Problem mit neuem Lenkgetriebe

Das Forum für den Bruder des Käfers mit der ganz knappen Karosserie
Benutzeravatar
Burgi1986
Beiträge: 522
Registriert: So 4. Nov 2012, 22:07
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Problem mit neuem Lenkgetriebe

Beitragvon Burgi1986 » Do 16. Mai 2013, 08:10

Hast du das Lenkgetriebe zerlegt gehabt?
Also die Eingangs und Ausgangswelle ausgebaut gehabt?
Oder der es verkauft hat?
Und wie groß ist denn dein Lenkspiel?
Weil wie Red schon geschrieben hat ist ja bauartbedingt immer etwas spiel drin.

Wenn man die Eingangswelle ausbaut um z.b denn Simmering zu wechseln, muss man aufpassen das man die beilagsscheiben wieder richtig einbaut. Und genau nach Rep-faden alles wieder richtig einstellt.
Das geht aber eigentlich nur mit spezialwerzeug von VW.
Ich hab mir da eine halterung zum messen und einstellen selber gebaut gehabt.
Sonst sitz die eingangswelle nicht mehr in der richtigen position.

Das ist jetzt nur mal so eine vermutung.

Mfg Burgi1986

P.s: Ich lass mich da gerne berichtigen. Hab bis jetzt nur mein eigens Lenkgetriebe zerlegt gehabt um es neu Abzudichten weil es so undicht war das es bei jeder bewegung öl verloren hat. Und ich bin halt Schwabe :) . Wieso 100€ für ein neues zahlen wenn die Dichtungen gerade mal 10€ kosten.

buggyfan
Beiträge: 31
Registriert: Do 31. Jan 2013, 04:56

Re: Problem mit neuem Lenkgetriebe

Beitragvon buggyfan » Do 16. Mai 2013, 14:45

ne habe ein neues gekauft und um das geht es

buggyfan
Beiträge: 31
Registriert: Do 31. Jan 2013, 04:56

Re: Problem mit neuem Lenkgetriebe

Beitragvon buggyfan » Do 16. Mai 2013, 14:47

Red ich werde da Samstag noch mal schauen ob ich da was sehe . ist halt komisch bei einem nagel neuen getriebe

Benutzeravatar
Buggyboy
Beiträge: 303
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 06:50
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Problem mit neuem Lenkgetriebe

Beitragvon Buggyboy » Fr 17. Mai 2013, 18:51

Hi buggyfan (Du hast bestimmt auch einen Vornamen...), darf ich wissen, wo Du das
Lenkgetriebe gekauft hast? Ich brauche nämlich auch ein neues.

Gruß Thomas
Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.

(Leonardo da Vinci, ital. Erfinder u. Maler, 1452-1519)

Bild

buggyfan
Beiträge: 31
Registriert: Do 31. Jan 2013, 04:56

Re: Problem mit neuem Lenkgetriebe

Beitragvon buggyfan » So 19. Mai 2013, 05:30

Das habe ich bei dem_raana_sein_vw-shop gekauft . Der ist bei mir ganz in der nähe und nur 84,00 euro

Benutzeravatar
feuertonne0815
Beiträge: 605
Registriert: So 1. Mai 2011, 18:21

Re: Problem mit neuem Lenkgetriebe

Beitragvon feuertonne0815 » Sa 30. Mai 2015, 15:00

Ich möchte das Thema nochmal aufnehmen. Nach dem Umbau meiner Vorderachse viewtopic.php?f=8&t=945&start=30 hatte ich das Problem, das ich 5 cm Spiel im Lenkrad hatte. Ich verwendete das Lenkgetriebe von der "neuen" 1600i Achse. Alle versuche das Spiel weg zu bekommen waren Erfolglos. Heute habe ich mein altes Lenkgetriebe wieder eingebaut und das Spiel ist weg. Nur, die Markierung der Null Stellung stimmt überhaupt nicht. Nach Lesen der diversen Repanleitungen usw. komme ich zu der Ansicht, das die Markierungsklammer verdreht ist, da alles andere scheinbar in der richtigen Position ist. Siehe Foto.
Kann da jemand helfen?! Ist das so richtig?
Dateianhänge
P1210289-Pfeile-klein.jpg
P1210289-Pfeile-klein.jpg (425.38 KiB) 2011 mal betrachtet

Benutzeravatar
feuertonne0815
Beiträge: 605
Registriert: So 1. Mai 2011, 18:21

Re: Problem mit neuem Lenkgetriebe

Beitragvon feuertonne0815 » Sa 30. Mai 2015, 15:05

Ansonsten, alle reden immer davon, das dass Getriebe "geknackt" ist, wenn es bei falscher Position eingestellt wird. Ich habe das Getriebe mit 5 cm Spiel zerlegt und kann mechanisch nichts finden was ggf. gebrochen oder verwürgt ist.

Was geht denn da ansonsten kaputt? Wonach muss ich suchen? Siehe Foto
Dateianhänge
P1210292-klein.jpg
P1210292-klein.jpg (259.56 KiB) 2011 mal betrachtet

Benutzeravatar
feuertonne0815
Beiträge: 605
Registriert: So 1. Mai 2011, 18:21

Re: Problem mit neuem Lenkgetriebe

Beitragvon feuertonne0815 » So 21. Jun 2015, 21:18

Hat keiner eine Idee, warum dieses Lenkgetriebe so fürchterlich viel Spiel Hat??
Gruß aus dem wunderschönen Solling :-)
Martin

Benutzeravatar
Red1600i
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 19:06
Wohnort: Straubing-Bogen

Re: Problem mit neuem Lenkgetriebe

Beitragvon Red1600i » Mo 22. Jun 2015, 17:32

Zeig das mal als Ganzes...

1200er Lenkgetriebe sehen anders aus...

Benutzeravatar
feuertonne0815
Beiträge: 605
Registriert: So 1. Mai 2011, 18:21

Re: Problem mit neuem Lenkgetriebe

Beitragvon feuertonne0815 » Mo 22. Jun 2015, 19:47

Das Lenkgetriebe war an der 1600i Achse, die ich letztes Jahr verbaut habe. Red, was genau soll ich fotografieren, was möchtest Du sehen?
Gruß
Martin


Zurück zu „Buggy“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast