Wo Erregerstrom messen Gleichstromlichtmaschine

Rund um die Pflege und Wartung
Benutzeravatar
Emray
Beiträge: 75
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 11:45
Wohnort: Schramberg

Re: Wo Erregerstrom messen Gleichstromlichtmaschine

Beitragvon Emray » Sa 27. Feb 2016, 18:03

Denke auch, dass der Regler auch ein Schuss hat. Werde ihn am Montag mal vermessen lassen beim Bosch Service.
Melde mich wieder :-)
___________

( O \ | / O )

Benutzeravatar
Emray
Beiträge: 75
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 11:45
Wohnort: Schramberg

Re: Wo Erregerstrom messen Gleichstromlichtmaschine

Beitragvon Emray » Sa 27. Feb 2016, 22:03

...wenn der Regler defekt ist, sollte die Lichtmaschine trotzdem funktionieren also die Spannung bringe...oder?
___________

( O \ | / O )

Benutzeravatar
Emray
Beiträge: 75
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 11:45
Wohnort: Schramberg

Re: Wo Erregerstrom messen Gleichstromlichtmaschine

Beitragvon Emray » Mi 2. Mär 2016, 18:57

Regler wurde gemessen und ist hinüber. Habe ein neuen,mechanischen Regler von Bosch gekauft für 58€
:-)
Wird am Wochenende eingebaut
___________

( O \ | / O )

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2878
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Wo Erregerstrom messen Gleichstromlichtmaschine

Beitragvon vw71h » Mi 2. Mär 2016, 20:43

58€ ist schon ein Wort.
Aber dann sollte es eigentlich wieder funzen ;)

Gruß
Walter

Benutzeravatar
Emray
Beiträge: 75
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 11:45
Wohnort: Schramberg

Re: Wo Erregerstrom messen Gleichstromlichtmaschine

Beitragvon Emray » Sa 5. Mär 2016, 11:36

kurzer Zwischenstand:
der mechanischer Regler ist eingebaut und die Generatorleuchte brennt immer noch - auch bei hoher Drehzahl und mehrmaligen an- und ausmachen.
bin genervt :x
___________

( O \ | / O )

Benutzeravatar
feuertonne0815
Beiträge: 605
Registriert: So 1. Mai 2011, 18:21

Re: Wo Erregerstrom messen Gleichstromlichtmaschine

Beitragvon feuertonne0815 » Sa 5. Mär 2016, 12:48

Ich hatte vorletztes Jahr das selbe Problem. War auch bei VW und hatte noch alte Käfer Hasen befragt. Neue Kohlen O.K., neuer Regler, alle Kabel vom Regler zur Lima erneuert, alles geprüft und richtig angeklemmt usw. Nix, Lampe brannte immer noch. Das Problem war, der Anker war auf der Fläche zu uneben und die Kohlen lagen nicht richtig auf. Hatte versucht die einzuschleifen, nix, Lampe brannte immer noch. Ich habe zum Glück genug Ersatzteile und wechselte daraufhin die Lima. Lampe aus!!

Gruß
Martin

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3744
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Wo Erregerstrom messen Gleichstromlichtmaschine

Beitragvon Vari-Mann » Sa 5. Mär 2016, 15:20

Dann müßte dich dein Boschmann ja verarscht haben und der alte Regler war doch ok.

Hat dein Tacho Masse?
Also das Gehäuse meine ich.Die braucht es nämlich.Ist da Farbe zwischen bekommt es die nicht.
Leg mal zum testen ein Kabel vom Gehäuse an einen Massepunkt.Nur so ein Wurfkabel als Testbrücke.

Benutzeravatar
Emray
Beiträge: 75
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 11:45
Wohnort: Schramberg

Re: Wo Erregerstrom messen Gleichstromlichtmaschine

Beitragvon Emray » Sa 5. Mär 2016, 15:33

Vari-Mann hat geschrieben:Dann müßte dich dein Boschmann ja verarscht haben und der alte Regler war doch ok.

Hat dein Tacho Masse?
Also das Gehäuse meine ich.Die braucht es nämlich.Ist da Farbe zwischen bekommt es die nicht.
Leg mal zum testen ein Kabel vom Gehäuse an einen Massepunkt.Nur so ein Wurfkabel als Testbrücke.


Wenn ich das blaue Kabel (61) vom Regler abziehe, geht die Lampe aus - also sollte ja Masse vorhanden sein, oder? Werde es dennoch nochmals prüfen.
___________

( O \ | / O )

Murkspitter
Beiträge: 620
Registriert: So 1. Mär 2015, 08:14

Re: Wo Erregerstrom messen Gleichstromlichtmaschine

Beitragvon Murkspitter » Sa 5. Mär 2016, 16:40

Masse am tacho braucht die ladekontrollleuchte nicht.
Da liegt bei zündung ein 15 am glühlämpchen an.
Masse kommt über das blaue kabel von der lima.
wenn die läd, wird + auf die leitung geschaltet.
damit liegt dann 2 mal plus an der ladekontollleuchte an.
Strecken, stauchen, schweissen, löten;
hilft dem Schmied aus allen Nöten.

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3803
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Wo Erregerstrom messen Gleichstromlichtmaschine

Beitragvon AHS IMP 1 » Sa 5. Mär 2016, 22:24

... aber der Regler braucht eine gute Masse!
Evtl da mal zum Regler so'n Wurfkabel von der Batterie legen?

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress


Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast