Werkzeug für Einsteiger

Rund um die Pflege und Wartung
Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1329
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Werkzeug für Einsteiger

Beitragvon kaeferaachen » Fr 4. Mai 2018, 17:04

Nen unbenutzten Schlauch haben wir liegen, vor den soll auch der Abscheider. So große Teile hab ich noch nicht gesehen und preismäßig sind die auch happig. Da spray ich lieber weiter mit der Dose den Kleinkram :shock: Für vllt. einmal im Jahr lohnt das nicht.
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3752
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Werkzeug für Einsteiger

Beitragvon Vari-Mann » Fr 4. Mai 2018, 17:09

Preislich mußt du mal suchen.Ich hab nur verlinkt was ich auf die schnelle gefunden hatte.
Der kleine den du im ersten Link hattest,das könnte so ein kleiner Endfilter sein der nach der Batterie noch vor die Lackpistole geschraubt wird,so als letztes Gate .Der schafft aber nicht die anfallenden Massen an Zeug das da immer durch kommt.

Benutzeravatar
Bugfriend
Beiträge: 96
Registriert: Sa 14. Mai 2016, 16:19

Re: Werkzeug für Einsteiger

Beitragvon Bugfriend » Fr 25. Mai 2018, 11:18

Wie in der LB versprochen stelle ich jetzt mal mein Geburtstagsgeschenk vor!

In diesem Video wird die Säge sehr gut vorgestellt und nach diesem Video war für mich klar, dass ich dieses Werkzeug kaufen werde.

Die Makita 4351FCTJ:
Technische Daten.jpg
Die Technischen Daten
Technische Daten.jpg (56.55 KiB) 169 mal betrachtet


Und so sieht meine in Farbe aus. Meine trägt noch ein "J" im Namen, weil ich sie im Set in einem MAKPAC Koffersystem gekauft habe. Alles zusammen hat 164€ bei Hornbach in den Niederlanden gekostet und ist damit auch ein Werkzeug für Einsteiger! Stichsägen die ebenfalls eine Schnitttiefe in Metall von 10 mm versprechen kosten weit mehr! Fein hat z.B.: eine Metallstichsäge im Angebot, die wahrscheinlich langlebiger ausgelegt ist, dafür aber 500€ kostet und die Nutzdauer eines Hobbyschraubers im Leben weit überschreitet.
Der Renner und die Säge.JPG
Der Renner und die Säge
Der Renner und die Säge.JPG (61.5 KiB) 169 mal betrachtet


Und wie gut die sägen kann wollte ich mit Small Black demonstrieren :lol:
Aber bevor Vari jetzt die Krise kriegt, stelle ich direkt klar, dass ich nicht in Small Black reinsäge!
Auf dem Foto mit hat man ja gesehen, dass Small Black aufgebockt ist um sein Fahrwerk zu schonen. Seit dem 2. Mai steht er so schon, weil er sonst mit seinem beidseitigen Fahrwerk stiften geht.

Als "Ventildeckelrenner-Bock" diente der Fuß von einem alten Lüfter!
Der Spender.JPG
Der Spender
Der Spender.JPG (40.04 KiB) 169 mal betrachtet


Leider ist dieser Fuß aber so groß, dass er meinen halben Tisch einnimmt.
Daher habe ich sie mal eben schnell gekürtzt.

Da ich heute staubsaugen muss, stören die Späne in meinem Zimmer nicht und ich kann den Staubsauger direkt als Stativ verwenden. Zur richtigen Ausrichtung musste ich noch zwei Atlas darunter legen.
Das Stativ.JPG
Das Stativ
Das Stativ.JPG (59.84 KiB) 169 mal betrachtet


Und so sieht dann das Ergebnis aus!
Small Black aufgebockt.JPG
Small Black aufgebockt
Small Black aufgebockt.JPG (59.86 KiB) 169 mal betrachtet


Jetzt passt Small Black auch in die Schublade neben Weber GT Mark II! Der Gewichtsunterschied zwischen den beiden ist deutlich erkennbar.
Small Black und Weber GT Mark II.JPG
Small Black und Weber GT Mark II
Small Black und Weber GT Mark II.JPG (74.13 KiB) 169 mal betrachtet


Das nächste Rennen kann gerne kommen!
Und jetzt muss ich leider staubsaugen. :cry:

Viele Grüße,
Richard

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3006
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Werkzeug für Einsteiger

Beitragvon Flip Fusel » Fr 25. Mai 2018, 12:45

Glückwunsch zum tollen Werkzeug, das scheinbar gute Performance zeigt.

Da zittert Small Black bestimmt, wenn die Säge in die Nähe kommt. :D
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 3752
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Werkzeug für Einsteiger

Beitragvon Vari-Mann » Fr 25. Mai 2018, 16:33

Und dann steht der auch noch so das der Hintern aus dem Regal schaut...... :lol: :lol:

Viel Spass mit der Säge ........ aber lass die Finger an der Hand !

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3755
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Werkzeug für Einsteiger

Beitragvon PeterHadTrapp » Fr 25. Mai 2018, 18:18

Ne STichsäge mit richtig guten Blättern ist schon ein ziemlich feines Werkzeug. Wir haben an der Arbeit eine von Metabo, war schweineteuer, aber das Ding ist super. Damit habe ich beim Balkonsanieren die ganzen 40er Kanthölzer abgeschnitten, weil die Kappsäge im Eimer war. Das Blatt ist sehr gut geführt und die hat richtig Bums. Kann aber mit einem kleinen Kurvenschneider für Metall auch richtig fein und super exakt.
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation


Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste