Spiegel rechts

Technik rund um den Käfer
Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3333
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: Spiegel rechts

Beitrag von Flip Fusel » Fr 7. Dez 2018, 20:39

Ok dann lieber basteln! :D
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2557
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Spiegel rechts

Beitrag von woita » Fr 7. Dez 2018, 21:30

Hab heut leider nur noch den gefunden...für links.
Der rechte ist wohl an der Tür geblieben und in den Schrott gewandert.
Dateianhänge
DSC_0694.JPG
DSC_0694.JPG (183.86 KiB) 881 mal betrachtet
Bild

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3129
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Spiegel rechts

Beitrag von vw71h » Fr 7. Dez 2018, 23:37

schade...

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1729
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Spiegel rechts

Beitrag von kaeferaachen » Sa 8. Dez 2018, 09:02

Wenn du noch bis Herford warten kannst, Walter, dann schaue ich mal, ob sich in den Kisten ein rechter Spiegel findet. Einen originalen, linken mit erweitertem Sichtfeld habe ich in Hannover für 5€ gefunden. Für einen Rechten rechne ich so mit 20€ ?! :? Korrigiert mich, wenn ich da zu optimistisch bin
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 4229
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Spiegel rechts

Beitrag von Vari-Mann » Sa 8. Dez 2018, 09:23

Ich habe mal nen Innenspigel neu gemacht.
Glasrahmen ist da aber aus Alu . Kann man ganz vorsichtig aufbiegen. Es dürfen keine harten Knicke entstehen sonst bekommt man das nicht mehr zugebügelt später.
Wie hart so ein Rahmen vom Aussenspiegel ist hab ich noch nicht getestet.Aber das ist Edelstahl oder ?
Stahl verchromt könnte auch sein. Wobei das am schlechsten zu machen ist denn Chrom reißt ein beim biegen. Edelstahl kann man wieder glattpolieren.
Glas hatte ich versucht aus anderen Innenspiegeln zu gewinen,aber die Form passte nicht. Dann war ich beim örtlichen Glaser und hab aus einem Spiegelglas das die ja in qm haben ein Glas schleifen lassen nach Schablone die ich denen gegeben habe. Waren um 60€ meine ich für das kleine fertigen stück Spiegel. Man muß aber bedenken das dieser Innenspiegel zwischen 400 und 500€ gehandelt wird und das in nicht restauriertem Zustand.Da lohnt das allemal.
Dateianhänge
IMG_7540.JPG
IMG_7540.JPG (204.46 KiB) 875 mal betrachtet
IMG_7542.JPG
IMG_7542.JPG (210.24 KiB) 875 mal betrachtet
IMG_7545.JPG
IMG_7545.JPG (235.94 KiB) 875 mal betrachtet
IMG_7687.JPG
IMG_7687.JPG (161.51 KiB) 875 mal betrachtet
IMG_7690.JPG
IMG_7690.JPG (215.17 KiB) 875 mal betrachtet
IMG_7693.JPG
IMG_7693.JPG (124.41 KiB) 875 mal betrachtet
IMG_8999.JPG
IMG_8999.JPG (416.38 KiB) 875 mal betrachtet
IMG_9000.JPG
IMG_9000.JPG (358.9 KiB) 875 mal betrachtet
IMG_9001.JPG
IMG_9001.JPG (416.76 KiB) 875 mal betrachtet

Benutzeravatar
Sasquatch
Administrator
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 20:55

Re: Spiegel rechts

Beitrag von Sasquatch » Sa 8. Dez 2018, 11:42

Ich habe am Käfer ja nicht die originalen Rückspiegel, sondern originale Talbots. Die sind dankenswerterweise rund, ebenso also auch das Spiegelglas. Da die verbauten Gläser anno 1988, als ich sie gekauft habe, schon recht blind geworden waren, habe ich mir einen LKW-Rückspiegel aus dem Zubehör organisiert, aus dem mir der Glaser dann zwei runde Stücke nach Vorlage geschnitten hat. Hat prima funktioniert, langsam werd ich die aber wieder mal ersetzen müssen. Ist schließlich auch schon wieder dreißig Jahre her.

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3129
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Spiegel rechts

Beitrag von vw71h » Sa 8. Dez 2018, 16:33

ich habe mir jetzt mal so ein Spiegelglas besorgt. Das passt nicht ganz genau, so dass ein Ersetzen mit umbördeln flachfällt. Bleibt nur das draufkleben...
Es ist auch leicht konvex gewölbt
Dateianhänge
IMG_2129.JPG
IMG_2129.JPG (81.34 KiB) 867 mal betrachtet
IMG_2128.JPG
IMG_2128.JPG (129.39 KiB) 867 mal betrachtet
Zuletzt geändert von vw71h am Sa 8. Dez 2018, 22:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1729
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Spiegel rechts

Beitrag von kaeferaachen » Sa 8. Dez 2018, 18:26

Nun gut, wenn du gar keinen Gewindegang mehr hast, dann bringt unterfüttern auch nichts. So sieht mein Spiegel mit erweitertem Sichtfeld aus. Den gabs mal in Hannover in ner Grabbelkiste.
20181208_182402_resized.jpg
20181208_182402_resized.jpg (124.51 KiB) 861 mal betrachtet
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Vari-Mann
Beiträge: 4229
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:21

Re: Spiegel rechts

Beitrag von Vari-Mann » Sa 8. Dez 2018, 19:18

Einfach ein Glas draufkleben ? :o
Dann lieber das langsam erblindende Glas lassen.

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 4176
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Spiegel rechts

Beitrag von AHS IMP 1 » Sa 8. Dez 2018, 20:37

vw71h hat geschrieben:Bist du ganz sicher mit dem M7 ? ,,,,
Ja, definitiv!
Den Kerndurchmesser bei meiner Hutmutter habe ich so bei 5,8keks bis 5,99 ermittelt. Also so ausgelutscht ist deine Mutter nicht. Aber trotzdem würde ich eine Andere vom linken-Schlachtspiegel nehmen.


IMG_3059[1].JPG
IMG_3059[1].JPG (270.17 KiB) 858 mal betrachtet
IMG_3060[1].JPG
IMG_3060[1].JPG (264.85 KiB) 858 mal betrachtet
IMG_3061[1].JPG
IMG_3061[1].JPG (255.38 KiB) 858 mal betrachtet
IMG_3062[1].JPG
IMG_3062[1].JPG (182.94 KiB) 858 mal betrachtet
IMG_3063[1].JPG
IMG_3063[1].JPG (184.33 KiB) 858 mal betrachtet
Ich habe eine Idee, wie das mit dem Aufbördeln klappen könnte. Das probier ich erstmal an einem alten Spiegel aus.
Ich habe da das Schneidrad eines Rohrschneiders im Sinn. ;)

Uwe
Status: Opa 2.0 :D
... aber immer noch Familienprobleme! Inzwischen meine schwerste Lebenskrise, die es zu meistern gilt.

Antworten