Spritverbrauch Weber 44

Technik rund um den Käfer
Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 4085
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Spritverbrauch Weber 44

Beitrag von AHS IMP 1 » Mi 15. Mai 2019, 19:37

vw71h hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 19:05
Rückschlagkugeln funktionieren auf beiden Seiten
Da stellt sich mir die Frage, wenn ich drüber sinniere. Wo kommen die Luftblasen in der Schwimmerkammer her?
Wo kann Luft herkommen?
Im Prinzip nur aus dem Abspritzröhrchen + beide Rückschlagkugeln sind nicht dicht, bzw schwergängig. Der Zulauf der Einspritzmembranpumpe ist verkniestet.
Dann könnte die Membran Luft zurück in die Schwimmerkammer pumpen. So meine Theorie.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 4112
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Spritverbrauch Weber 44

Beitrag von Vari-Mann » Mi 15. Mai 2019, 19:53

Das kann nur passieren wenn die 2te Kugel ,die mit dem Messingstab, nicht dichtet.Denn die verschließt im Saugtackt der Pumpenkammer den Kanal zum Abspritzrohr.

Das gäbe aber eigentlich keinen Mehrverbrauch.

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3107
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Spritverbrauch Weber 44

Beitrag von vw71h » Mi 15. Mai 2019, 20:20

Vari-Mann hat geschrieben:
Mo 13. Mai 2019, 20:57
-Mal in meinen Blog schauen.Kaltstartkolben klemmt oben fest und fettet dauerhaft an? (Hatte ich ja auch mal )
Wie kann der klemmen?

Nachtrag:
habe es in deinem Blog gefunden. Werde da mal nachsehen

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3107
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Spritverbrauch Weber 44

Beitrag von vw71h » Mi 15. Mai 2019, 20:55

kann das sein, daß bei meinen 44er aus Spain diese Löcher für die Kaltstarteinrichtung eh schon geschlossen sind?
Dateianhänge
IMG_3171.JPG
IMG_3171.JPG (295.33 KiB) 114 mal betrachtet

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 4112
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Spritverbrauch Weber 44

Beitrag von Vari-Mann » Mi 15. Mai 2019, 21:49

Kann ich nicht sagen,hatte die noch nie am Tisch.

Aber es könnte ja sein das man da beim kopieren der Gaser einfach weggelassen hat was eh keiner mehr braucht und damit gleich xx Teile nicht fertigen muß.Spart Geld und Zeit.

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 4112
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Spritverbrauch Weber 44

Beitrag von Vari-Mann » Mi 15. Mai 2019, 21:50

Aber wo du es sagst. Am ersten Bild,von oben,sieht man das da keine Düsen für Kaltstart sind und auch keine Deckel die die Kolben im Kanal halten.

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3107
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Spritverbrauch Weber 44

Beitrag von vw71h » Fr 17. Mai 2019, 08:09

jetzt habe ich keinen Plan mehr, wo der Mehrverbrauch und die schwarzen Kerzen 1+2 herkommen...
Die HD können sich doch nicht selbst vergrößern...

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3107
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Spritverbrauch Weber 44

Beitrag von vw71h » Fr 17. Mai 2019, 08:31

sind die schwarzen Verwirbelungen an den Drosselklappen normal?
Dateianhänge
IMG_3185.JPG
IMG_3185.JPG (161.37 KiB) 86 mal betrachtet

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 4112
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Spritverbrauch Weber 44

Beitrag von Vari-Mann » Fr 17. Mai 2019, 19:23

Interessante Spuren.
Da muß man mal drüber philosophieren.Hab ich so noch nicht gesehen.
Sind das 1+2 ?
Wie sehen 3+4 aus ?

Hm..... Verbrennungsrückstände ? Sonst wird da ja nix schwarz. Ob das vom pumpen beim Kaltstart kommt ? Da feuert man ja Benzin auf die DK ,das könnte dann an der Klappe auf die Unterseite laufen und bei dem ein ader anderen Kaltstartfurz dort verbrennen.
Feuer bis da oben kann aber nur kommen wenn die AV nicht dicht sind oder ZZP nicht passt und schon gezündet wird wenn es noch offen ist.Dann kann es auch bis unter die DK mal feuern.
Kann man das mit einem Fingerwisch wegputzen ? Also leichte Rußablagerungen das schwarze?

Macht Tiffy mehr als mal gelegentlich nen Kaltstartfurz oder schießt sie öfter ? Oder im Schiebebetrieb,knallt es da ordentlich? Oder ruckt mal beim wieder angasen ?

Durch undichte Lager an der DK-Welle kann sowas nicht kommen,Nebenluft macht ja keine schwarzen Ablagerungen.

Verfärbungen im Metall können ja fast nur Hitze sein.Aber die DK müssten dann ja weit über 100° heiß sein.Geht nicht ,dann brennt der Gaser eher als das er arbeitet.

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3107
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Spritverbrauch Weber 44

Beitrag von vw71h » Fr 17. Mai 2019, 20:07

Also,
das sieht bei 3-4 auch so aus.
Mit Fingerwisch bekommt man das Schwarze nicht weg
Tiffy hat nur erst letzt beim Abstellen in die Garage leichtes Bollern/ Knallen in Auspufftrakt. Kaltstart kein Problem.

Antworten