Drehzahlmesser pendelt stark

Rund um die Pflege und Wartung
Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2878
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Drehzahlmesser pendelt stark

Beitragvon vw71h » Do 28. Jan 2016, 19:58

Hallo Freunde

wie ihr ja evtl im MotorTalk verfolgen konntet, habe ich Probleme mit meinem Porsche 912 Drehzahlmesser. Der hat große Ausschläge bei schnellen Lastwechseln oder schnellen Schaltvorgängen.
http://www.motor-talk.de/forum/zusatzin ... st46025235
In dem Video kann man das auch gut sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=Yax3hg0kvjo
Jetzt wurde da ja vorgeschlagen, ich solle eine Diode in die Messleitung, vor das Instrument reinlöten.
Jetzt zu meiner Frage: hat das jemand schon mal gemacht? Bringt das wirklich was? Kann man da was kaputt machen?
Bin nicht so der Elektriker oder Elektroniker und wollte das erst mal checken bevor ich so was einbaue und damit dann das Instrument evtl schrotte
Dateianhänge
Diode.JPG
Diode.JPG (9.15 KiB) 1714 mal betrachtet

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2375
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Drehzahlmesser pendelt stark

Beitragvon woita » Do 28. Jan 2016, 21:02

Du kannst da definitiv nichts kaputt machen.
Ich hab selbst eine verbaut, weil der Drehzahlmesser auch geschwankt hat, obwohl der auf 4takt und 4zyl. eingestellt war. Danach war und ist immer noch alles tip top.
Aufpassen musst du nur wie rum du die einsetzt. Denn die Diode hat nur eine Durchlassrichtung und wenn du das falsch herum drin hast, zeigts dir nix mehr an.
Bild

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2878
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser pendelt stark

Beitragvon vw71h » Do 28. Jan 2016, 21:16

Wie eine Diode funktioniert, war mir schon klar.
Aber warum sie wirklich funktioniert, ist mir noch nicht klar. Was kommt den für ein Signal rückwärts, was die Diode "abbremst" und veranlasst, nicht mehr "zurückzupendeln"?

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2375
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Drehzahlmesser pendelt stark

Beitragvon woita » Do 28. Jan 2016, 21:48

Genau weiß ich das nicht mehr, aber ich ich meine mich zu erinnern, dass von der Zündspule Störungen auf der Leitung drauf sind, die quasi von der Diode glattgebügelt werden.
Bild

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3803
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Drehzahlmesser pendelt stark

Beitragvon AHS IMP 1 » Do 28. Jan 2016, 22:14

Darf ich mein gärtnerisches Halbwissen dazugeben?
Mit meinen Worten sind es die induktiven Rückkopplungen der Zündspule. (induzierte Spannung)

Als Beispiel:
Bei großer Anschlussleistung von Industrie-Motoren oder Neonröhren, heißt der ind. Strom, Blindstrom. Wenn er nicht kompensiert wird, muss man dafür (Phasenverschiebung) sogar zahlen.

Meine Erkläring:
Mit Diode + dadurch 'gekappter' Sinusampitude, kommt ein klares Signal an, was dein VDO verarbeiten kann.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3744
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Drehzahlmesser pendelt stark

Beitragvon Vari-Mann » Do 28. Jan 2016, 22:24

Also nach meiner Meinung ist das mit der Diode absoluter Blödsinn.
Die kann "eventuell" etwas an der Wirkung des pendeln beseitigen,aber die Ursache ist eine andere.

Die Ursache ist ganz einfach ein defektes Bauteil im DZM.
Die Nadel sollte eine art Dämpfer haben der soche Schwingungen unterdrückt.
Hab keinen Plan die die aufgehängt ist.Feder ? Dose ? Spule ? Weiß ich nicht.
Aber das Signal das ankommt geht mit zuviel Energie an das Nadelbewegende Bauteil.Sie wird nicht gedämpft.
Da ist innen irgendwas nicht i.o.
Kann mechanisch sein oder ein Bauteil der inneren EL.

Aber eins ist ganz sicher,so nen Wackeldackel haben die nicht serienmäßig verbaut.Und eine Diode war bestimmt auch nicht im originalen Porsche Kabelbaum verbaut.....oder doch ? Schaltplan checken,da sieht man es dann.

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2375
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Drehzahlmesser pendelt stark

Beitragvon woita » Fr 29. Jan 2016, 07:46

Also bei mir wars ein nagelneuer VDO, den habe ich zuerst reklamiert, zurückgegeben und es wurd kein Fehler gefunden.
Da lags nicht am Drehzahlmesser.
Bild

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 64
Registriert: Di 9. Jun 2015, 13:02
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser pendelt stark

Beitragvon Jan » Fr 29. Jan 2016, 08:58

Das Verhalten habe ich bei meinem 911er auch und so gut wie alle luftgekühlten Porsche, die ich gesehen habe, haben dieses Anzeigeverhalten auch gezeigt.
Mein Umbauthread: Immer aktuell! Klick hier!

"Lieber den Mund halten und den Eindruck erwecken man sei dumm, als den Mund aufmachen und diesen Eindruck zu bestätigen!"

LG
Jan

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2878
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser pendelt stark

Beitragvon vw71h » So 31. Jan 2016, 20:26

hier drin habe ich jetzt mal die Diode versteckt. Kann ich dann jederzeit schnell "zurück rüsten" wenn erforderlich.
Jetzt muss es nur wieder Fahrwetter geben 8-)
Dateianhänge
Anschluss.jpg
Anschluss.jpg (126.57 KiB) 1656 mal betrachtet

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3744
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Drehzahlmesser pendelt stark

Beitragvon Vari-Mann » So 31. Jan 2016, 20:28

Nu bin ich aber gespannt ob das wirklich schon die Lösung ist...... :)


Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast