Neuaufbau meines Schweden!

Das Forum für den Bruder des Käfers mit der ganz knappen Karosserie
Benutzeravatar
Burgi1986
Beiträge: 522
Registriert: So 4. Nov 2012, 22:07
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Neuaufbau meines Schweden!

Beitragvon Burgi1986 » Mi 21. Aug 2013, 13:27

Ich glaub das klappt schon alles.
Heute abend geht es zum 3 Anlauf zur Spurvermessung.
Mein Buggy ist zu Kurz für die meisten Messbänke. :D
Mindestabstand bei denn meisten zwischen rad zu rad ist 2m.
Mein Buggy ist aber nur 1,40m.
Heute geht es jetzt auf eine Messbank für Smarts.
Freu mich schon auf die hin fahrt. Mücken Alarm. :mrgreen:

Mfg Andi

Benutzeravatar
Burgi1986
Beiträge: 522
Registriert: So 4. Nov 2012, 22:07
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Neuaufbau meines Schweden!

Beitragvon Burgi1986 » Mi 21. Aug 2013, 16:38

So der kleine steht bei der Achsvermessung.
Erste probefahrt war Geil :D
Fliegen hab ich auch keine verschluckt die hängen an denn Zähnen vor lauter Grinsen. :mrgreen:
Ab 100km/h peitsch der Wind ein wenig aber sonst ist es ein geiles Fahrerlebniss.

Mfg Andi

Benutzeravatar
Bobbycardriver
Beiträge: 193
Registriert: So 16. Sep 2012, 19:54
Wohnort: Altenstadt

Re: Neuaufbau meines Schweden!

Beitragvon Bobbycardriver » Mi 21. Aug 2013, 18:53

Sag ich doch. 80-90 km/h sind ok. Was darüber ist unangenehm.
Natürlich hat mein Fahrzeug keinen Kat! Sie erschlagen ihren Großvater auch nicht, nur weil er raucht

Benutzeravatar
Burgi1986
Beiträge: 522
Registriert: So 4. Nov 2012, 22:07
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Neuaufbau meines Schweden!

Beitragvon Burgi1986 » Mi 21. Aug 2013, 20:27

Bobbycardriver hat geschrieben:Sag ich doch. 80-90 km/h sind ok. Was darüber ist unangenehm.


Ja für meine Frau. :mrgreen:
Aber ich mag wenn es peitscht. :twisted:

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3873
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: Neuaufbau meines Schweden!

Beitragvon AHS IMP 1 » Mi 21. Aug 2013, 20:53

Das kenne ich vom Moppedfahren. Der Wind drückt einem so die Tränen ins Auge, das man nicht mehr richtig sieht.

Warum machst du Spureinstellung nicht selber? So eine Wald+Wiesenbude macht das auch nicht genauer. Nur weil sie eine hochtechnisierte Anlage mit Laser haben, heißt das noch lange nicht das sie genauer messen, als ein Zollstock.
Wenn ich schon lese, wegen Achsabstand haben sie Probleme.
Kompensieren sie denn die verschiedenen Spurbreiten vom Käfer? Wissen die denn, das die Hinterachse eine andere Spurweite, als die VA hat? Oder Das bzw Wie man die Spur von der Hinterachse einstellt?

Aber hilfreich ist so eine hochtechnisierte Anlage schon!
Ich rechne lieber + mach es mit Richtscheid, Kreide, Anlegewinkel + 'n Zollstock. Da weiß ich, wie genau es ist.

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress

Benutzeravatar
Burgi1986
Beiträge: 522
Registriert: So 4. Nov 2012, 22:07
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Neuaufbau meines Schweden!

Beitragvon Burgi1986 » Do 22. Aug 2013, 09:09

Ich glaub die machen das schon richtig.
Der steht jetzt bei einer Firma die viel Oltimer und erst recht Käfer machen.
Das mit dem Zollstock hatte ich auch schon vor aber ich war mir da unsicher ob das dann auch so stimmt. ;)
Bei meinem Quad geht das ganz gut aber beim Auto lass ich es lieber mit der Messbank machen.

Mfg Andi

Benutzeravatar
Burgi1986
Beiträge: 522
Registriert: So 4. Nov 2012, 22:07
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Neuaufbau meines Schweden!

Beitragvon Burgi1986 » Fr 23. Aug 2013, 18:17

So Tüv erfolgreich durchgeführt. :D
Und das ohne Beanstandungen.
Motor, Felgen, Bremse und Auspuffanlage werden eingetragen.
Die Auspuffanlage war sogar leiser als erwartet ob wohl es mir auf der Fahrt zum Tüv die halbe dämmung rausgehauen hat.

Mfg Andi

Benutzeravatar
Bobbycardriver
Beiträge: 193
Registriert: So 16. Sep 2012, 19:54
Wohnort: Altenstadt

Re: Neuaufbau meines Schweden!

Beitragvon Bobbycardriver » Fr 23. Aug 2013, 19:31

Glückwunsch. Das kostet. Ein Kasten ist sicher :lol: :mrgreen:
Natürlich hat mein Fahrzeug keinen Kat! Sie erschlagen ihren Großvater auch nicht, nur weil er raucht

Benutzeravatar
Burgi1986
Beiträge: 522
Registriert: So 4. Nov 2012, 22:07
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Neuaufbau meines Schweden!

Beitragvon Burgi1986 » Fr 23. Aug 2013, 19:40

Lass mich aber erst meinen Prüfer bezahlen wenn ich die Papiere abhole.
Wenn dann noch was über bleibt gerne. :D
Weil die Abnahmekosten belaufen sich auf ca.300€. :( Aber wenigstens hab ich mein H und alles eingetragen.

Mfg Andi

Benutzeravatar
Bobbycardriver
Beiträge: 193
Registriert: So 16. Sep 2012, 19:54
Wohnort: Altenstadt

Re: Neuaufbau meines Schweden!

Beitragvon Bobbycardriver » Fr 23. Aug 2013, 19:56

Hoffentlich ist bis dahin schönes Wetter für nen Ausflug.
Natürlich hat mein Fahrzeug keinen Kat! Sie erschlagen ihren Großvater auch nicht, nur weil er raucht


Zurück zu „Buggy“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast