Elektrik überholen

Technik rund um den Käfer
Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 851
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Elektrik überholen

Beitrag von wobot » So 13. Jun 2021, 15:43

Als ich den Käfer gekauft hatte, war leider nur dieses Kunststofffach dabei. Eines aus Pappe ist leider nicht aufzutreiben.
Das Metallband hat komplett gefehlt, ich weiß gar nicht mehr, wie die das fest gemacht hatten. Ich hab dann diese Kabelbinder als Provisorium hin gemacht. Das hält jetzt seit fast zehn Jahren :lol: Aber schön ist es nicht gerade

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 851
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Elektrik überholen

Beitrag von wobot » Sa 19. Jun 2021, 14:55

Ich habe heute angefangen die Relais und die neuen Sicherungen an der Batterie einzubauen.
Hier der Halter für die Relais mit dem neuen Kabelbaum zur Batterie hin.

Bild

Und dabei ergibt sich für mich jetzt ein Problem. Ich habe zwar Ringkabelschuhe für die großen Kabelquerschnitte von 6mm² gekauft (für den Magnetschalter und den Ladestromregler), aber ich bekomme die mit meiner Zange nicht gecrimpt. Die normalen Kabelschuhe sind kein Problem, aber das Material der Ringe ist deutlich dicker und lässt sich mit meiner Zange nicht crimpen, und das obwohl ich keinen billigen eBay Kracher habe.

Bild

Wie man sieht, passt der kaum in die Zange. Wenn ich die Krallen vorher etwas zusammen biege, passt es zwar rein, aber keine Chance, dass sich das umlegt.

Bild

Bild

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob das die Falschen Ringkabelschuhe sind. Wenn ja, wo gibt es die richtigen?
Oder braucht man für Ringkabelschuhe eine andere Zange? Die Krallen stehen bei den dünneren Schuhen übrigens auch gerade nach oben und werden dann von der Zange schön umgelegt.
Oder bin ich einfach nur unfähig? :shock: Kennt sich von euch jemand aus?

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3231
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Elektrik überholen

Beitrag von vw71h » Sa 19. Jun 2021, 20:17

egal mit welcher Zange: ich habe das bisher auch nie richtig hinbekommen. Hält und lasse, das war die Devise, aber zufrieden war ich nie...

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 851
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Elektrik überholen

Beitrag von wobot » Sa 19. Jun 2021, 21:02

Also bei den kleineren Querschnitten klappt das mit der Zange echt gut. Hab gerade nur den Ring von der Masse da zum zeigen, der ist nicht so toll geworden, die anderen sehen dann schon deutlich besser aus. Ich hab nur bei den großen Querschnitten Probleme.

Bild

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 851
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Elektrik überholen

Beitrag von wobot » So 20. Jun 2021, 15:07

Ich habe in einer meiner Teilekisten eine schöne Nebelschlussleuchte gefunden, die aber ganz schön verdreckt war. Hab einen Abend beim Fernsehen poliert und geputzt und jetzt hab ich eine schöne Nebelschlussleuchte.

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
kaeferaachen
Beiträge: 1883
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:16

Re: Elektrik überholen

Beitrag von kaeferaachen » Mo 21. Jun 2021, 16:17

Also ohne jemals diese großen Querschnitte gecrimpt zu haben, würde ich vermutlich eine Kombination aus mit der Spitzzange umbiegen, mit der Crimpzange fest quetschen und dann mit der Spitzzange nochmal "schön" machen, anwenden. Der AX hatte auch an einigen Nachrüst-Steckern komische Kabelenthülsen, die habe ich alle per Hand mit der Spitzzange "gecrimpt" (die waren aber natürlich im Bereich 1mm). Es gibt bestimmt auch andere Hülsen als die, die du da hast, aber ob du dann genau die Richtigen für deine Zange findest, weiß ich nicht. An sich stimme ich dir völlig zu, dass das Ausgangsmaterial gut gemacht aussieht.

Ich kenne noch neben der Bauform deiner Zange diese Bauform von den hydraulischen Zangen https://www.manomano.de/p/hydraulische- ... m-13354427 (Link nur ein Beispiel), aber ob das einen großen Unterschied macht, wage ich zu bezweifeln.
" Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen " (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 851
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Elektrik überholen

Beitrag von wobot » Mo 21. Jun 2021, 17:18

Die hydraulischen Zangen habe ich auch gesehen, aber die haben anscheinend alle nur sechseckige Backen zum Quetschen von Rohrkabelschuhen, wie zum Beispiel die dicke Leitung zum Anlasser. Ich denke, ich fahr die Woche mal beim Elektriker vorbei, die können das bestimmt drauf crimpen oder haben einen anderen Kabelschuh.
Der Ringkabelschuh den ich da habe, ist so fest, dass ich den mit der Spitzzange nicht gerollt bekomme. Hab das natürlich schon probiert irgendwie hin zu pfuschen :lol:

Trotzdem gibt es kleine Fortschritte. Hier mal der Relaisträger unter der Rückbank. Der beherbergt später das Starterrelais, das Relais für die Heckscheibenheizung und noch eines für die neue Nebelschlussleuchte. Letzteres nur, weil ich nur einen vernünftigen vierfachen Halter gefunden habe. Ein Steckplatz bleibt erst mal als Aufbewahrungsort für ein Reserverelais. Befestigt ist der mit zwei Schrauben, für die ich Einnietgewinde ins Blech gemacht habe. Dafür musste ich sogar ein Loch bohren! Das zweite war schon da, da ging das alte Heizrelais. Das musste ich nur etwas aufbohren.
Bild

Hier jetzt der neue Sicherungskasten direkt an der Batterie. Das neue Kabel zum Anlasser ist auch schon drin. Es fehlt nur noch das Kabel zum Ladestromregler.

Bild

Die fehlende Mutter an dem Kabelschuh kommt natürlich noch drauf. Warte noch auf die Streifensicherungen in der richtigen Stärke. Schön finde ich an dem Kasten die integrierte Kabelführung.

Bild

Auf der Rückseite sind insgesamt vier Anschlüsse mit eigenen Sicherungen. Die zwei hier sind für die Heckscheibenheizung und die Nebelschlussleuchte. Ein drittes Kabel kommt noch dran, da ist dann ein Stecker für mein Ladegerät dran, damit ich nicht immer die Rückbank hochheben muss um das Gerät zur Erhaltung anzuschließen. :geek:

Bild

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3231
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Elektrik überholen

Beitrag von vw71h » Di 22. Jun 2021, 09:35

wobot hat geschrieben:
So 20. Jun 2021, 15:07
Ich habe in einer meiner Teilekisten eine schöne Nebelschlussleuchte gefunden, die aber ganz schön verdreckt war. Hab einen Abend beim Fernsehen poliert und geputzt und jetzt hab ich eine schöne Nebelschlussleuchte.
ich fahre mit Tiffy nicht bei Nebel ;)

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 851
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Elektrik überholen

Beitrag von wobot » Di 22. Jun 2021, 10:06

Ich auch nicht, aber ich hab auch den passenden Schalter in der Kiste gefunden, und weil im Armaturenbrett sowieso ein Loch mit funktionslosem Schalter war, bot sich das irgendwie an. 8-) Ich steh auf so nen Scheiß :lol:

Bild

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 3231
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Elektrik überholen

Beitrag von vw71h » Di 22. Jun 2021, 19:43

so nen gelben Schalter habe ich noch nie gesehen... ;)

Antworten