Drehstabgummis beim Horst (1302)

Technik rund um den Käfer
Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3847
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Drehstabgummis beim Horst (1302)

Beitrag von PeterHadTrapp » Mo 31. Mär 2014, 21:10

Du musst auch noch Talkum besorgen.


OK. kümmere ich mich drum. Ich konnte heute nicht schauen welche Gummis ich dran habe, ehe ich mich versehen hatte war es dunkel als ich zurück war.
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3847
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Drehstabgummis beim Horst (1302)

Beitrag von PeterHadTrapp » Fr 4. Apr 2014, 22:02

wegen den Gummis:
in dem anderen Thread (wo es um die stärkeren Drehstäbe geht) sind doch Bilder von Walter, und sein Statement, dass aussen immer die gleichen runden Gummis reinkommen, egal wie der Deckel aussieht. Welche soll ich denn nun bestellen ?
Zweimal die mit den Zapfen (die laut Walter nur innen verbaut werden) oder einmal mit Zapfen für innen und einmal ohne Zapfen für aussen *nichtmehrdurchblick* ?

:?:
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 4045
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Drehstabgummis beim Horst (1302)

Beitrag von AHS IMP 1 » Fr 4. Apr 2014, 23:04

@ Peter, da musst du mal ein Foto von deinem Deckel machen. So wie's aussieht + nach CSP, gibt es 3Versionen. Runder Deckel, Deckel mit Verstärkungen + Deckel mit Nasen?????? Tiffy hat vermutlich recht.

Ich bin zwar hundskaputt, aber das lässt mir keine Ruhe. Ich gehe mal von der Reserve-BG 'n Deckel abschrauben + mach Beispielsbilder.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 4045
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Drehstabgummis beim Horst (1302)

Beitrag von AHS IMP 1 » Fr 4. Apr 2014, 23:15

So, es ist eine 73er BG 13322158**. Die Drehstabdeckel sind mit Verstärkungen.
IMG_2106.jpg
IMG_2106.jpg (50.63 KiB) 1020 mal betrachtet
Die Gummies sind rund!
IMG_2107.jpg
IMG_2107.jpg (55.46 KiB) 1020 mal betrachtet
Soweit hat Tiffy recht! Vermutlich brauchst du außen "Runde".

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3847
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Drehstabgummis beim Horst (1302)

Beitrag von PeterHadTrapp » Sa 5. Apr 2014, 20:45

ja, so sehen meine Deckel auch aus (also mit Verstärkungsnasen). Also ist es doch so wie Walter sagt, dass trotz unterschiedlicher Deckel immer die runden Gummis außen rein müsse. Allnsklor, dann bestelle ich die Montag bei GWD, die die Vari empfohlen hat.
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3847
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Drehstabgummis beim Horst (1302)

Beitrag von PeterHadTrapp » Di 8. Apr 2014, 08:39

Bestellung bei GWD ist erledigt, sollten diese Woche noch aufschlagen die Gummis.
Die Deckel werden dann halt entrostet und angepinselt.
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
Sasquatch
Administrator
Beiträge: 2507
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 20:55

Re: Drehstabgummis beim Horst (1302)

Beitrag von Sasquatch » Di 8. Apr 2014, 09:06

PeterHadTrapp hat geschrieben:sollten diese Woche noch aufschlagen die Gummis.
Dann pass aber auf, dass sie nicht so sehr herumspringen.

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3847
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Drehstabgummis beim Horst (1302)

Beitrag von PeterHadTrapp » Di 8. Apr 2014, 09:07

Sind bestimmt eingepackt, damit sie nicht weghüpfen, die Schlingel. :lol:
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3847
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Drehstabgummis beim Horst (1302)

Beitrag von PeterHadTrapp » Do 10. Apr 2014, 12:30

sind angekommen ohne Wegzuhüpfen
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3068
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Drehstabgummis beim Horst (1302)

Beitrag von vw71h » So 31. Mär 2019, 21:00

Es sieht so aus, als wenn die GWD Gummies auch mal ihr Lebensende erreichen.
Jedenfalls fängt es nun bei Tiffy so langsam wieder an zu quietschen, an den besagten Stellen.
Werde das jetzt mal beobachten (Temp, Fahrweise, Nässe usw.)

Antworten