Noch ein Albar-Buggy in der Runde

Das Forum für den Bruder des Käfers mit der ganz knappen Karosserie
Newbuggy
Beiträge: 341
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 18:50

Noch ein Albar-Buggy in der Runde

Beitragvon Newbuggy » Fr 7. Okt 2011, 19:13

Hallo Zusammen,
ich möchte mich und mein Fahrzeug hier kurz vorstellen.
Zu mir: obwohl schon ein etwas älteres Baujahr schraube ich seit jungen Jahren gerne an Autos. Speziell die Käfer haben es mir angetan. Klar, denn in meinen Führerschein-Anfangsjahren hatten eigentlich alle nur Käfer.
Einige von Euch kennen mich bereits. Ich gehöre zum "Schwarzwälder Käfer-Stammtisch" der sich jetzt "King Käfers" nennt (die Götter wissen warum?).
Zu Fahrzeug:
Ein Buggy Albar ES mit 1600er Motor 50 PS. Der Buggy ist für ein Auto auch schon ein älteres Semester und (seit dem Umbau) knappe 30 Jahre alt.
Ich freue mich schon auf einer Erfahrungsaustausch mit Euch!

Benutzeravatar
buggycollector
Beiträge: 286
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:25
Kontaktdaten:

Re: Noch ein Albar-Buggy in der Runde

Beitragvon buggycollector » Fr 7. Okt 2011, 19:20

Servus :)

Ich wünsche dir viel Spaß im Forum :!: :mrgreen:

....gibts Bilder vom Buggy?
Gruß Holmer

Bild

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3906
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Noch ein Albar-Buggy in der Runde

Beitragvon AHS IMP 1 » Fr 7. Okt 2011, 20:50

Na endlich.
Das hat aber gedauert, bis du dich hier angemeldet hast. Wir haben dich schon vermisst.

Ich lade mal ein Bild hoch, wenn's recht is'.
SDC10863 (850 x 638).jpg
SDC10863 (850 x 638).jpg (168.53 KiB) 4647 mal betrachtet


Ich hoffe, du fühlst dich hier genauso gut aufgehoben, wie im alten Forum.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
buggycollector
Beiträge: 286
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:25
Kontaktdaten:

Re: Noch ein Albar-Buggy in der Runde

Beitragvon buggycollector » Fr 7. Okt 2011, 20:53

Oh.... VS! :) Da gabs früher geile Buggytreffen. Hab lange keinen mehr gesehen von den Jungs.... :roll:
Gruß Holmer

Bild

Benutzeravatar
Drago
Beiträge: 1387
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 09:35
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Noch ein Albar-Buggy in der Runde

Beitragvon Drago » Sa 8. Okt 2011, 07:34

ALEEEEEEX

Da freu ich mich .....schön das Du den Weg hier her ( wieder ;-) ) gefunden hast

Gruß Drago
http://king-kaefers.de/

Es gibt Menschen deren Taten zeigen, dass ihre Worte nichts wert sind!

Benutzeravatar
Sasquatch
Administrator
Beiträge: 2464
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 20:55

Re: Noch ein Albar-Buggy in der Runde

Beitragvon Sasquatch » Sa 8. Okt 2011, 09:10

Alex, herzlich willkommen zurück!

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2434
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Noch ein Albar-Buggy in der Runde

Beitragvon woita » Sa 8. Okt 2011, 09:14

Servus Alex!
Willkommen jetzt auch als Mitglied im Forum.

Läuft deine 123-Ignition noch?

gruß woita
Bild

Newbuggy
Beiträge: 341
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 18:50

Re: Noch ein Albar-Buggy in der Runde

Beitragvon Newbuggy » Sa 8. Okt 2011, 12:18

Hallo Zusammen,

danke für die herzliche Begrüßung! :oops:

@woita, die 123-ignition läuft hervorragend. War eine sehr gute Investition!
Der Motor läuft runder wie je zuvor, und das ohne Tests – einfach in Stufe 1 (Zündkurven-Werkseinstellung).
Sollte jemand die anderen Stufen ausprobiert haben würde mich das Resultat sehr interessieren.

Gruß Alexander

Benutzeravatar
woita
Beiträge: 2434
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:01
Wohnort: Downtown RO

Re: Noch ein Albar-Buggy in der Runde

Beitragvon woita » Sa 8. Okt 2011, 15:44

Ich hab mich dann doch für die TSZ-h entschieden ;) Bin aber auch zufrieden!
Bild

Newbuggy
Beiträge: 341
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 18:50

Re: Noch ein Albar-Buggy in der Runde

Beitragvon Newbuggy » Sa 8. Okt 2011, 18:41

Ich hab mich dann doch für die TSZ-h entschieden Bin aber auch zufrieden!


Meine Erfahrung mit Zündanlagen ist zu gering um Vergleiche anzustellen. Im Buggy war beim Kauf der Standard-Bosch-Verteiler. Diesen habe ich dann gegen einen gebrauchten Bosch 09 mit Ignitor-Innenleben (kontaktlos) getauscht. Einen Unterschied ausser der Wartungsfreiheit habe ich nicht festgestellt. Dagegen hat der 123-ignition meine Erwartungen übertroffen: besseres Kaltstartverhalten und runder Motorlauf in allen Drehzahlen.
Man kann ja 16 verschiedene Kennlinien einstellen. Leider müsste dafür beim Käfer-Motor jedes mal der Verteiler ausgebaut werden, da die Einstellschraube unten am Verteiler ist.
Es gibt inzwischen sogar für Elektronikfreaks eine über Laptop frei programmierbare Variante der Zündanlage.
Wie schon geschrieben, Erfahrungen mit den Kennlinien würden mich sehr interessieren!

Gruß Alexander

PS.: Ich habe zur Sicherheit gegen Spritzwasser eine Silikon-Kappe über dem Verteiler.


Zurück zu „Buggy“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast