3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Technik rund um den Käfer
Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3119
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon Flip Fusel » Mi 23. Nov 2016, 21:41

Servus zusammen, wir hatten es ja schon im Chat diskutiert. Ich baue bei meinem Mex hinten 3-Punkt-Gurte ein, beidseitig. Ich verwende dabei jeweils die beiden Befestigungspunkte des Beckengurtes und zusätzlich den Verschraubungspunkt hinter dem hinteren Seitenfenster.

Die Babyschale mit Kind und die Mutter können dann gesichert auf der Rückbank Platz nehmen. Die Mutter natürlich auch vorne. ;)

Hab mir von stevens-shop.de die Gurte mit einstellbarer Automatik geholt, das heisst dass man sie für jede Einbaulage einstellen kann. Waagrecht, horizontal und alles dazwischen.

Die Gurte sind heute angekommen. Sobald ich Zeit hab, werden sie eingebaut.
Bild
Schöne Grüße
Flo

EDIT: ok jetzt geht's mim Bild
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3776
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon PeterHadTrapp » Mo 28. Nov 2016, 12:41

Da bin ich gespannt auf Deinen Erfahrungsbericht, denn über 3-Punkt-Nachrüstung habe ich auch schon oft nachgedacht.
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3119
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon Flip Fusel » So 4. Dez 2016, 14:08

Die Gurte sind heute bei schönstem Sonnenschein in den Käfer eingezogen.

Die Verschraubungspunkte an den C-Säulen sind sehr nah am Fenster, sodass sich die Gurtrolle nicht absolut beliebig befestigen lässt. aber man findet eine Position mit der man zufrieden ist. Es liegen noch so Z-Winkel/Excenter dabei, damit könnte man sich noch spielen und käme weiter vom Fenster weg und hat somit mehr Möglichkeiten zur Positionierung. Schaut aber komisch aus und ist dann eher noch n Gelenk, dass sich im Fall der Fälle bewegt, oder?
Die Position der Punkte schaut man sich am Besten im Bugnet unter Tipps an, am Käfer muss man sie dann erfühlen. bei wars genau an einer Trennstelle des Himmels.

Die anderen Verschraubungspunkte sind ja klar. Gurtpeitsche und neben der Sitzbank.

An der Gurtrolle gibts 2 Knöpfe/Dreher mit Pfeilen drauf. Nach der Befestigung der Gurtrolle stellt man beide Pfeile nach oben und schon löst sich die automatische Blockade.

Bilder hab ich mit dem Handy gemacht. sobald ich an nen PC komme lad ich sie hoch.
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3119
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon Flip Fusel » So 4. Dez 2016, 19:01

Hier mal n paar Bilder.

Des alte Gurtschloss hat zwar mehr Charme, aber das neue kann sich auch sehen lassen.
Bild

Die Gurtrolle passt auf der Beifahrerseite sehr schön, auf der Fahrerseite schaut die Verstellung dann Richtung Fenster.
Bild
Bild

Ich finde, die Bänder des Gurtschlosses kann man noch kürzer einstellen. Gut dass ich überhaupt extra verstellbare genommen hab, gibts nämlich auch mit fixer Länge.
Bild
Bild

Sitzt, wackelt und hat Luft. :D
Bild
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3119
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon Flip Fusel » Mo 5. Dez 2016, 15:26

Flip Fusel hat geschrieben:Die Verschraubungspunkte an den C-Säulen sind sehr nah am Fenster, sodass sich die Gurtrolle nicht absolut beliebig befestigen lässt. aber man findet eine Position mit der man zufrieden ist. Es liegen noch so Z-Winkel/Excenter dabei, damit könnte man sich noch spielen und käme weiter vom Fenster weg und hat somit mehr Möglichkeiten zur Positionierung. Schaut aber komisch aus und ist dann eher noch n Gelenk, dass sich im Fall der Fälle bewegt, oder?


Vlt könnte ich noch einen etwa 20mm hohen Stahlring zwischen Verschraubungspunkt und Gurtrolle unterlegen. Dann würde die Gurtrolle nicht mehr an der Scheibendichtung anstoßen und man könnte die Position noch besser hin bekommen.

Was meint ihr?
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1415
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon kaeferaachen » Mo 5. Dez 2016, 15:53

Flip Fusel hat geschrieben:
Flip Fusel hat geschrieben:Die Verschraubungspunkte an den C-Säulen sind sehr nah am Fenster, sodass sich die Gurtrolle nicht absolut beliebig befestigen lässt. aber man findet eine Position mit der man zufrieden ist. Es liegen noch so Z-Winkel/Excenter dabei, damit könnte man sich noch spielen und käme weiter vom Fenster weg und hat somit mehr Möglichkeiten zur Positionierung. Schaut aber komisch aus und ist dann eher noch n Gelenk, dass sich im Fall der Fälle bewegt, oder?


Vlt könnte ich noch einen etwa 20mm hohen Stahlring zwischen Verschraubungspunkt und Gurtrolle unterlegen. Dann würde die Gurtrolle nicht mehr an der Scheibendichtung anstoßen und man könnte die Position noch besser hin bekommen.

Was meint ihr?



Wenn die Schraube lang genug ist, dass die Abreißfestigkeit durch das Gewinde erhalten bleibt, klingt das nach einer guten Idee.
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3119
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon Flip Fusel » Mo 5. Dez 2016, 16:09

Im Paket waren unterschiedlich lange Schrauben dabei. Den Metallring müsste ich selbst anfertigen.
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Viererbande
Beiträge: 1183
Registriert: Do 5. Mai 2011, 13:06

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon Viererbande » Mo 5. Dez 2016, 17:33

Hülse mit dicken Unterlegscheiben
Man selbst wird nicht besser, wenn man andere schlecht macht.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3119
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon Flip Fusel » Mo 5. Dez 2016, 17:56

Ja an sowas hab ich auch schon gedacht.
Oder in der Arbeit aus dem Vollen drehen lassen.
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3899
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon AHS IMP 1 » Mo 5. Dez 2016, 20:46

Es war früher üblich, das diese Distanzstücke bei Sicherheitsgurten orginal verbaut waren. Mit entsprechend langen Bundschrauben!
Evtl habe ich noch was in meinem Konvolut, nur ich bräuchte Maße.

Nimm es mir nicht übel, aber deine Einbauposition von dem Sicherheitsgutroller finde ich greulich!
Die Ausrollposition sollte in Linie zur Zugrichtung -> Befestigungspunkt sein! Sinn war, das Roller + Umlenkung frei drehbar/pendeln konnten, damit der Gurt seine Zugestigkeit behält.

Mein Vorschlag; Entweder du baust dir 'n doppeltgekröpftes Zugpendel + verdrallst/verdrehst es in Zugrichtung.
Oder du befestigst den Abroller in'r Kofferraumbodenwand. Unten im Innenradkasten hast du genügend stabile Bleche, um eine Lastaufnahme zu gewährleisten.

Andere Alternative wäre auf den Automatikgurt zu verzichten und einen manuell einstellbaren 3.-Gurt einzubauen. So oft musst du nicht den an einen amderen Kindersitz anpassen. ;)

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress


Zurück zu „Käfer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast