Werkzeug für Bremsanlage

Rund um die Pflege und Wartung
Benutzeravatar
Viererbande
Beiträge: 1096
Registriert: Do 5. Mai 2011, 13:06

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon Viererbande » Di 25. Jul 2017, 18:17

Es gibt ein schönes Werkzeug von Hazet zum Bremsen einstellen. Nützt allerdings nichts, wenn die Technik innen so fest gerostet ist, dass die Einstelllöcher in den Ankerblechen beim Einstellen viereckig werden, bevor sich was rührt ...
Schlüssel.jpg
Schlüssel.jpg (192.26 KiB) 380 mal betrachtet
...
Man selbst wird nicht besser, wenn man andere schlecht macht.

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2873
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon vw71h » Di 25. Jul 2017, 19:32

Winterkäferfahrer hat geschrieben:Ich hab mir das Einkürzset für die Handbremsseil bestellt. Wenn da keine Erklärung bei ist, werde ich nochmal eine Frage stellen.


Dann berichte uns bitte mal, weil das bei unserem Terence auch noch ansteht...

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2361
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon woita » Di 25. Jul 2017, 20:32

Cool, so ein Teil brauch ich!
Hast du mehr davon?
Ansonsten kauf ich mir demnächst eins:
https://www.google.de/search?q=HAZET+Br ... 8AfqlKL4AQ

Hab ja 6 Trommeln zum nachstellen ;)
Bild

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3716
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon Vari-Mann » Di 25. Jul 2017, 20:40

Ich hab zwar nur 2 Trommeln,aber schon mehr als 6 mal nachstellt ;)

Hab den Hebel auch ,geht prima damit.
Aber man kann auch einen alten Schraubendreher nehmen.Den bei etwa 7cm von der Klinge etwas umbiegen und man hat das Werkzeug zum einstellen selber gemacht.

Oder ein 2,5mm Flachstahl 8mm breit und 20cm lang ,vorne etwas anschleifen und dann etwas biegen.

Ganz früher haben Hersteller den Werkstätten noch Selbstbauanleitungen für Werkzeuge geschickt. Weil einfaches muß man nicht kaufen. Findige Werkzeughersteller haben das dann natürlich in ihr Kontingent aufgenommen und verkauft.

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2361
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon woita » Di 25. Jul 2017, 20:42

Ich hab mich bisher mit 2 Schraubendrehern rumgeärgert, einen zum Ansetzen und den andern als gummiertes Lager, sodass Schraubendreher_1 einen Hebel hat.
Bild

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3716
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon Vari-Mann » Di 25. Jul 2017, 20:53

Hab ich auch schon gemacht.Aber mit so einem kleine Knubbbel. Kenst du diese Minidinger ? Damit geht das auch halbwegs,aber ohne Gegenlager.
Was gewinkeltes geht aber besser.

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1299
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon kaeferaachen » Di 25. Jul 2017, 20:58

Ich frag mich gerade echt ob ich unter Amnäsie leider :? Als ich das vor 2 Jahren zuletzt gemacht habe, meine ich einfach so nen kurzen Bitschraubendreher genommen und die Ritzel bewegt zu haben. An Probleme kann ich mich gar nicht erinnern und ich habe 4 Trommeln. Entweder der 02er hat welche wo das ganz einfach ist, oder ich hab nen Schein. Aber ich baue ja auch Verblechungen und Lichtmaschinen bei eingebautem Motor aus, vllt. ist meine Definition von Problem auch anders :D
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3818
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon AHS IMP 1 » Di 25. Jul 2017, 22:27

kaeferaachen hat geschrieben:... , oder ich hab nen Schein. ...

Nein! An dem Hinterachs-trommel-Ankerblech, ist die 1ne Öffnung zur Verstellung echt so blöd positioniert, das man selbst bei gängig gemachtem Verstellmechanismus, nicht den "Feder-Klicks" zur Einstellung vertrauen kann!

Da ist die Einstellung des Belags 'ne Schätzung.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2361
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon woita » Mi 26. Jul 2017, 07:03

So ein Knubbeldreher hab ich auch gehabt, war aber schlechter zu handhaben, obwohl alles schön gängig war.
Ich lieg aber auch unterm Auto und da ist das ein wenig umständlicher.
Bild

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3716
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon Vari-Mann » Mi 26. Jul 2017, 07:06

Wer liegt da nicht drunter ? Ne Bühne haben ja nur die wenigsten.
Ich pule da sogar immer meine Motoren raus und rein.
Aber mit einem gebogenen Schraubendreher geht das bestens. Wobei der Vorteil bei dem kleinen Knippeisen ist das es auch für anderes zu gebrauchen ist.


Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast