3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Technik rund um den Käfer
Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3873
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon AHS IMP 1 » Mi 7. Dez 2016, 20:39

Flip Fusel hat geschrieben:... Ich befürchte, dass Rolle und der Sitzteil der Bank kollidieren. da is vermutlich kein Platz.

Stimmt!
Aber das ließe sich einfach lösen, indem die Rolle mit einem Verlängerung oberhalb der Sitzbank brächte. ?
???

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3103
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon Flip Fusel » Mi 7. Dez 2016, 21:04

Hmmm, wie isn das für jmd der hinten sitzt bei nem "Schubs" von der Seite? Hüfte kaputt wegen Gurtrolle? :?
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3873
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon AHS IMP 1 » Mi 7. Dez 2016, 21:10

... oben wäre es der Schädel! ;)

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3103
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon Flip Fusel » Mi 7. Dez 2016, 21:17

Der is härter! ;) und nicht direkt neben der Rolle.

Die Sicherheit im Käfer is sowieso begrenzt...
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Murkspitter
Beiträge: 620
Registriert: So 1. Mär 2015, 08:14

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon Murkspitter » Mi 7. Dez 2016, 22:33

Flip Fusel hat geschrieben: Hüfte kaputt wegen Gurtrolle? :?


beckenbruch! :( ;)

aktuell ist das aus meiner sicht weniger als suboptimal.
gurtrolle unten/ aussen hatte ich auch schon dran gedacht.
weiss aber nicht ob das vom platz her geht.
muss man probieren.
noch ne denkbare möglichkeit:
rolle in die mitte und gurtpeitsche aussen :?
Strecken, stauchen, schweissen, löten;
hilft dem Schmied aus allen Nöten.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3103
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon Flip Fusel » Do 8. Dez 2016, 04:38

Das geht von der Gurtverlegung her nicht, weil man den Gurt dann einmal um die Schale wickeln müsste. Am Gurtschloss wirds ja immer auch umgelenkt, des fehlt wenn da nur die Rolle is aus der der Gurt kommt.

Das Gleiche bei Gurtschloss an der C-Säule.
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3103
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon Flip Fusel » Sa 11. Feb 2017, 20:15

Endlich mal wieder etwas Zeit.
Neue Winkel für die Gurte, damit die "Zugrichtung" ohne Leerweg verläuft. Der Gurt wird dann in Zugrichtung ausgezogen.
Letztens schon neue Löcher gebohrt um den Hebel der Winkel noch zu verkürzen.
Heute hab ich die Winkel passend gekürzt, damit so knapp neben dem Fenster mehr Drehbewegung möglich is.

Bild
Bild
Bild

Sobald wieder Zeit ist, werden die Gurte neu montiert.
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3103
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon Flip Fusel » Di 14. Feb 2017, 20:13

Heute war endlich Zeit um die Gurtpositionen zu optimieren.

An die Verschraubungspunkte an der C-Säule kamen die schon gezeigten Winkel. Der auf dem Bild ist noch nicht ausgerichtet in der Endposition, des kam erst nach dem Foto.
Bild

Die Gurtverlegung am Maxi-Cosi ist jetzt perfekt, so dass der Gurt genau in Auszugsrichtung Richtung Maxi-Cosi verläuft. Und durch den Winkel wird der Hebel, an dem gezogen wird, minimiert, weil der Gurtträger jetzt in Zugrichtung steht und nicht mehr senkrecht dazu.
Bild

Die andere Seite wurde genauso umgebaut. Allerdings ist der Gurt so montiert, dass er optimal rausläuft, wenn jmd dort angeschnallt ist. Also nicht aufs Maxi-Cosi optimiert. Dieses wird immer auf der Beifahrerseite eingebaut.
Ich hab auch die Gurtschlösser noch kürzer eingestellt, dann passts noch besser.
Bild

Schöne Grüße
Flo
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1376
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon kaeferaachen » Di 14. Feb 2017, 20:21

Sieht richtig gut aus,Flo! Damit kannst du eine Marktlücke für Väter mit Oldtimer füllen.
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3873
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: 3-Punkt-Gurte im Mex hinten

Beitragvon AHS IMP 1 » Di 14. Feb 2017, 21:23

Gefällt mir gut!

Die angebliche "Maxicosi-optimierung" wäre auf der Fahrerseite auch die Richtige. Orginale Gurtführungen laufen immer vertikal aus, nie horizontal. Damit der Gurt breit auf der Brust aufliegt + keine Sehne/Schneide am Hals bildet.

Die Winkel sind sehr schön geworden + hast'e sauber 'gerundet'! :D Respekt!

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress


Zurück zu „Käfer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste