Werkzeug für Bremsanlage

Rund um die Pflege und Wartung
Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3873
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon AHS IMP 1 » Di 24. Jul 2018, 14:56

Hat dein Bremspedal genug Totspiel?
Nur dann entlüftet der HBZ selbstätig in den Ausgleichsbehälter.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2971
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon vw71h » Di 24. Jul 2018, 17:17

3-4 cm

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3873
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon AHS IMP 1 » Di 24. Jul 2018, 18:52

Nicht Druckpunkt!
Sondern der Weg,wo der HBZ noch völlig frei in Ausgangsstellung ist, bis zur Anlage zur Betätigung.
In der Regel ca 10mm Pedalweg.

Das ist nur dafür da, das der HBZ zweifelfrei zurückkommt.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2971
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon vw71h » Di 24. Jul 2018, 21:00

Ich hab ja nichts verändert. Außerdem mache ich das ja nicht zum ersten Mal. Leerweg ist wirklich nur 10 mm.
Da muss eine Riesenblase am Hochpunkt sein, die ich nicht rausbekomme

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3873
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon AHS IMP 1 » Di 24. Jul 2018, 21:43

vw71h hat geschrieben:... Da muss eine Riesenblase am Hochpunkt sein, ...

Deswegen sinniere ich über den HBZ nach, ob da wie, wo + was auch immer 'n Knackpunkt sein könnte.
Nachfördern tut der HBZ ja(wegen Unterdruck im System), selbst wenn er die Zulaufbohrung nicht freigibt. Nur er entlüftet dann nicht nach oben in den Ausgleichsbehälter.

Bei unserer Ducati hatten wir was ähnliches mit der Handbremspumpe (HBZ vom Vorderrad). Da war die Entlüftungsbohrung verstopft. Aber der ist auch anders aufgebaut. Der hat eine Zulaufbohrung + zusätzlich eine kleinere Entlüftungsbohrung.

Aber mal 'n komplett anderer Gedankenansatz.
Ist die Bremse weich geworden oder musst du nur nachpumpen?
Könnte es sein, das 'n Bremsschlauch von hier-auf-jetzt bei der Schrauberei aufgegeben hat?
Das das Bremsgefühl von einem aufblähenden Bremsschlauch kommt? Leg dich mal unters Auto + beobachte die Bremsschläuche, während 'n 2. kräftig auf die Bremse tritt.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3897
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon Vari-Mann » Di 24. Jul 2018, 21:51

Irgendwann ist so ein HBZ auch mal Schrott.

Gerade am Käfer hab ich das schon öfter erlebt,alle RBZ neu und kein Druck mehr rein zu bekommen.Dann den HBZ neu und alles war gut.
Dessen Dichtmanschetten sind nun 1.000.000 mal an der Öffnung vorbei.Das reicht denen dann auch irgendwann.
Oder Rost im nicht benutzten Bereich hat denen den Rest gegeben.Denn da tritt man die Dichtungen nur beim entlüften hin .. bis zum Anschlag.

Rost entsteht da durch BFK die nicht oft genug gewechselt wird.
Am besten jedes Jahr einmal,spätestens aber alle 2 Jahre muß man das tun.

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2971
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon vw71h » Mi 25. Jul 2018, 14:21

Wo bekomme ich denn noch ein gutes Ding von dieser Sorte her für meinen 02er?

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3897
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon Vari-Mann » Mi 25. Jul 2018, 18:03

Kerscher

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1376
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon kaeferaachen » Mi 25. Jul 2018, 19:51

Braucht ihr wegen eurer großen Bremsanlagen andere Hauptbremszylinder? Sonst geht vllt. auch der hier https://www.daparto.de/Teilenummernsuch ... ypeId=3769
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2971
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug für Bremsanlage

Beitragvon vw71h » Mi 25. Jul 2018, 20:45

Gute Frage,: brauche ich eigentlich für meine Bremsanlage mit Typ 3 Bremsen (22mm) hinten einen anderen Hauptbremszylinder ?


Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast