Käfer Horst - heute: Tankeinfüllstutzen

Technik rund um den Käfer
Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3810
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Käfer Horst - heute: Tankeinfüllstutzen

Beitrag von PeterHadTrapp » Do 14. Mär 2019, 11:05

Der Horst muss ja schon wieder zum TÜV ...

meine rostigen hinteren Kotis könnten vielleicht grade noch so durchgehen, aber mit dem Tankeinfüllstutzen habe ich ein Problem.
Meiner hat ja schon immer wenn ich vollgetankt hatte ein wenig nach Benzin gerochen.
Ich habe das immer auf eine vielleicht nicht richtig montierte Belüftung geschoben, ihr wisst schon, dieses undurchschaubare Schlauch- und Rohrgewirr beim 02.

Nun hatten wir im Herbst anlässlich der Vorderachsrevision ja den Tank draußen und dabei stellte sich heraus, dass der Spritgeruch offenbar durch den porösen Einfüllstutzen kommt.
Beim 02 ist hinter dem Seitenteil ein fetter Gummi, der zwischen Seitenteil und Tank steckt, dieser ist bei mir völlig porös und ist mir bei der Wiedermontage nach dem Tankeinbau fast zwischen den Händen zerbröselt. Ich habe das Ding jetzt provisorisch mit angeblich Benzinfestem Klebeband geflickt, aber schön ist anders und ich persönlich würde mir so keinen TÜV geben.

Ich finde aber nur Dinger, bei denen entweder dabei steht "nicht für 02/03" oder gleich garnix dabei steht ...

werk34 hat das hier:
Bild

CSP hat einen, da steht oben drüber "nicht für 02/03" und in der Beschreibung steht dann, dass er auch für 02 wäre ... :roll:
--> Klick

Blickt das jemand hier?
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1549
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Käfer Horst - heute: Tankeinfüllstutzen

Beitrag von kaeferaachen » Do 14. Mär 2019, 11:38

Nö da ist denen ein Fehler passiert. Du kannst denen über "Kontakt" eine Anfrage stellen, dann antworten die dir eigl. innerhalb von 24h. Mache ich ständig, wenn ich was haben will. Da ich genau das gleiche "Problem" mit dem Geruch habe, wäre ich an der Antwort interessiert. Ich kann auch direkt selbst fragen.

Edit: Der hier sieht genauso aus https://vwkaefershop.de/tank-kraftstoff ... lauch-5503 Da wird nur "68-" und davor unterschieden.
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Viererbande
Beiträge: 1306
Registriert: Do 5. Mai 2011, 13:06

Re: Käfer Horst - heute: Tankeinfüllstutzen

Beitrag von Viererbande » Do 14. Mär 2019, 13:17

frag doch mal bei Wagenteile an. Wenn es da was gibt, wissen die das. Evtl. passt da auch ein Stück Normschlauch.
Man selbst wird nicht besser, wenn man andere schlecht macht.

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1549
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Käfer Horst - heute: Tankeinfüllstutzen

Beitrag von kaeferaachen » Do 14. Mär 2019, 13:34

An sich eine gute Idee. Ich messe mal am WE wie groß der ist (mein Tank sollte ja auch irgendwann mal raus :oops: )
Aber wenn wir jetzt schonmal zu zweit sind, lohnt sich evt. sowas als Meterware zu bestellen und in Hannover zu teilen. Ich ärgere mich ja sowieso immer maßlos über die schäbige Gummiqualität, die die Käfer-Teilehändler einem schicken. Wagenteile wird da leider auch nur die einschlägig verbreiteten Gummiteile haben, auch wenn die es wenigstens direkt zugeben, wenn etwas qualitativ nicht so toll ist.
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 4010
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Käfer Horst - heute: Tankeinfüllstutzen

Beitrag von AHS IMP 1 » Do 14. Mär 2019, 15:49

Es giebt anscheinend unterschiedliche Längen. In meinem 03 ist 80mm verbaut. Dann habe ich noch'n Tank mit 105mm Schlauch.
185mm, ...??? ... ist evtl. zum Einkürzen?

Ich hätte noch 'n guten Alten ;) in 80mm. Evtl hätte ich auch 2 über.
IMG_20190314_125703.jpg
IMG_20190314_125703.jpg (55.51 KiB) 45 mal betrachtet
IMG_20190314_125714.jpg
IMG_20190314_125714.jpg (43.75 KiB) 45 mal betrachtet
IMG_20190314_125654.jpg
IMG_20190314_125654.jpg (56.27 KiB) 45 mal betrachtet
Was ich nicht habe, sind die Gummidichtringe.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2485
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Käfer Horst - heute: Tankeinfüllstutzen

Beitrag von woita » Do 14. Mär 2019, 16:19

Hab keine Ahnung, was das für ein Durchmesser ist, aber fürn T2 wird zum Teil was ausm dem Mercedes-Regal genommen:
Tankeinfüllschlauch von Mercedes Sprinter (Ersatzteilnummer 901 476 00 26)
Vielleicht passt das hier auch.
Bild

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3810
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Käfer Horst - heute: Tankeinfüllstutzen

Beitrag von PeterHadTrapp » Do 14. Mär 2019, 21:12

Hm ...
Ich werde wohl das Teil nochmal demontieren müssen, um es zu vermessen - danach ist es mit Sicherheit endgültig kaputt :lol:
Ich melde mich dann nochmal bei Dir Uwe! Wenn Du einen passenden hast und erübrigen kannst, dann würde ich das Angebot gerne annehmen.
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 4010
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Käfer Horst - heute: Tankeinfüllstutzen

Beitrag von AHS IMP 1 » Do 14. Mär 2019, 22:14

Der Durchmesser ist ja wohl klar! Demontieren brauchst du es nicht! Höchstens 'n Zollstock anhalten + 'n Foto machen!
Beim 02 + 03 stehen die Tankstuzenrohre auch nahezu voreinander. Also braucht man nur das Verbindungsschlauchstück, als Übergang! ...nach + alter VW-Weißheit nach auch diese Gummiedichtringe! ;) Die zerbröseln eher, als der Schlauch!
Alternative Schläuche, die auch Benzinfest sind mir nicht bekannt, um sich die Dichtringe selbst zu basten.

Ich habe die durch Teflonband + Isolierband ersetzt. Hält!
Das ist zwar gebastelt + gefrickelt, aber ich trau dem mehr Haltbarkeit zu, als den Repro-Neuteil-Repro-Gummies.

Für Nachahmung und Garantie übernehme ich aber keine Haftung!

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3810
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Käfer Horst - heute: Tankeinfüllstutzen

Beitrag von PeterHadTrapp » Do 14. Mär 2019, 22:36

Alles Klar. Ich zollstocke dann nächste Woche mal.
von morgen bis Sonntag bin ich erstmal bei dieser durchgeknallten Aktion dabei:
--> Bericht vom vergangenen Jahr
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Antworten