Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Technik rund um den Käfer
Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1376
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon kaeferaachen » Do 19. Jan 2017, 14:25

Ich sollte mich mal wieder an das Projekt Vergaser machen angesichts dieses "Angebots" :lol:
http://m.ebay.de/itm/Original-Solex-Ver ... iid%253A21

Wenn ich das richtig kann, finanziere ich mir so die Resto vom Rest des Wagens. :D Dann ist der Preis vom Memminger Peanuts für mich.
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Ludibug
Beiträge: 1166
Registriert: Do 10. Feb 2011, 15:55

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon Ludibug » Do 19. Jan 2017, 16:40

Naja, der Preis ist schon ok. Man darf ja nicht vergessen das es ein Betrieb ist. 50,00 € davon streicht sich schon das Finanzamt ein. Ein Dichtsatz kostet auch mal eben schnell 20,00€. Dann noch die Teile chromatieren lassen, da kommt dann mit Kleinkram nochmal 20,00 € raus. Dann sind es nur noch 209,00 €, die dann auch noch wieder versteuert werden müssen. Wenn ich mir überlege, das ein Klempner hier bei uns 50,00 € netto die Stunde nimmt........dann müsste so ein Gaser in 4 Stunden komplett überholt sein........Eine Testfahrt wird auch noch gemacht und ein Jahr Garantie gibt es auch noch. Sowas kann man nicht mit Privatverkauf vergleichen.

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1376
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon kaeferaachen » Do 19. Jan 2017, 16:56

Von ner Firma ist es immer teurer das ist klar aber es ist aber immer noch ein schnöder 30-3. Die gibt es nicht so selten.... Aber das mit den Preisen ist ein leidiges Thema, das eröffne ich nicht.
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3873
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon AHS IMP 1 » Do 19. Jan 2017, 23:45

Das ist fast egal ob er von einer Firma kommt. Garantie halt. ;)
Auch von Bosch-Claasics werden aufbereitete + Nos-Vergaser angeboten. Die Preise lassen einen erstmal erschrecken.
Aber wie gut, das sie genügend Absatz haben + es sich für die großen Unternehmen lohnt, sowas als Ersatzteil anzubieten. Auch mal VW-Classic-Parts angesprochen.
Wenn alle nur homemade rumbasteln, oder Chinaprodukte verbasteln, dann versiegt irgendwann der Qualitätsnachschub.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
Viererbande
Beiträge: 1169
Registriert: Do 5. Mai 2011, 13:06

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon Viererbande » Fr 20. Jan 2017, 06:55

wie jetzt???? Homemade basteln IST der Qualitätsnachschub!!! Und macht am meisten Spaß....fast immer...
Man selbst wird nicht besser, wenn man andere schlecht macht.

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1376
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon kaeferaachen » Mi 1. Mär 2017, 18:34

Der Vergaser mit dem geringen Wellenspiel ist gerettet! Das Gewinde sieht zwar sch**** aus aber die Luftkorrekturdüse passt und greift.
Ein Bekannter hatte mir dummerweise beim Versuch die Düse auszubohren das Gehäuse ziemlich beschädigt. War zwar in guter Absicht aber dennoch sehr ärgerlich.
Daraufhin habe ich der Werkstatt in unserem Institut einen Kuchen gebacken und bin mit diesem und dem Vergaser bewaffnet freundlich fragen gegangen, ob das noch zu retten sei. Der Chef hat mir dann auf einer Standbohrmaschine mit Mikroskop und Feinschraubstock die Reste der alten Düse ausgebohrt und das Gewinde nachgeschnitten. Jetzt passt alles wieder.
Dateianhänge
20170301_181434_resized.jpg
Ein zweiter Vergaser ohne Probleme mit der LK-Düse
20170301_181434_resized.jpg (139.51 KiB) 478 mal betrachtet
20170301_181415_resized.jpg
Der Vergaser um den es geht
20170301_181415_resized.jpg (117.1 KiB) 478 mal betrachtet
20170301_181401_resized.jpg
Der kaputte und ein zweiter Vergaser aus dem ich die Luftkorrekturdüse gedreht habe
20170301_181401_resized.jpg (115.54 KiB) 478 mal betrachtet
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Murkspitter
Beiträge: 620
Registriert: So 1. Mär 2015, 08:14

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon Murkspitter » Mi 1. Mär 2017, 19:30

ich hab mir eins deiner fotos gemopst
und dort etwas markiert.
da ist auch noch eine kleine aber wichtige baustelle.
20170301_181434_resized.jpg
20170301_181434_resized.jpg (134.2 KiB) 472 mal betrachtet
Strecken, stauchen, schweissen, löten;
hilft dem Schmied aus allen Nöten.

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1376
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon kaeferaachen » Mi 1. Mär 2017, 19:31

Oh danke für den Hinweis, aber was muss ich da noch machen? :oops:

Edit: An dem Vergaser hab ich aber auch noch nichts gemacht. Der diente als Spender für die Düse, weil der eh nicht vollständig ist. Beim Projekt ist die Stelle blank
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Murkspitter
Beiträge: 620
Registriert: So 1. Mär 2015, 08:14

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon Murkspitter » Mi 1. Mär 2017, 19:47

da ist ein gewinde drin. M5 ? :oops:
man braucht eine recht lange schraube.
die wird da reingedreht und dann kann man mit der schraube
dieses messingteil rausziehen.
dahinter sitzt ein kügelchen ( das man auch schon mal stundenlang unter der werkbank suchen geht) ;)
da setzt sich auch gerne schmodder an.
nach dem saubermachen kügelchen wieder rein und das messingteil einsetzen.
Strecken, stauchen, schweissen, löten;
hilft dem Schmied aus allen Nöten.

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1376
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon kaeferaachen » Mi 1. Mär 2017, 19:51

Danke für den Tipp. Ich schaus mir mal bei dem "Opfer" an. Mittlerweile hänge ich an dem anderen Gehäuse, weil es fast kaputt gewesen wär.
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)


Zurück zu „Käfer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast