T3 Camper soll auferstehen

Für die Freunde des großen vielseitigen Bruders des Käfers.
Ralle
Beiträge: 293
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:02
Wohnort: Stade

T3 Camper soll auferstehen

Beitragvon Ralle » Di 8. Sep 2015, 12:47

Servus zusammen,

ein Bus hat den Weg in meine Garage gefunden. Ein T3 mit Campingausbau von Bj. 1984. Die gewaltige Kraft von 50 Diesel-PS treiben das Schlachtschiff an :D Daran muss ich mich erstmal gewöhnen. Aber gefahren wird eh noch nicht, da umfangreiche Schweißarbeiten fällig sind. Beide Radläufe hinten, Schweller links, Frontscheibenrahmen und hinten die Ecken links und rechts. Aber Motor, Elektrik und Getriebe funktionieren und ich hab ihn für 800€ bekommen. Ich denke, das geht. Auf der Überführungsfahrt hat er sich 6Liter auf 100km gegönnt, auch im Rahmen finde ich. Innen hat er hinten keinen Schrank, aber dafür die Breite Rückbank. Das find ich ganz nett. Und ich steh ja irgendwie voll auf diese braune Cordausstattung :D
Ich hoffe, dass wir es schaffen, alles bis November fertig zu bekommen. Zum Schweißen steht mir ein Karosseriebauer zur Seite und ich soll selbst an dem Bus das Schweißen lernen (zumindest so, dass ich in Zukunft kleinere Blecharbeiten selbst erledigen kann). Eine Lackierkabine steht uns auch zur Verfügung. Mit so viel Eigenleistung sollte alles in einem überschauberen finanziellen Rahmen bleiben.
Das einzige was uns ein wenig ins Grübeln bringt (wir haben leider noch keinerlei T3-Erfahrung) ist folgendes: der Bus quietscht bei langsamer Fahrt irgendwo von hinten. Sämtliche Riemen sind ordentlich gespannt und rutschen nicht durch. Das kann es nicht sein. Da bin ich mal gespannt, was das ist...aber erstmal gehts ans Blech :D
Ran an den Speck :mrgreen:
Dateianhänge
IMG_1367.JPG
IMG_1367.JPG (180.35 KiB) 1569 mal betrachtet
IMG_1366.JPG
IMG_1366.JPG (126.05 KiB) 1569 mal betrachtet
IMG_1365.JPG
IMG_1365.JPG (134.12 KiB) 1569 mal betrachtet
IMG_1364.JPG
IMG_1364.JPG (112.13 KiB) 1569 mal betrachtet
IMG_1363.JPG
IMG_1363.JPG (140.49 KiB) 1569 mal betrachtet
Jesus built my hotrod

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3759
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: T3 Camper soll auferstehen

Beitragvon PeterHadTrapp » Di 8. Sep 2015, 14:19

Na jetzt hauste aber auf die Kacke !!!
Neuer Käfer, dazu noch´nen Bus - echt klasse.

So ein T3-Camper ist schon ein sehr cooles Reisefahrzeug, da muss man Dir ja schon wieder gratulieren. 8-)
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Ralle
Beiträge: 293
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:02
Wohnort: Stade

Re: T3 Camper soll auferstehen

Beitragvon Ralle » Di 8. Sep 2015, 16:47

Naja, Sparkäfer u Bus hab ich für zusammen 1700€ bekommen. Das kann man net stehenlassen :D
Jesus built my hotrod

Benutzeravatar
Flip Fusel
Beiträge: 3104
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:42
Wohnort: Ingolstadt

Re: T3 Camper soll auferstehen

Beitragvon Flip Fusel » Di 8. Sep 2015, 18:09

Glückwunsch zum guten Doppel-Fang! :)

Du legst ja n ganz schönes Tempo vor! :o Bei mir geht's leider nicht so schnell. *neidischbin*

Schöne Grüße
Flo
Es gab Mettbrötchen und heißen Kaffee, da redet Jeder!

In dem Honig musss n VW Motor drin sein, der läuft und läuft und läuft.

Ralle
Beiträge: 293
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:02
Wohnort: Stade

Re: T3 Camper soll auferstehen

Beitragvon Ralle » Do 10. Sep 2015, 09:42

Ich war in Kauflaune :D
Aber haben und fahren sind hier erstmal zwei unterschiedliche Sachen. Hoffe, dass wir diesen Monat das Schweißen angehen und erledigen können. Davor hab ich am meisten Angst...
Jesus built my hotrod

Benutzeravatar
PeterHadTrapp
Beiträge: 3759
Registriert: Di 26. Okt 2010, 02:45
Wohnort: mitten in der Rhön
Kontaktdaten:

Re: T3 Camper soll auferstehen

Beitragvon PeterHadTrapp » Do 10. Sep 2015, 18:02

Kumma in die neue Oldtimerpraxis, da ist ein Artikel über genau so einen Camper drin wie Deiner !!
Manche Vorderachsprobleme sind Hinterachsprobleme - man muss nur den richtigen Leuten zuhören
Status: lost in translation

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 64
Registriert: Di 9. Jun 2015, 13:02
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: T3 Camper soll auferstehen

Beitragvon Jan » Do 10. Sep 2015, 18:58

Am geilsten ist immernoch der links hinten liegende 1. Gang.
Das kenn ich sonst nur vom BMW M3 und 911 Rennwagen, und die haben mit der sandgelben Wanderdüne sonst keine Gemeinsamkeiten ;)
Mein Umbauthread: Immer aktuell! Klick hier!

"Lieber den Mund halten und den Eindruck erwecken man sei dumm, als den Mund aufmachen und diesen Eindruck zu bestätigen!"

LG
Jan

Ralle
Beiträge: 293
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:02
Wohnort: Stade

Re: T3 Camper soll auferstehen

Beitragvon Ralle » Fr 11. Sep 2015, 08:43

Bei 5-Gang liegt der erste hinten. Ich hab aber 4-Gang :D Da ist der erste weiterhin vorne links.
Jaja, der Bus ist zwar langsam, aber hat ein Bett und ne Küche ;)
Peter, danke für den Tip mit dem Bericht. Da geh ich mal zur Tanke.
Jesus built my hotrod

Benutzeravatar
AHS IMP 1
Administrator
Beiträge: 3873
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 23:11
Wohnort: Bovenden

Re: T3 Camper soll auferstehen

Beitragvon AHS IMP 1 » So 13. Sep 2015, 19:45

Jan's Schaltschema hat mich mal zum knipsen inspiriert. ;)

Als 1stes
Die "5-Gang-Wanderdüne"
IMG_0462.jpg
IMG_0462.jpg (40.46 KiB) 1498 mal betrachtet


Dann gibbets noch diewo der 2. "vorne-links" liegt und der 3. dahinter "links-hinten".
Vorne-rechts der Rückwärtsgang ??? ... geht ja noch, aber rechts-hinten der 1.???
IMG_0461.jpg
IMG_0461.jpg (76.17 KiB) 1498 mal betrachtet


Aber es gibt auch Schaltkulissen für "Fortgeschrittene"!
IMG_0459.jpg
IMG_0459.jpg (47.29 KiB) 1498 mal betrachtet


Allerdings fehlt da der Sicherheitshinweis:
"Vor Betätigung des Wählhebels unbedingt die Betriebsanleitung studieren!"

IMG_0460.jpg
IMG_0460.jpg (42.11 KiB) 1498 mal betrachtet


Als Unbedarfter ist man mit solchen Schaltkulissen total überfordert, zumal das Schema total 'abgegriffelt' oder zugekniestet ist.

... aber auch die DB 207er Klasse hatte den 1. links-hinten unter der Rückwärtsgang! Auch das war eine bessere Anfahrhilfe + man brauchte ihn nur bei voller Ausladung, oder Anhängerbetrieb. "steil-Berg-hoch".

Uwe
Status: "Hochsaison"
Darum wenig Zeit für's Hobby + Forum. :cry:
zusätzlich noch Familienstress


Zurück zu „Bus/Pritsche/Doka“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste