Käfer Horst - heute: Kaltlauf- und Startprobleme

Technik rund um den Käfer
Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3778
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Käfer Horst - heute: Zufallsentdeckung bein kleinen Service

Beitragvon PeterHadTrapp » Di 21. Jul 2015, 21:34

Der Tacho "schrie" ja mit diesem hellen schweinelauten Kreischen beim Fahren. Deswegen ging er in Reparatur.
Allerdings habe ich auch ausdrücklich kein "wie-neu-Finish" gewünscht. Also reinigen, Defekt beheben, Abschmierdienst und wieder zusammensetzen. Auch nicht nullen.
Das ganze hat 53 € gekostet. Ich habe ihm den Tacho am MKT übergeben und dann in Biebergemünd (ne knappe Stunde von mir mit dem Käfer zu fahren) abgeholt, sodass keine Versandkosten anfielen.
Ich denke mal, mein Reservetacho kriegt demnächst den gleichen Service. Der geht zwar noch und macht keine ungesunden Geräusche aber die Nadel zittert schon ordentlich. Und nachdem ich jetzt weiß, dass das nicht so gehört ... :lol:
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3778
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Käfer Horst - heute: Scheibenwischer über Lichtschalter ???

Beitragvon PeterHadTrapp » Di 31. Mai 2016, 17:12

Moin Leute,

kaum läuft der Käfer wieder, kommen die ersten Fragen wieder ...

Folgendes:
würde es technisch funktionieren, den Scheibenwischer über einen Lichtschalter zu steuern ?
Hintergrund: ich überlege nun endgültig den Wischerschalter ins Armaturenbrett zu verlegen. Da ich die Waschwasserpumpe schon vor längerer Zeit elektrifiziert habe und über einen separaten Taster betreibe, bräuchte ich das Druckluftgedöns am Wischerschalter nicht.
Einen LIchtschalter ohne Dimmer hätte ich noch liegen.
Ginge das technisch/elektrisch ?
Bevor ich die Kabel abschneide wüsste ich gerne ob das möglich ist.
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 808
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Käfer Horst - heute: Zufallsentdeckung bein kleinen Service

Beitragvon wobot » Di 31. Mai 2016, 17:47

Hat dein Wischer eine oder zwei Stufen?
Bei einer gehts sicher, bei zweien weis ich leider nicht, wie der originale Wischerschalter geschalten ist. Was spricht gegen den normalen Schalter? Beim 1302 siehste doch von dem Druckluftschalter eh nichts mehr, oder?

Benutzeravatar
vw71h
Beiträge: 2999
Registriert: Do 9. Sep 2010, 19:04
Wohnort: Herzogenaurach
Kontaktdaten:

Re: Käfer Horst - heute: Zufallsentdeckung bein kleinen Service

Beitragvon vw71h » Di 31. Mai 2016, 19:58

ich verstehe das Problem nicht...
Mein Wischer hat auch zwei Stufen.
Aber die Spritzwasserpumpe ist doch davon unbeeinflusst und die schalte ich einfach über einen Schalter am Armaturenbrett zu...

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3778
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Käfer Horst - heute: Zufallsentdeckung bein kleinen Service

Beitragvon PeterHadTrapp » Di 31. Mai 2016, 21:08

Was spricht gegen den normalen Schalter? Beim 1302 siehste doch von dem Druckluftschalter eh nichts mehr, oder?
nichts, außer, dass ich keinen habe, während Lichtschalter noch hier vorhanden sind und der Druckluftkram ja nicht benötigt wird.
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3906
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Käfer Horst - heute: Zufallsentdeckung bein kleinen Service

Beitragvon AHS IMP 1 » Di 31. Mai 2016, 22:22

Der Scheinenwischerschalter müsste ein simpler "0-1-2"-Schalter sein.

Mit dem Lichtschalter kannst du aber nur "0-1" schalten.

Mit einem "Golf-Gebläseschalter" könnte man die 'Stufen' realisieren. Ob der die Belastung aushält, oder 'ne Relaisschalung braucht, musst recherchieren oder experimentieren. ;)

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3906
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Käfer Horst - heute: Zufallsentdeckung bein kleinen Service

Beitragvon AHS IMP 1 » Di 31. Mai 2016, 22:32

... die Fahrlichtschalter müssten doch auch 2-Stufig sein? ... Standlicht + Fahrlicht?
Aber trotzdem würde ich A(r)mpere Last für den Schalter bedenken.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3778
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: Käfer Horst - heute: Zufallsentdeckung bein kleinen Service

Beitragvon PeterHadTrapp » Mi 1. Jun 2016, 06:24

das Fahrlicht wird doch (im originalzustand) ohne Relais geschaltet, nur das Fernlicht geht über Relais.
Hat der Scheibenwischermotor mehr Leistungsaufnahme als die Hauptscheinwerfer ???
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
wobot
Beiträge: 808
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 20:58

Re: Käfer Horst - heute: Zufallsentdeckung bein kleinen Service

Beitragvon wobot » Mi 1. Jun 2016, 09:34

Der Lichtschalter schaltet aber nicht 0-1-2 sondern 0-1-(1+2). Verstehst du wie ich mein? Das Standlicht bleibt ja dauerhaft an, auch wenn das Abblendlicht eingeschaltet ist.

Sorry, wenn ich gerade blöd fragen muss: Wie ist der Wischer denn im original beim 1302 geschalten? Am Lenkstock oder im Armaturenbrett? Weil du sagst, du hast keinen Wischerschalter...

Benutzeravatar
Sasquatch
Administrator
Beiträge: 2464
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 20:55

Re: Käfer Horst - heute: Zufallsentdeckung bein kleinen Service

Beitragvon Sasquatch » Mi 1. Jun 2016, 10:23

Es gibt beides. Die frühen haben die Scheibenwischerschaltung im Armaturenbrett, die späteren, die schon das Sicherheitslenkrad haben, haben den Hebel an der Lenksäule. Peters hat, soviel ich weiß, den Hebel, den hat er damals extra etwas verändert, damit er das ältere Lenkrad benutzen konnte.


Zurück zu „Käfer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste