Schwere Lasten

Rund um die Pflege und Wartung
Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3721
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Schwere Lasten

Beitrag von Flip Fusel » Do 24. Jun 2021, 23:22

Servus zusammen,

Vlt habt ihr eine gute Idee.

Ich habe eine schwere Maschine (ca. 1to), die soll auf eine Europalette gestellt werden ,damit sie zu mir umziehen kann.
Die Grundfläche der Maschine ist ein paar cm kleiner als die Palette und man kommt mit einem großen Montierhebel drunter um die Maschine ein paar cm anzuheben um zb ein Holz unterzulegen. Aber natürlich nur einseitig.

Wie bekomme ich nun die Palette drunter?
Maschine steht in einem Raum, der nur durch eine Türe Zugang bietet. Also Stapler, Kran etc geht nicht.

Meine Ideen bisher:
1. Ich kürze eine Palette, hebe die Maschine an den Seiten hoch um Kanthölzer unter die Maschine zu bringen und schiebe die kurze Palette drunter. Dann steht sie aber wahrscheinlich sehr wackelig auf der kurzen Palette.
2. Hebe die Maschine auf einer Seite an, schiebe die Palette so weit wie es geht darunter. Dann steht sie aber sehr versetzt auf der Palette, was auch wackelig sein wird.

Die beiden Möglichkeiten gefallen mir nicht so gut, da die Maschine nachher so umziehen muss, da soll sie schon gut auf der Palette stehen.

Mir schwebt vor Rundhölzer unterzulegen und die Maschine auf die Palette zu rollen. Aber so hohe Rundhölzer kann sich keiner leisten. Dazu müssen ja auf der Palette auch Rundlinge liegen, die das Gewicht abkönnen.

Es geht um die Maschine unten und noch eine Kreissäge in ähnlcher Größe und etwas weniger Gewicht.
2021062500201300.jpg
2021062500201300.jpg (317.48 KiB) 533 mal betrachtet
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3721
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Schwere Lasten

Beitrag von Flip Fusel » Fr 25. Jun 2021, 08:10

Weitere Möglichkeit:
Auf jeder Seite ein Wagenheber und ein Gurt, der unter der Maschine eingehangen wird. Dann müssen aber beide Seiten gleichzeitig hoch, damit die Palette drunter kann.
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Sasquatch
Administrator
Beiträge: 2622
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 20:55

Re: Schwere Lasten

Beitrag von Sasquatch » Fr 25. Jun 2021, 10:47

Mit dem Montiereisen rechts und links leicht anheben. Stahl drunter, was vorn und hinten etwas übersteht. Den Stahl dann auf Palettendicke schrittweise anheben. Palette drunter, Stahl absenken und gegebenenfalls wieder drunter wegziehen. Ins Grobe geschrieben. Das A und O ist meines Erachtens, die Maschine vollständig und sicher auf Palettendicke zu bekommen. Nicht ganz einfach.

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 851
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Schwere Lasten

Beitrag von wobot » Fr 25. Jun 2021, 16:52

Eine Tonne? :shock: Was ist das denn für ein Maschinchen?

Gurte und Wagenheber wären mir zu wackelig. Die Löcher unten an der Maschine sind nicht zufällig für den Transport gedacht? Unser Laser hat seitlich unten Gewinde drin für Ösen um ihn anzuheben.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3721
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Schwere Lasten

Beitrag von Flip Fusel » Fr 25. Jun 2021, 17:04

Das ist ein Abricht und Dickenhobel, kombiniert mit einer Langlochbohrmaschine. Von meinem Opa. :D

Bei den Löchern unten sind Stahllager angeschraubt. Dadurch steht die Maschine ca 1cm vom Boden weg und kann hin und hergerollt werden. Damit kommen wir aber nicht über die Türschwelle und über die Pflastersteine außen.
Deswegen soll sie auf eine Palette und dann mit Hubwagen weiter.
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Ludibug
Beiträge: 1412
Registriert: Do 10. Feb 2011, 15:55

Re: Schwere Lasten

Beitrag von Ludibug » Fr 25. Jun 2021, 19:09

Du hast doch links und rechts schöne Überstände. Warum bockst sie damit nicht ein wenig auf und schiebst die Palette drunter?

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3721
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Schwere Lasten

Beitrag von Flip Fusel » Fr 25. Jun 2021, 20:00

Du meinst oben den Tisch?
Da sollte man sie die Maschine auf keinen Fall anheben. Darunter sind verschiedene Einstellmechanismen, die man damit beschädigt. Die Tisch klappen auch nach oben weg je nach Art der Anwendung.
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Ludibug
Beiträge: 1412
Registriert: Do 10. Feb 2011, 15:55

Re: Schwere Lasten

Beitrag von Ludibug » Fr 25. Jun 2021, 20:29

Achso, ok ich dachte das wäre ein Stück.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3721
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Schwere Lasten

Beitrag von Flip Fusel » Fr 25. Jun 2021, 20:37

2021062521372400.jpg
2021062521372400.jpg (185.81 KiB) 493 mal betrachtet
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3721
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Schwere Lasten

Beitrag von Flip Fusel » Sa 26. Jun 2021, 12:50

Am ehesten kann ich mir Franks Idee vorstellen mit den Stahlträgern drunter und das mit den Wagenhebern.

Ob man an den Löchern unten was anbringen kann, damit es breiter als die Palette wird muss ich mir beim nächsten Mal anschauen wenn ich dort bin.
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Antworten