Werkzeug für Bremsanlage

Rund um die Pflege und Wartung
Winterkäferfahrer
Beiträge: 5
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 20:19

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon Winterkäferfahrer » Mi 14. Mär 2018, 17:09

Danke , schon gefunden http://www.kaeferundfreunde.de/viewtopic.php?f=11&t=318

Dachte müsste "kräftiger" sein, die Verbindung. Kann man ja mit reissen des Handbremshebels viel kraft, auf den Zug, ausüben.

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2929
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon vw71h » Fr 20. Jul 2018, 19:01

Ich möchte das Thema noch mal aufnehmen wegen dem Bremsen entlüften .
Bei mir stand der Käfer letzt etwas Berg ab beim entlüften. Dadurch muss er wohl im Hauptbremszylinder etwas Luft gezogen haben. Also alles noch mal komplett entlüften . Nach einem Liter Bremsflüssigkeit Entlüftung an allen vier Nippeln kamen keine Blasen mehr. Jetzt ist es aber so das ich beim Bremsen erst mal weit durch treten muss und beim zweiten Mal ist es ganz hart.
Was ist faul?
Zuletzt geändert von vw71h am Fr 20. Jul 2018, 19:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3849
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon AHS IMP 1 » Fr 20. Jul 2018, 19:07

Es ist noch Luft drin!
Definitif

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2929
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon vw71h » Fr 20. Jul 2018, 19:12

Wie bekomme ich die wirklich raus ? Brauche ich da auch so ein Entlüfter-Tool?
Habe aber keinen Kompressor
Zuletzt geändert von vw71h am Fr 20. Jul 2018, 20:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3849
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon AHS IMP 1 » Fr 20. Jul 2018, 19:38

Alle schwören auf diese Entlüftungsgeräte, ob mit Druck auf den Bremsflüssigkeitsbehälter, oder Unterdruck am Entlüftungsventil! ....

Aber von diesen Entlüftungsgeräten halte ich wenig! Allein den Vorteil der Einmanbedienung + Schonung des (eines längst hinfälligen) Hauptbremszylinders sehe ich.

Nur richtig entlüften kann man nur mit richtig Druck! Also einer Pumpt + der 2. Mann entlüftet.
Warum?

Weil bei "richtig Druck" die Luftblasen zusammengedrückt werden + beim Druckablassen/Entlüften, als Schaum, Perlen oder sonstwie feine Bläschen mit ausgespült werden. Selbst aus Bereichen vom RBZ und Bremssattel, die höher als das Entlüftungsventil liegen.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2929
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon vw71h » Fr 20. Jul 2018, 20:25

Ich habe ja schon 1 l durchgepumpt. Und dann keine Blasen mehr gehabt

Benutzeravatar
Viererbande
Beiträge: 1150
Registriert: Do 5. Mai 2011, 13:06

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon Viererbande » Fr 20. Jul 2018, 20:33

allein oder zu zweit?
Man selbst wird nicht besser, wenn man andere schlecht macht.

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2929
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon vw71h » Mo 23. Jul 2018, 15:49

Zu zweit

Benutzeravatar
Viererbande
Beiträge: 1150
Registriert: Do 5. Mai 2011, 13:06

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon Viererbande » Mo 23. Jul 2018, 18:16

Reihenfolge beim Entlüften eingehalten? Wenn alles gepasst hat, nochmal in aller Ruhe entlüften. Gleichmäßig zügig das Pedal durchtreten, dann den Entlüfter schließen, dann langsam das Pedal zurückkommen lassen, sonst schäumt es evtl. wieder auf und es gibt neue Blasen. Was war der Grund für das erste Entlüften? Irgendwas ersetzt? Ich hatte mal neue Bremssättel die nur einen Entlüfter hatten, die Packungen waren auch mit links und rechts gekennzeichnet, nur waren die Sättel vertauscht. War wahrscheinlich schon mal ne Retoure gewesen ...
Man selbst wird nicht besser, wenn man andere schlecht macht.

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2929
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon vw71h » Mo 23. Jul 2018, 18:34

Grund für das Entlüften war der Wechsel eines Bremskolbens hinten links in der Bremstrommel. Am Anfang lief alles super gut und beim zweiten Mal musste der Wagen wegen bessere Erreichbarkeit des Ventils weiter aus der Garage und kam dabei schräg während des entlüftens. Dadurch scheint er wohl im Hauptbremszylinder oder woanders Luft gesaugt zu haben.Jedenfalls kamen beim erneuten Entlüften wieder Blasen die aber dann an allen vier Stellen doch irgendwann aufgehört haben, nachdem ich den Wagen wieder horizontal platziert hatte .Da ich aber jetzt immer noch beim ersten Durchtreten weit runter komme muss da noch irgendwo Luft drin sein. Wie bekomme ich diesen Pfropf da oben raus ?


Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste