Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Technik rund um den Käfer
Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1378
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon kaeferaachen » Sa 4. Mär 2017, 12:44

Heute morgen habe ich noch was Vergaser zerlegt. Wenn man einmal weiß welche Schritte aufeinander folgen sollten, geht das recht fix :)
Ein Gehäuse, dass ich gestern eingelegt hatte, entpuppte sich als überholt oder was bedeutet sonst ein "X" hinter der Nummer? Das Gehäuse sieht auch top aus.
Leider bekomme ich von diesem das Beschleunigerpumpengestänge und den Gashebel noch nicht ab. Das weicht noch mit WD40 ein.
Interessant ist auch, dass es 3 identische 30 pict-3 sind. Die wurden zwar erst ab 8/71 verbaut, aber das sollte dennoch zu meinem D-Motor und dem MexVerteiler passen. Bei ruddies steht nach Änderung der Zündung sei das kein Problem.

Ihr könnt ja mal ein bisschen Bilder gucken....
Dateianhänge
20170304_112548_resized.jpg
Der Ausgebohrte ist leider auch etwas mehr korrodiert als der schonmal Überholte
20170304_112548_resized.jpg (136.28 KiB) 508 mal betrachtet
20170304_112535_resized.jpg
Der Ausgebohrte ist bis auf die Drosselklappe zerlegt. Man sieht gut die Kunststoffbuchse
20170304_112535_resized.jpg (121.55 KiB) 508 mal betrachtet
20170304_112526_resized.jpg
Der zwischendurch ausgebohrte Vergaser
20170304_112526_resized.jpg (155.45 KiB) 508 mal betrachtet
20170304_101048_resized.jpg
Startautomatik von dem dritten Vergaser. Da fragt man sich wo soviel Dreck herkommt
20170304_101048_resized.jpg (143.42 KiB) 508 mal betrachtet
20170304_093524_resized.jpg
Der Überholte
20170304_093524_resized.jpg (145.31 KiB) 508 mal betrachtet
20170304_112611_resized.jpg
Der schonmal überholte. Hier müssen noch ein paar Sachen ab, das weicht noch ein
20170304_112611_resized.jpg (157.84 KiB) 508 mal betrachtet
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 808
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon wobot » So 5. Mär 2017, 22:35

Also ich hab eine einstellbare mit 8mm.

Den Hebel von der Beschleunigerpumpe bekommt man mit einem kleinen Alurohr, einer Schraube und einem Schraubstock ausgedrückt, ohne, dass was kaputt geht.

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1378
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon kaeferaachen » Mo 6. Mär 2017, 17:52

Einweichen und am Hebel selbst mit einem weichen Stück Metall kontern ging auch gut. Jetzt ist alles runter bis auf die Drosselklappen und Starterklappen. Weiter zerlege ich auch nicht, weil ich mich nicht traue die Schrauben auszubohren :cry:
Das besagte Kügelchen nehme ich beim Ausblasen mit dem Kompressor raus. Im Moment sind die Vergaser nur grob gereinigt. Die Düsen müssen auch noch gereinigt werden, obwohl die frei sind. Worin kann man die einlegen, dass der Belag an den Wänden verschwindet? Sonst sind die nämlich nicht verstopft oder so.
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3873
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon AHS IMP 1 » Mo 6. Mär 2017, 23:28

Mit den bekannten Power-Reinigern mit der "Zitruskraft".

Im Prinzip kannst du die Düsen auch entfetten + mit einer Natur-Zitrone behandeln. Bei Aldi gibt es aber auch die Instantzitonensäure in der Plastikpulle.

Zitronensäure ist eine sehr starke Säure + bricht Oxyde + selbst Metallphosphate auf. Als Haushaltsmittel nimmt man es sogar zum Rostfleckenentfernen von Waschbecken, Fliesen + Textilien. Aus deiner Analytik müsstest du das Prinzip kennen. ;) Einige meiner "Blümchen" können das. Anderen muss man mit Chelaten auf die Sprünge helfen, damit sie an (z.B. Eisen) kommen. (Chelate: da kannst du auch mal nach den rostfressenden Wunderenzymen [glaube EDTA] hier im Forum suchen.)

Lutz hat Erfahrung mit so'n Wundermittel zur Rostentfernung, auf Zitronensäurebasis.

Wichtig ist die Entfettung + das H²O Spülen! Zitonensäure hinterlässt keine schädlichen Säurereste, aber metallisch offene Oberflächen. Da musst du anschließend mit viel H²O + WD40 o.Ä. nachbehandeln.
Auch bei Alu musst du vorsichtig sein!

Essigreiniger/ -säure geht auch. Essigsäure ist nicht so stark, aber ähnlich bei der agressivität an metallischen Öberflächen.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Murkspitter
Beiträge: 620
Registriert: So 1. Mär 2015, 08:14

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon Murkspitter » Mo 6. Mär 2017, 23:50

backpulver und warmes wasser!? :idea:
hab ich zwar bei vergaserdüsen noch nicht ausprobiert
aber bei töpfen und pfannen lassen sich damit die spuren
von missgeschicken ganz gut beseitigen :) ;)
plan b:
spülmaschinenpulver/ tabs.

versuch macht kluch! ;)
Strecken, stauchen, schweissen, löten;
hilft dem Schmied aus allen Nöten.

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3873
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon AHS IMP 1 » Di 7. Mär 2017, 00:17

Backpulver kann man gut zum Entfetten nehmen. Das wirkt alkalisch + kann man gut abwaschen/neutralisieren.

Backsoda, Natron + (Natronlauge) sind 'n typisches Beispiel dafür. Aber auch in der Reihenfolge chemisch agressiv.
Die Unterscheidung ist wirklich sehr wichtig + Google macht schlau.

Backsoda + Natron kann man auch als Heizkesselreiniger nehmen. 100gr in 1Liter kochendes Wasser auflösen. In den vorgewärmten Heizkessel sprühen + erneut anheizen. Das löst Ruß, Teer + Verknistungen. Die sich dann leicht aufgeschäumt gut abfegen lassen.
Natron funzt besser, weil es stärker alkalisch wirkt.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2418
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon woita » Di 7. Mär 2017, 07:43

Kein Spülmaschinenmittel!!!
Das macht super sauber, aber z.B. Alu korrodiert da super. Für den Vergaser gibts eigene Reiniger.
Bild

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1378
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon kaeferaachen » Di 7. Mär 2017, 12:32

Ich finde Zitronensäure eine gute Idee. Wir haben welche für Lebensmittelanwendung, die wird noch recht mild sein und bestimmt dem Messing der Düsen nicht schaden.

Ja EDTA ist ne nette Sache zum Chelatieren aber dann muss auch die Oxidationsstufe des Ions stimmen, es muss also passend angesäuert werden.
Interessant für das Entrosten wären bestimmt auch Siderophore. Damit gewinnen Bakterien Eisen sehr aggressiv aus ihrer Umgebung. Vllt sind das die Enzyme, die du meinst Uwe?

Backpulver hat bestimmt einen guten Effekt wegen des Aufschäumens. Ich glaube weniger wegen den leicht basischen Eigenschaften.

Erstmal probiere ich die Hausmittel aus, bevor ich Spezialreiniger kaufe. Der muss auch aus irgendetwas hergestellt werden, das werden vermutlich die gleichen Sachen in "geheimer" Zusammensetzung sein. ;) Ich messe mal den pH bevor ich die Teile in die Suppe lege.
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3873
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon AHS IMP 1 » Di 7. Mär 2017, 22:04

kaeferaachen hat geschrieben:EDTA ist ne nette Sache ....
... Interessant für das Entrosten wären bestimmt auch Siderophore.


'Scarlet' (Harald) hat das "Wundermittel"ja ausgetestet + ist in Oldtimermedien auch publiziert worden.
In FlipFusels Bastelbude haben wir uns schon mal drüber unterhalten. Auch 'Feuertonne' hat mit dem Wundermittel schon Erfahrung gesammelt.

Als 'Siderophore' werden sie auf der Herstellerseite auch genannt. Ich meine aber, es ist nur eine Mischung von Komplexbildnern.

EDTA hatte ich mit EDDHA verwechselt! Was unter alkalischen Bedingungen im Boden viel stabiler ist. (- PH10, je nach protondonatierenden Bedingungen) Ich kenne das nur bei der kurativen Mangelbehebungen von Spuren- + Micronährstoffdüngern bei meinen "Blümchen". Es ist auch richtig, das es nur 2-wertige Metallionen binden kann.

Aber bevor wir uns in diesem Thema in "Pflanzenernährung" verlieren, ....
... könnte wir ja Versuche machen, 'n gammeliegen, unreparierbaren Vergaser, durch eine dekorative Bepflanzung zum 'neuen' Leben zu verhelfen. ;) :lol: (... aber sicher nicht mehr auf 'n Käfermotor, sondern auf'r Fensterbank!)

.......
kaeferaachen hat geschrieben:... Ich messe mal den pH bevor ich die Teile in die Suppe lege. ...

Es geht um die Düse aus Messing! ?
Bei Alu - Eloxid stimmt das "Einlegen"-Prinzip nicht mehr!

Vitamin C soll angeblich auch gut "rostenfernend" redoxiernend wirken. Das habe ich aber noch nicht ausprobiert. Aber die Zitronensäure wirkt definitiv. Auch wenn man 'Rostfahnen' auf 'n Lack entfernen will.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Murkspitter
Beiträge: 620
Registriert: So 1. Mär 2015, 08:14

Re: Vergaser Solex 30 Pict-3 reinigen/überholen

Beitragvon Murkspitter » Di 7. Mär 2017, 22:30

ich hab heute kein bock mehr auf biochemie :cry:
ABER:
DA ist der stift der das kleine kügelchen freigibt wenn man den mir der zange rauszieht. :)
20170304_112611_resized.jpg
20170304_112611_resized.jpg (150.72 KiB) 438 mal betrachtet
Strecken, stauchen, schweissen, löten;
hilft dem Schmied aus allen Nöten.


Zurück zu „Käfer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste