Geschraubtes Heckblech

Technik rund um den Käfer
Benutzeravatar
Red1600i
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 19:06
Wohnort: Straubing-Bogen

Geschraubtes Heckblech

Beitragvon Red1600i » Di 11. Feb 2014, 19:26

Da hier öfters Fragen dazu sind, wie ein geschraubtes Heckblech zu realisieren geht, hier ein paar Details dazu...

Ich hab das beim ersten Motoreinbau so um 2004 gemacht, der 1600i ist eine Qual auszubauen... es half nur die Flex.

Dabei findet man natürlich jede Menge Rost... und beim 1600i auch noch so diverse andere Sachen.

Ich habe das Heckblech abgeflext. Der Flansch vom Seitenteil wurde begradigt und oben gekürzt.

Seitlich habe ich die gammelige Stoßstangenaufnahme mit dem Seitenteil verschweisst und alle Doppelungen beseitigt.

Dann die Ausschnitte für die Blechmuttern an den strategisch festeren Stellen rausgeschnitten, gebohrt... ein Dremel mit Korundscheibe in der Bastelwerkstatt...

Das neue Blech oben mit der Überlappung etwas angepasst und im Bereich der Motordichtung den Hinterschnitt gekürzt. Dort sitzt die vierte Schraube.

Die Motordichtung ist 3-teilig und jetzt kinderleicht zu montieren... einfach reinschieben in die Aufnahme

Die Demontage ist simpel: Stoßstange ab, die Blechschrauben auf, Kotflügel hinten lockern... Blech unten nach hinten rausklappen, nach oben schieben und ausdrehen, fertig.

Klar, man muss sauber arbeiten, schön entgraten, lackieren, konservieren.... die letzten Bilder sind 2012, ich hab das nur örtlich wieder schön sauber gemacht, etwas Fluidfilm aufgefrischt... sieht doch perfekt rostfrei aus... 8 Jahre später :)

Bild

Bild

Bild




Soviel zur Haltbarkeit... das untere Bild ist von 2012, die Vorgänger etwa 2004. Es hält also ganz gut...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

scarlett75

Re: Geschraubtes Heckblech

Beitragvon scarlett75 » Di 11. Feb 2014, 19:51

wenn ich deine Bilder sehe red,
bin ich sehr froh darüber mich entschieden zu haben, dies nicht zu tun.

Saubere Arbeit von dir, könnte ich NIE...chapeau.

Harald

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3778
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Geschraubtes Heckblech

Beitragvon PeterHadTrapp » Do 13. Feb 2014, 22:12

@Harald:

daran:
bin ich sehr froh darüber mich entschieden zu haben, dies nicht zu tun.

Saubere Arbeit von dir, könnte ich NIE...chapeau.
haben wir uns angesichts der Bilder von Red inzwischen gewöhnt. Ich habe mir die Haltung antrainiert meinen Pfusch "liebenswert" zu finden :lol:
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
Sasquatch
Administrator
Beiträge: 2464
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 20:55

Re: Geschraubtes Heckblech

Beitragvon Sasquatch » Do 13. Feb 2014, 23:00

Schicke Schuhe. Aber weiße Socken sind modetechnisch grenzwertig, hab ich mir sagen lassen.

Martins Arbeit ist aber immer wieder über jeden Zweifel erhaben.

Benutzeravatar
Ludibug
Beiträge: 1171
Registriert: Do 10. Feb 2011, 15:55

Re: Geschraubtes Heckblech

Beitragvon Ludibug » Do 13. Feb 2014, 23:13

Sasquatch hat geschrieben:Schicke Schuhe. Aber weiße Socken sind modetechnisch grenzwertig, hab ich mir sagen lassen.

Martins Arbeit ist aber immer wieder über jeden Zweifel erhaben.


Hömma...1992 war das hochmodern!! Es ging damals garnicht anders!! :D
Dateianhänge
img110-1206925408637230920.jpg
img110-1206925408637230920.jpg (113.62 KiB) 10083 mal betrachtet

Benutzeravatar
Red1600i
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 19:06
Wohnort: Straubing-Bogen

Re: Geschraubtes Heckblech

Beitragvon Red1600i » Fr 14. Feb 2014, 12:25

Die Latschen sind auch aus der Zeit. Aber zum Wegwerfen waren sie mir zu schade... für die Werkstatt taucht das noch.

Ausserdem waren die super bequem. :D

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2999
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Geschraubtes Heckblech

Beitragvon vw71h » Fr 14. Feb 2014, 19:30

außerdem werden die weißen Socken in der Werkstatt mit der Zeit automatisch schwarz :lol:

Lutz,
bist Du da am Blinker schrauben?

Benutzeravatar
Ludibug
Beiträge: 1171
Registriert: Do 10. Feb 2011, 15:55

Re: Geschraubtes Heckblech

Beitragvon Ludibug » Fr 14. Feb 2014, 21:23

vw71h hat geschrieben:außerdem werden die weißen Socken in der Werkstatt mit der Zeit automatisch schwarz :lol:

Lutz,
bist Du da am Blinker schrauben?


Ja,da hab ich noch schnell die Blinkerkappen raufgeschraubt weil ich in der Nacht zu Udo Spiegler nach Siegen fahren musste.VVA und Felgen eintragen.Unser TÜV wollte das damals nicht machen.Bei Udo war das ne Sache von 10Minuten :D
Da wollte ich aber wegen fehlender Kappen nicht unangenehm auffallen :lol:

Newbuggy
Beiträge: 341
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 18:50

Re: Geschraubtes Heckblech

Beitragvon Newbuggy » So 16. Feb 2014, 14:02

Schicke Schuhe. Aber weiße Socken sind modetechnisch grenzwertig, hab ich mir sagen lassen.


.... wer neue Wege geht wie Martin kann dabei auch weiße Socken tragen. Seine Arbeiten sin sowieso klinisch/chirurgisch sauber ausgeführt!

Meine Frage zum Thema wäre eher sind sie schraubbar? :roll:


Zurück zu „Käfer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast