benutzeravatar
raschgu
Beiträge: 240
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 22:36

Magnetschalen

Beitragvon raschgu » Mo 5. Okt 2015, 17:40

Ab Montag nächte Woche bei Lidl

http://www.lidl.de/de/powerfix-magnetis ... er/p204534

Rainer
Hat das nicht Zeit bis ich in Rente gehe?

Fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht.

Benutzeravatar
Buggyboy
Beiträge: 303
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 06:50
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Magnetschalen

Beitragvon Buggyboy » Mo 5. Okt 2015, 19:11

danke!
Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.

(Leonardo da Vinci, ital. Erfinder u. Maler, 1452-1519)

Bild

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3772
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Magnetschalen

Beitragvon PeterHadTrapp » Mo 5. Okt 2015, 19:22

Auch Danke !!
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2985
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Magnetschalen

Beitragvon vw71h » Mo 5. Okt 2015, 19:56

wenn man da dann den Schraubenschlüssel rausnehmen will, hängt die ganze Schüssel dran... :o

Benutzeravatar
raschgu
Beiträge: 240
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 22:36

Re: Magnetschalen

Beitragvon raschgu » Mo 5. Okt 2015, 20:20

Versuch macht kluch :x :x

kannst nicht viel kaputt machen bei dem Preis

da hab ich schon mehr für richtigen scheiss ausgegeben.

Rainer
Hat das nicht Zeit bis ich in Rente gehe?

Fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht.

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3919
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Magnetschalen

Beitragvon Vari-Mann » Mo 5. Okt 2015, 20:25

Und wenn du nur eine Sraube da raus nimmst um sie wieder einzubauen hängen da auch gleich 4 andere mit dran und man braucht beide Hände um sie abzunesteln und wieder in die Schale zu legen .

Die Schalen,sorry,sind voll nervig.Arbeiten kann man das echt nicht nennen wenn jeder Handriff in die Schale eine Bremse ist wo man alles auseinader fummeln muß bis es weiter gehen kann.

Vari

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3898
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Magnetschalen

Beitragvon AHS IMP 1 » Mo 5. Okt 2015, 22:08

Ich finde das gar nicht so verkehrt!

Bei einer Ölablasschüssel habe ich schon öfters von außen 'n Magnet drangehängt, um den Abrieb beim Auskippen noch zu untersuchen.
Auch so telescopische Magnetangeln sind nicht verkehrt!
Da habe ich mal eine Beilegscheibe vorm Ventilteller weggeangelt. Ansonsten wäre es beim Typ4 das komplette Abwrack-Ausbau-Problem gewesen.

Die Werkzeug-Klebleiste kann man sich schenken, aber ansonst kann über Verwendbarkeit durchaus nachdenken.

Uwe
PS: ... um Vari's Befürchtungen nochmal zu verstärken!
Bei 'ner Revisionen taugt so'n Zubehör nix!
Aber auch mit Partikeln von magnetisierten Schraubendrehern, karmann'n die Mechanik schrotten.
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
Buggyboy
Beiträge: 303
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 06:50
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Magnetschalen

Beitragvon Buggyboy » Di 6. Okt 2015, 11:17

vw71h hat geschrieben:wenn man da dann den Schraubenschlüssel rausnehmen will, hängt die ganze Schüssel dran... :o


ich denke mal, daß die Schalen hauptsächlich auf den Tragarmen der Hebebühne eingesetzt werden-
da haften die besser als der Schraubenschlüssel in der Schale.
So ist's jedenfalls bei mir...

...und wem einmal 'ne Plasikschüssel oder Holzkiste mit Kleinteilen runtergefallen ist,
weiß diese Magnetschalen zu schätzen! :mrgreen:

Gruß Thomas
Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.

(Leonardo da Vinci, ital. Erfinder u. Maler, 1452-1519)

Bild

Benutzeravatar
Sasquatch
Administrator
Beiträge: 2462
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 20:55

Re: Magnetschalen

Beitragvon Sasquatch » Di 6. Okt 2015, 12:38

Die funktionieren auch überkopf. Also bei Arbeiten an der Unterseite des Autos. Kennt doch jeder: man ist bis in die Ellenbogen in den Innereien des Autos vergraben, löst eine Mutter, fädelt einen Arm wieder aus dem Auto, um die Mutter abzulegen. Lässt man die Schraube, die man noch mit der anderen Hand hält ist die weg und man hat eine halbe Stunde Arbeit extra. Äch, die Werkbank ist eh zu weit weg, der Werkzeugwagen ist zu niedrig, und wenn man die Mutter darauf fallenlässt springt sie irgendwohin. Gut, wenn man vorher eine Magnetschale kopfüber am Fahrzeugunterboden angebracht hat, in die man jetzt die Mutter einfach mit der einen Hand legen kann.

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3919
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Magnetschalen

Beitragvon Vari-Mann » Di 6. Okt 2015, 18:07

Die Schale an den Unterboden und dann alles reinkleben..........geiler Gedanke,der gefällt mir :)


Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast