Lochkreisadaption auf Porsche Wie am besten ?

Technik rund um den Käfer
käferhauptquartier

Lochkreisadaption auf Porsche Wie am besten ?

Beitragvon käferhauptquartier » Di 18. Feb 2014, 14:16

Moin.
Ich hatte heute ein längeres Gespräch mit meinem TÜV Mann des Vertrauens.Es geht darum Porsche Fuchs Felgen 5,5 x 15 VA+HA mit LK 5/130 auf meinen Käfer mit LK 5/205 zu adaptieren.Reifengrößen wären dann 155/80 vorne und 175/70 hinten.Die Felgen und Reifengrößen würde er mir eintragen wenn ich ihm vernünftige(geprüfte) Lochkreisadapter bringe. Was gibt es da und wie könnte man ggf. noch adaptieren ? Über Bremstrommeln ? Da hatte er nämlich auch keine Idee. Würde sogar alles auf "H" gehen wenn die Adapter irgendwie zeitgenössisch wären...

MfG Ben
Zuletzt geändert von käferhauptquartier am Di 18. Feb 2014, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ludibug
Beiträge: 1171
Registriert: Do 10. Feb 2011, 15:55

Re: Lochkreisadaption auf Porsche Wie am besten ?

Beitragvon Ludibug » Di 18. Feb 2014, 16:01

Die einzigen Adapter die ich immer wieder sehe sind welche ohne Gutachten.http://www.ebay.de/itm/Lochkreisadapter ... 5d495844ce
Bei den Adaptern dürften die Felgen dann auch weiter rausbauen.
Ich würde da lieber gleich etwas ordentliches von Kerscher nehmen und nicht so ein Adapterkrams,dem Zeug trau ich mal garnicht und bei Bremsen und sicherheitsrelevanten Teilen gibts keine Kompromisse.

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3906
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Lochkreisadaption auf Porsche Wie am besten ?

Beitragvon AHS IMP 1 » Di 18. Feb 2014, 22:08

Warum willst du nicht entsprechende Trommeln/Scheiben mit dem 5 X 130er Lochkreis nehmen?

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

käferhauptquartier

Re: Lochkreisadaption auf Porsche Wie am besten ?

Beitragvon käferhauptquartier » Mi 19. Feb 2014, 07:57

Ich möchte nicht unbedingt Adapter nehmen. Wie bereits geschrieben bin ich auf der Suche nach einer Möglichkeit die Füchse legal und am besten mit Option auf H an meinen Dicken zu bringen.Wäre natürlich super wenn so ne Umstellung nicht gleich wieder 1000€ für die Scheibenbremsanlage verschlingen würde :mrgreen:

Benutzeravatar
MintBug
Beiträge: 379
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 15:20

Re: Lochkreisadaption auf Porsche Wie am besten ?

Beitragvon MintBug » Mi 19. Feb 2014, 08:41

Du hast doch schon die Kurbellenkerachse und kannst deshalb günstig auf die Trommeln/Scheiben im Porschelochkreis zurückgreifen. Da sollte auch der TÜV nix zu meckern haben. So hab ich das auch gemacht und Eintragung war kein Problem.

Vorne:
http://www.ebay.de/itm/VW-Kafer-ab68-Po ... 5d493b67ed

http://www.ebay.de/itm/VW-Kafer-1302-13 ... 1c3b91ca13

Hinten:
http://www.ebay.de/itm/VW-Kafer-ab-68-a ... 1c3c174206

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3906
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Lochkreisadaption auf Porsche Wie am besten ?

Beitragvon AHS IMP 1 » Mi 19. Feb 2014, 09:35

Vorsicht!
Die 1302 + 03 Trommeln sind größer und passen nicht bei dir. Du brauchst welche, wie für die Mexe.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

käferhauptquartier

Re: Lochkreisadaption auf Porsche Wie am besten ?

Beitragvon käferhauptquartier » Mi 19. Feb 2014, 20:11

Was ist den ne Kurbellenkerachse ? Ich habe ne Kugelgelenkvorderachse.Meinst du das ?
Sind das dann quasi die Trommeln vom 68er Modell ? Was wird dann noch benötigt ? Hab ja vorne die TAS verbaut und da brauchte man schon größere Radlager damit die "drüber" gehen...

MfG Ben

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3778
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Lochkreisadaption auf Porsche Wie am besten ?

Beitragvon PeterHadTrapp » Mi 19. Feb 2014, 20:18

käferhauptquartier hat geschrieben:Was ist den ne Kurbellenkerachse ? Ich habe ne Kugelgelenkvorderachse.Meinst du das ?


Kurbellenkerachse ist die Achse, die alle kurzen Vorderwagen haben, das andere wäre Federbeinachse, die haben nur die 1302 und 1303, also langer Vorderwagen.
Von den Kurbellenkerachsen gab es eben Bundbolzen und Kugelgelenk. Daher sollten die Sachen passen, die Dir Mintbug verlinkt hat.
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

käferhauptquartier

Re: Lochkreisadaption auf Porsche Wie am besten ?

Beitragvon käferhauptquartier » Mi 19. Feb 2014, 20:36

Ah okay.Dachte mittlerweile wäre ich etwas belesen aber das hatt ich noch nie gehört :o :?
Ich werde den Verkäufer zur Sicherheit nochmal anschreiben bzw. anrufen...

MfG Ben

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3778
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Lochkreisadaption auf Porsche Wie am besten ?

Beitragvon PeterHadTrapp » Mi 19. Feb 2014, 20:42

eine Einschränkung: Uwe hat sicher recht, dass die 02/03-Trommeln bei Dir nicht passen dürften (der mittlere Linke von Mintbug)
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation


Zurück zu „Käfer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast